Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SPD will keine zusätzlichen Parkplätze

Am Gardenkamp

Der Gardenkamp übt auch 2011 eine merkwürdige Anziehungskraft auf die Politik aus. Und obwohl die SPD das Neubaugebiet schon im Januar besucht hatte und Anfang März ein Ortstermin der Bezirksvertretung angesetzt ist, waren die Sozialdemokraten gestern wieder vor Ort.

EICHLINGHOFEN

von Von Christian Rothenberg

, 17.02.2011
SPD will keine zusätzlichen Parkplätze

"Marie-Curie-Allee" ist der Name der neuen Straße von der Einmündung Am Gardenkamp/ Baroper Straße bis zur Otto-Hahn-Straße.

Um nach den Umbauarbeiten Bilanz zu ziehen. Ihr Fazit: Alles prima am Gardenkamp. Ob Linienführung, Bepflanzung oder Anwohner-Schallschutz: "Ich bin sehr zufrieden mit der Straße", urteilte Stadtbezirksvorstands-Beisitzer Erich Pulpanek.

Nutznießer der neuen Verkehrssituation seien vor allem die Anwohner im zweiten Teil der Baroper Straße. Denn der Hauptverkehrsstrom führe jetzt vom Gardenkamp über die neue Marie-Curie-Allee zur Otto-Hahn-Straße. In einer anderen Debatte sieht die SPD keinen Handlungsbedarf: Viele Anwohner beklagen den mangelnden Parkraum an der Straße. Das auch von der CDU in der Bezirksvertretung angestoßene Problem ist für die Sozialdemokraten hingegen keines.

Pulpanek: "Wer ein Haus baut, muss auch für Parkplätze sorgen oder sich zusätzliche welche mieten. Aber wenn die Leute hier den Fahrradstreifen zuparken, haben wir natürlich ein Problem." Trotzdem will sie hier nicht handeln. 

Schlagworte: