Spielhallen-Überfall: Duo droht mit einem Elektroschocker

Borussiastraße

Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht zu Montag eine Spielhalle an der Borussiastraße überfallen. Das Duo bedrohte eine 64-jährige Angestellte mit einem Elektroschocker, sie gab den Männern das Geld aus der Kasse. Den Räubern gelang die Flucht. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

KLEY

27.04.2015, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Zeugenaussagen betraten die beiden mutmaßlichen Täter gegen 2 Uhr die Spielhalle auf der Borussiastraße. Einer der beiden hielt der 64-jährigen Angestellten einen Elektroschocker vor und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der andere räumte dann die Kasse aus, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Die Männer flüchteten daraufhin mit einem niedrigen vierstelligen Eurobetrag in unbekannte Richtung. Zurück blieb eine unter Schock stehende Angestellte.

Zeugen beschreiben die Flüchtigen wie folgt:

  • Der Mann mit dem Elektroschocker soll circa 160 bis 165 cm groß sein.
  • Der andere trug eine khakifarbene Cap mit khakifarbener Jacke.
  • Zeugen können sich bei der Polizei unter (0231) 1 32 74 41 melden.
Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.