Spielplatz in der Berghofer Mark fest in Kinderhand

BERGHOFER MARK Durch die blaue Piratenfahne am grünen Gitterzaun ist es weithin sichtbar: Der neue Spielplatz am Pfarrer-Klinzing-Weg ist fest in Kinderhand - nicht nur während des Spielfestes am Freitag.

von von Jens Lukas

, 16.06.2008, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spielplatz in der Berghofer Mark fest in Kinderhand

Die Patinnen Anette Daiber und Marion Fritz zeigten mit den Kindern Flagge.

Zusammen mit Lotte Lohse, Fachreferentin für Spielplatzplanung und Patenschaften im Jugendamt, stellte das Paten-Duo am Freitag ein Spielfest auf die Beine, bei dem die Kinder Anstecker, Teelichthalter und Bilderrahmen gestalten und sich bei spannenden Bewegungsspielen austoben konnten.

Zusammen mit Lotte Lohse, Fachreferentin für Spielplatzplanung und Patenschaften im Jugendamt, stellte das Paten-Duo am Freitag ein Spielfest auf die Beine, bei dem die Kinder Anstecker, Teelichthalter und Bilderrahmen gestalten und sich bei spannenden Bewegungsspielen austoben konnten.

Ein neues Wipptier in Aussicht

Die Bezirksvertretung Aplerbeck fördert die Arbeit der Paten mit 750 Euro für die Durchführung von drei Spielplatzfesten im Stadtbezirk pro Jahr. Für die Berghofer Mark stellte Fritz Goersmeyer von Bündnis 90/Die Grünen die Anschaffung eines Wipptiers in Aussicht.

Das Jugendamt sucht weiterhin Spielplatz-Patinnen und -Paten, die sich um die Freizeitfläche vor ihrer Haustür kümmern. Das Aufgabengebiet: Defekte Spielgeräte melden, Gefahren (z.B. Glasscherben) beseitigen, Hundebesitzer über die Spielplatzregeln informieren sowie Aktionen oder Feste für die Kinder organisieren.

Neue Paten gesucht

Als Aufwandsentschädigung erhalten die Paten jährlich 55 Euro. Informationen erteilt Lotte Lohse unter Tel. 5 02 45 32 oder per Email llohse@stadtdo.de

Schlagworte: