Sponsoring stimmt Stadtwerke zufrieden

Über 100 Bewerbungen

Weit mehr als 100 Bewerbungen sind bei den Stadtwerken bislang eingegangen. "Wir sind sehr zufrieden, unsere Erwartungen sind sogar übertroffen worden", sagt Sprecher Kai Krischnak. Die neue Sponsoring-Aktion läuft seit dem 24. Juni. Im September startet die nächste Phase.

BOCHUM

von Von Sebastian Ritscher

, 21.08.2013, 19:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadtwerke sind mit der neuen Sponsoring-Aktion überaus zufrieden.

Die Stadtwerke sind mit der neuen Sponsoring-Aktion überaus zufrieden.

Insgesamt geht es für die Bewerber im zweiten Halbjahr 2013 um 450.000 Euro für Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Soziales und Sport. 100.000 Euro vergibt der Aufsichtsrat der Stadtwerke an sogenannte Zukunftsprojekte mit Fördersummen ab 25.000 Euro.Über Bürgerprojekte (Projekte mit einer Fördersumme zwischen 2500 und 24.999 Euro) entscheiden Bürger. Ein unabhängiger Beirat prüft die Projekte und gibt sie für die Abstimmung frei. Dann kann die Bevölkerung vom 5. bis zum 30. September die Projekte unterstützen.

Passend zum Motto der Sponsoring-Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ können Bürger mit bis zu fünf Herzen für die Aktion stimmen. Stadtwerke-Kunden haben eine zusätzliche Möglichkeit: Unter Angabe ihrer Kundennummer können sie ihre Stimmen verdoppeln und zehn statt fünf Herzen vergeben. „Wir wollen unseren Kunden einen Vorteil geben“, erklärt Krischnak.

Abgestimmt wird im Internet mit einem besonderen System und auf einer besonderen Plattform. Technische Details zum Verfahren wollten die Stadtwerke nicht verraten, sie sind aber guter Dinge, dass keine technische Pannen wie beim Sparkassen-Voting auftreten. Krischnak: „Wir sind zuversichtlich. Wir haben alles gut getestet und testen es weiterhin."