Sportlehrerin sucht Mitstreiter für Aktion

Walken für kranke Kinder

„Herzenswünsche“ – diese Idee hat die Hevenerin Anja-Maria Blancke (43) in die Ruhrstadt gebracht. Sie fand die Arbeit dieses kleinen Vereins so gut, dass sie gleich einen Charity-Walk zugunsten des gemeinnützigen Vereins „Herzenswünsche“ organisiert hat. 50 Walker waren am Start. 1.600 Euro kamen zusammen.

HEVEN

13.10.2014, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sportlehrerin sucht Mitstreiter für Aktion

Anja Blancke engagiert sich für den Verein Herzenswünsche, der sich für kranke Kinder einsetzt.

Anja Blancke ist Sportlehrerin und Personaltrainerin. Die Idee zum „Wiesn-Walk“ im Oktober entstand beim Joggen am See. Gesagt, getan. In nur vier Wochen hatte sie den Lauf rund um den See auf die Beine gestellt. Klein und fein. Viele Freunde fanden die Idee gut und halfen ihr. Auch die Resonanz war hervorragend. „Für viele war das Erlebnis ein doppeltes Glücksgefühl. Eine gute Tat und ein persönliches Erfolgserlebnis – die Runde um den See geschafft zu haben. Ein Teilnehmer und Sponsor postete im Ziel: Gutes tun für Kinder. Walken bei Kaiserwetter. Nette Menschen kennenlernen. Schöner kann man die eigene Seele nicht streicheln.“

Aufgrund des großen Zuspruchs soll der „Wiesn-Walk“ eine feste Einrichtung werden. Immer am Tag der Deutschen Einheit. „Das kann man sich gut merken“, sagt Blancke. „Immer am gleichen Tag und alle Leute haben frei.“ Sie hofft, dass sie bald viele Mitstreiter in der Ruhrstadt findet. „Denn bei den Herzenswünschen gibt es keine Vereinsmeierei, sondern gefragt sind Idee und Engagement.“ Blancke plant für 2015 außerdem einen Ruhrwalk – von der Quelle bis zur Mündung.

Schlagworte: