Stabile Serie von Lisa Kurschilgen

TV Wattenscheid 01

Beim Sprung-Event "Jump & Fly" auf dem Marienhof in München hat die Wattenscheider Weitspringerin Lisa Kurschilgen Platz drei belegt und ihren Trainer Peter Schnabel mit einer stabilen Serie begeistert. Bei Malte Mohr funktionierte dagegen nichts.

MÜNCHEN

26.06.2014, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stabile Serie von Lisa Kurschilgen

Stabhochspringer Malte Mohr hat zurzeit Probleme mit den Höhenflügen.

"Das war Wahnsinn, so eine Konstanz hatten wir bei ihr auch noch nicht", jubelte Trainer Schnabel. Lisa Kurschilgen sprang 6,37 Meter weit und konnte weitere Sprünge im 30er-Bereich anbieten - und das bei einer persönlichen Bestleistung von 6,42 Metern. "Wir können guter Dinge für die Zukunft sein", schaut Schnabel nach vorne.

Bei Stabhochspringer Malte Mohr stockt der Motor weiter: Wie schon in Ingolstadt blieb der Hallen-Vizeweltmeister des TV 01 ohne gültigen Versuch. Der Wattenscheider war bei 5,40 Metern eingestiegen und dreimal erfolglos geblieben. Mohr plant in der kommenden Woche Starts in der Diamond-League in Lausanne und Paris.

Lesen Sie jetzt