Stade Rennes

Stade Rennes

Mit der Entscheidung, Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang nicht ziehen zu lassen, schien Mitte Juli Borussia Dortmunds Situation in der Transferperiode beruhigt. Dann kam vieles anders. Sportdirektor Michael Von Jürgen Koers

Der frühere BVB-Profi Ousmane Dembele hat zu seinem Trainingsstreik in Dortmund Anfang August Stellung bezogen. Der 20-Jährige nannte sein Verhalten in einem Interview der spanischen Zeitung "Sport" als

Um 17.45 Uhr hob Borussia Dortmund am Freitag in Richtung Süddeutschland ab. An Bord des BVB-Fliegers zur ersten DFB-Pokal-Runde gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen (Samstag, 15.30 Uhr) blieb ein Platz frei. Von Tobias Jöhren

Für einen kurzen Augenblick scheint alles völlig normal zu sein. Ousmane Dembele sitzt auf seinem vorgesehenen Platz und schaut drein, wie er so oft dreinschaut. Ein bisschen schüchtern, ein bisschen teilnahmslos. Von Tobias Jöhren

Im Poker um Ousmane Dembélé könnte es nun ganz schnell gehen: Nach Informationen mehrerer spanischer Medien hat sich am Dienstag eine Delegation des FC Barcelona auf den Weg nach Dortmund gemacht, um Von Dirk Krampe

Wechsel momentan kein Thema

Verwunderung beim BVB um Stürmer Augustin

Verwirrung um ein Sturm-Talent: Wie die angesehene „L‘Equipe“ am Donnerstag vermeldete, soll der BVB den nächsten Transfer aus Frankreich bereits an der Angel haben, der Klub sei sich mit Jean-Kevin Augustin Von Matthias Dersch

Ousmane Dembele ist ein schüchterner Junge, nur auf dem Fußballplatz kommt der schmächtige Franzose aus sich heraus. An Qualitäten bringt der BVB-Neuzugang alles mit, um ein herausragender Kicker zu werden. Von Jürgen Koers

Hohes Tempo, schnelle Dribblings

Auf Dembele ruhen beim BVB viele Hoffnungen

Ein Blick zum Trainer, ein Blick zum Mitspieler. Fragezeichen im Gesicht von Ousmane Dembele (19). Auf Deutsch versteht Borussia Dortmunds Neuzugang noch nicht alle Anweisungen. Mit dem Ball gelingt die Von Jürgen Koers

Borussia Dortmund hat heute die Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/17 in Angriff genommen. Mit einer Leistungsdiagnostik und weiteren Tests will sich das Trainerteam um Thomas Tuchel ein Bild vom aktuellen Von Jürgen Koers

Sechs Neuzugänge für die kommende Saison hat Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bereits unter Dach und Fach gebracht. Zeit für ein paar ruhigere Tage? "Urlaub kann man das nicht nennen", sagt Zorc. Von Jürgen Koers

Flügelspieler von Stade Rennes

Das ist BVB-Neuzugang Ousmane Dembele

18 Monate lang hat Borussia Dortmund Ousmane Dembele beobachtet und sich ein Bild des schnellen Flügelspielers gemacht. Für 15 Millionen Euro hat der BVB den jungen Franzosen jetzt für die kommende Saison Von Thimo Mallon, Dirk Krampe

Seit Wochen war es ein offenes Geheimnis, jetzt ist es offiziell: Borussia Dortmund hat das französische Offensivtalent Ousmane Dembele von Stade Rennes verpflichtet. Der 18-Jährige unterschreibt einen Von Matthias Dersch

Borussia Dortmund verpflichtet Ousmane Dembele. Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag via Twitter bekannt. Der 18-Jährige von Stade Rennes erhält einen Vertrag bis 2021. Von Thimo Mallon

Hummels-Schock? Von wegen! Als die Profis von Borussia Dortmund am Tag nach dem feststehenden Abgang ihres Kapitäns den Trainingsplatz in Brackel betraten, war von schlechter Laune oder Katerstimmung nichts zu sehen. Von Matthias Dersch

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss sich bei einer möglichen Verpflichtung des französischen U21-Nationalspielers Ousmane Dembélé noch gedulden. Angeblich fordert Dembélés derzeitiger Arbeitgeber

Flügelstürmer von Stade Rennes

BVB bei Ousmane Dembélé in der Pole Position

Langfristige Planung ist auch im Fußballgeschäft alles: Weil Borussia Dortmund bereits seit Langem an ihm baggert, ist der BVB in der absoluten Pole Position im Rennen um die Verpflichtung des französischen Von Matthias Dersch