Stadt Vreden

Stadt Vreden

Die Norbertschule hat eine neue Schulmensa. Die Eröffnung haben Schüler und Offizielle mit einer kulinarischen Reise durch Europa gefeiert.

Schmitz Cargobull testet neue Kühlaggregate auf dem alten Baywa-Gelände. Eine Genehmigung dafür ist in Sicht, ein Bußgeld aber auch. Von Thorsten Ohm

Das könnte den Landwirt teuer zu stehen kommen: Statt verschiedene Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen, steckte er sie am Montagmittag in Brand. Das Feuer entwickelte aber weithin sichtbaren Rauch, so Von Anne Winter-Weckenbrock

Vielfältige Aktionen

Berkelseefest war Besuchermagnet

Ob Kanufahren oder Klettern, Kaffeetrinken oder sich über die Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien in Vreden informieren: Alles das war möglich beim Berkelseefest. Auf und am Wasser nutzten gestern Von Annegret Rolvering

Donnerstag Umzug in Oldenkott

1,3 Millionen Dahlienblüten für den Korso

Vier Wochen Bauzeit, mehr als 500 Helfer und 1,3 Millionen Dahlienblüten sind nötig für den Blumenkorso anlässlich des Rekkeners Volksfest, einem Schützenfest mit dem traditionsreichen Blumenkorso, der Von Raphael Kampshoff

Wofür steht das Förderprogramm „Gute Schule 2020“ des Landes Nordrhein-Westfalen? Ein Konzept gibt für die Stadt Vreden die Antwort. Von Thorsten Ohm

Vorbereitungen für den 24. September

Startklar für den Wahltag

Die Holzboxen haben Konkurrenz bekommen. Nicht so wohnlich anzuschauen, aber in einem Punkt unschlagbar: Wahlurnen aus Kunststoff sind einfach viel leichter – erst recht, wenn sie mit hunderten von Stimmzetteln Von Thorsten Ohm

Manche Überraschung wartet auf die Vredener Schüler, wenn sie in gut zehn Tagen zum Beginn des neuen Schuljahres in die Schulen zurückkehren: Dort hat sich in den Sommerferien einiges getan. Von Thorsten Ohm

Stadtmarketing im Kult

Ideen für das gute Image der Stadt

Karin Otto und ihr Team entwickeln Ideen, die die Stadt Vreden gut aussehen lassen. Flamingos sollen jetzt mal wieder dabei helfen. Bald ist auch wieder Kirmes, und an einer neuen App wird auch getüftelt. Von Robert Wojtasik

Nachbarschaftsstreit mit Stadt

Georg Wessels wartet auf den Zaun

Manchmal, da glaubt Georg Wessels sogar an eine „Erblast“. Für das seit etlichen Jahren angespannte Verhältnis zwischen ihm und der Stadtverwaltung hat er jedenfalls Belege. Jüngstes Beispiel: Seit Eröffnung Von Christiane Hildebrand-Stubbe

100 Jahre altes Notgeld

Zeitzeugen aus Papier

Im Arbeitszimmer des Vredener Numismatikers Gerd Garwer lagern, säuberlich abgeheftet, Banknoten aus aller Welt und verschiedenen Epochen. Unter anderem bewahrt er in seinem umfassenden Archiv auch den Von Anna-Lena Haget

Umgestaltung des Stadtparks

Neuigkeiten in Sicht

Wer sich in diesen Tagen im Stadtpark aufhält, kann Vermesser mit aufwendigen Gerätschaften beobachten, die die Maße von Parkfläche, Pflanzen und Mobiliar aufzeichnen. Seit einigen Tagen arbeiten sie

Die Diskussion um die Zukunft der Schullandschaft hält weiter an. Was das Treffen mit der Bezirksregierung gebracht hat und wie die Verwaltung mit der Kritik der Stadtschulpflegschaft umgeht, rückte bei Von Thorsten Ohm

Hermann Völkering neuer Vorsitzender

Heimatfreunde Ammeloe planen ihre Zukunft

Gläser reihen sich im offenen Regal. Flaschen mit Hochprozentigem stehen daneben, auf der Theke scheint Kautabak auf Käufer zu warten. Wenn Hermann Völkering den ehemaligen Gastraum im Haus Noldes am Von Thorsten Ohm

Nach Craftwerk-Aus

Sorge um Stadtkern wächst

Was kommt nach dem Ende des gastronomischen Projekts am Markt? Diese Frage treibt viele Vredener um. Inzwischen gibt es sogar eine Online-Petition. Von Thorsten Ohm

Der Countdown läuft zum ersten "Lust"-Food-Truck-Festival im Stadtpark Vreden. Die Veranstalter aus dem benachbarten Winterswijk verraten jetzt schon einmal, auf welche kulinarischen Finessen sich die Von Anne Winter-Weckenbrock

Pfarrfest in St. Georg

Zehn Jahre Gemeindefusion

"Geschmack finden an der Gemeinde" lautete am Sonntag das Motto beim Pfarrfest der Gemeinde St. Georg, das anlässlich der Feier des zehnten Jahrestages der Gemeindefusion stattfand. Von Annegret Rolvering

Ein Truck biegt von der Baumwollstraße ein auf die weite Fläche. Der Fahrer platziert einen Trailer, bringt ihn auf die passende Position. Ackerflächen erstreckten sich dort vor nicht allzu langer Zeit. Von Thorsten Ohm

Befreiung von Baugenehmigungen

Einfache Lösung bleibt

Eine gute Nachricht für Häuslebauer: Sie können sich jetzt weiterhin von einer Baugenehmigung befreien lassen. Das neue Bauministerium will die Fristen zum Inkrafttreten der Landesbauordnung vom 28. Dezember Von Ronny von Wangenheim

Aus für Junior-Leseclub

Schüler schreiben Protestbriefe

Die Klasse 2b der Marienschule ist sauer. In diesem Jahr findet kein Junior-Leseclub statt. Und sie hätten gerne ihren Siegertitel aus dem vergangenen Jahr verteidigt. Sie haben Protestbriefe geschrieben und überreicht. Von Annegret Rolvering

Freistellungen nicht mehr möglich

Bauherren zahlen mehr

Das Wort klingt sperrig: "Genehmigungsfreistellung". Doch dahinter stand die Absicht, Bürokratie abzubauen. Jetzt müssen sich die Bauherren auch in Vreden wieder auf längere Bearbeitungszeiten einrichten Von Thorsten Ohm

Hunderte Gäste

Kultiger Sommerabend

Der Sommerabend am Kult hätte der Festabend der Eröffnung sein können. Tolle Angebote lockten am Samstagabend hunderte Besucher auf die neu geschaffene Kulturmeile. Picknick, Musik, Führungen und als

Landrat schreibt der Stadt Ochtrup

Outlet-Center als Gefahr für den Einzelhandel

Wenn sich die Kunden freuen, muss das nicht zwangsläufig für die Händler gelten. Nur 20 Minuten sind es von Ahaus bis zum Designer-Outlet-Center (DOC) in Ochtrup, das von aktuell 11500 Quadratmeter auf Von Christian Bödding

Echte Hingucker sind die Flamingos auf dem Kreisverkehr beim Viehmarktplatz. Für die Umsetzung dieser Idee haben sich viele Beteiligte eingesetzt, wie die Stadt Vreden verrät.

Vreden hat viel zu bieten. Unter anderem auch eine reiche Frauengeschichte, wie in den Büchern "Blickwinkel" dokumentiert wird. Um das vielfältige, reichhaltige Potenzial der porträtierten Frauen erlebbar

Zum Schluss half nur noch die Notbremse: Eine Maifeier ist am Montag an der Schützenhalle in Köckelwick aus dem Ruder gelaufen. Was als fröhliches Miteinander begonnen hatte, gewann bis zum Abend gefährliche Ausmaße. Von Thorsten Ohm

"Auch wer gar keine Veränderung will, kommt nicht daran vorbei, dass sich am Ende die Dinge doch ändern." Dass Hauseigentümer lieber aktiv selbst die Weichen für ihre Zukunft und die ihres Hauses stellen Von Thorsten Ohm

Ausflugsziel Köckelwick

Am 1. Mai wird stärker kontrolliert

Seit einigen Jahren zieht es immer mehr junge Menschen am "Wander- und Feiertag" 1. Mai zur Köckelwicker Schützenhalle. Die Feierfreudigen sorgen für Polizeieinsätze und hinterlassen Müll. Dagegen will

Die Zahl der Asylbewerber in Vreden hat sich deutlich verringert. Aber auch wenn die Neuzuweisungen derzeit praktisch gegen Null tendieren, bleibt die Integration weiterhin eine wichtige Aufgabe. Von Thorsten Ohm

Wohnhäuser auf alten Spielplätzen

Weichen für Entwicklung gestellt

Da schaukelt schon lange kein mehr. Vielleicht aber in absehbarer Zeit wieder: Wenn aus den früheren Spielplätzen Grundstücke für Wohnhäuser geworden sind, in denen Kinder im heimischen Garten toben dürfen. Von Thorsten Ohm

Viele Freiwillige unterwegs

Frühjahrsputz in der Landschaft gehalten

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr nicht gut mit den freiwilligen Helfern. Die ließen sich davon aber nicht abhalten und erschienen trotzdem zahlreich und hoch motiviert am samstag um 9 Uhr am Bauhof, Von Raphael Kampshoff

Zuschuss schafft Anreiz

Wieder ein Hingucker auf dem Markt

Der Fördertopf ist noch ausreichend gefüllt. Und was sich mit seiner Hilfe bewirken lässt, zeigt jetzt ein Beispiel am Markt in Vreden. Von Thorsten Ohm

Aufführung in Vreden

Tänzerinnen zeigen wilde Jugend

"Wild Youth" lautete der Titel des Tanztheaters der Musikschule Vreden. In zwei Vorstellungen begeisterten am Samstagnachmittag und -abend die Tanzschülerinnen mehrere hundert Besucher und zeigten, was Von Annegret Rolvering

300 Liter Diesel waren aus einem leck geschlagenen Dieseltank eines Lastkraftwagens gelaufen, der an der Eichenstraße abgestellt war. Die Feuerwehr eilte am Donnerstag zum Einsatz, um schlimmere Folgen

Einsatz für die Innenstadt

Ehrenamtspreis geht an die Ideenfabrik

Vom Flohmarkt mit Kofferraumverkauf oder von Kindern bepflanzten Blumenkübeln über den Tag der Vereine bis hin zum Gemeinschaftstannenbaum auf dem Markt - in der Ideenfabrik wurde fleißig und kreativ produziert. Von Anne Winter-Weckenbrock

Neujahrsempfang im Kult

Felicitasmedaille für Agnes Funke

Agnes Funke ist mit der Felicitasmedaille der Stadt Vreden ausgezeichnet worden. Seit Jahrzehnten setzt sich die 72-Jährige für Menschen mit Behinderung ein. "Vielen von Ihnen werden Agnes Funke kennen, Von Anne Winter-Weckenbrock

"Essen wo es hingehört" - lautet seit April 2007 das Motto der Vredener Tafel. Der Verein, in dem sich viele Ehrenamtliche engagieren, hat jetzt einen neuen Service für seine Kunden. Dank der Studentin Von Annegret Rolvering

84 Vredener folgten der Einladung, Heiligen Abend in einer offenen Runde zu feiern. Bereits zum achten Mal wurde im Pfarrheim St. Georg die "Offene Weihnacht" gefeiert. Die Initiatoren freuten sich, dass Von Raphael Kampshoff

Das neue Buch "Blickwinkel - Vredener Frauen bei der Arbeit", das gestern vorgestellt wurde, liegt sicherlich demnächst als Geschenk unter vielen Weihnachtsbäumen. 99 Porträts von Frauen in über 40 Berufen, Von Annegret Rolvering

"Der Kampf um Azubis hat schon längst begonnen", stellte Bernd Kemper von der Stadt Vreden fest. Deswegen soll bei der Wirtschaftsschau "Aufwind" im Mai der Schwerpunkt auf der Ausbildungsoffensive liegen. Von Julian Schäpertöns

Sie haben in der Fabrik gearbeitet oder hinter der Ladentheke, im Büro, im Krankenhaus oder im eigenen Zuhause, als Broterwerb oder ehrenamtlich: Vredener Frauen bei der Arbeit. Von Thorsten Ohm

Das Wasser ist weg, das trockene Flussbett bietet zwischen dem Busbahnhof und dem Berkelkraftwerk in Vreden einen ungewohnten Anblick. Wegen Reparaturarbeiten wurde der Fluss umgeleitet. Im trockenen Von Thorsten Ohm

Der erste Einsatz im Sommer, beim Hochwasser in Stadtlohn, hat gezeigt: Das neue Löschgruppenfahrzeug LF20 ist technisch optimal ausgestattet. Am Samstagnachmittag wurde es bei einem Festakt anlässlich Von Annegret Rolvering

Ein Blick in die „Letzte Nacht“

Chor aus Dresden lädt zum Gesprächskonzert ein

Ist das Sterben in der Nacht ein anderes als am Tag? Wie begegnen die Menschen dem Dunkel der Nacht, wenn sie sich in einer so existenziellen Situation befinden? Sensibel und vielschichtig will sich die Von Thorsten Ohm

Die Versorgung und die Integration der Flüchtlinge stellt weiterhin eine große Herausforderung dar. Die in den vergangenen Monaten zurückgehenden Zahlen haben in Vreden jedoch bewirkt, dass diese Arbeit Von Thorsten Ohm

Die Stadt Vreden hat ihren Internetauftritt rundum erneuert. Redakteur Thorsten Ohm hat sich damit vertraut gemacht und gibt seinen ganz persönlichen Eindruck der neuen digitalen Visitenkarte der Widukindstadt wieder. Von Thorsten Ohm

Bäcker stellen neue Kreationen vor

Löwenzahn würzt Berkelbrot

"Ob die Brote denn mit Berkelwasser gebacken wurden", wollten Fritz Volmer und Gerhard Lütjenhuis vom Möllenkring des Heimatvereines Vreden gleich wissen. Das verneinten die Bäcker lachend: "Dafür ist Von Annegret Rolvering

Zwei Dinge haben auch in diesem Jahr Bestand: Wieder bietet die Stadt Vreden eine Backstage-Tour auf der Vredener Kirmes an. Und: Die Kirmes-Armbänder, die nicht nur dem Jugendschutz dienen, sondern mittlerweile

Ein Hinweisschild aus Dahlienblüten wies rund 50 Helfern und den Besuchern aus Vreden am Montagabend den Weg zur Hofeinfahrt Gericks in Ammeloe. Dort gestalteten die Mitglieder des Vereins Mit "Hand und Von Annegret Rolvering

Sie wollen an einem Strang ziehen: Wirtschaft und Schule als Partner, das soll in Vreden gelebte Wirklichkeit sein. Damit das klappt, möchten die Verantwortlichen einer gemeinsamen Internet-Plattform Von Thorsten Ohm

Die Sanierung der Zwillbrocker Straße liegt im Zeitplan. Die Sperrung der direkten Verbindung zwischen der Stadt und dem Ortsteil fordert von vielen Autofahrern zwar eine Umstellung. Sie hat jedoch keine Von Thorsten Ohm

Keine Ferien in den Schulen

Handwerker haben Einzug gehalten

Kein einziges Fahrrad lehnt an den vielen Ständern. Zwei einsame Läufer drehen in der mittäglichen Sonne ihre Bahnen auf dem Sportplatz im Schulzentrum, ansonsten scheint die Stille der Sommerferien über Von Thorsten Ohm

Verschönerung von Fassaden in der Innenstadt

Einladung zum „Facelifting“

Manchmal braucht es nur wenig, um einen äußeren Eindruck enorm zu verändern. Was beim Menschen der „Look“ ist, stellt bei einem haus die Fassade dar. Und da könnte in der Vredener Innenstadt manches Gebäude Von Thorsten Ohm

„Die Badende“ ist nicht am Wochenende mit dem Hochwasser der Berkel von Stadtlohn nach Vreden geschwommen - Seit Montag steht eine neue Figur hinter der Sekundarschule. Von Annegret Rolvering

Luca hat viel zu tun: "Pizzawagen organisieren" steht hinter seinem Namen auf der To-do-Liste, die im ersten Stock des Gymnasiums Georgianum an der Wand projiziert flimmert. "Jugendwerk Vreden wegen alkoholfreier Von Thorsten Ohm

Schützenverein Ellewick-Crosewick

"Distanzieren uns von Schandtat"

Der Schützenverein Ellewick-Crosewick hat die nächtlichen Vorkommnisse an der Asylbewerberunterkunft in einer Stellungnahme verurteilt. Wie berichtet, war es in der vergangenen Woche in der Nacht von Von Thorsten Ohm

Ein in mehrfacher Hinsicht unschönes Ende hat das "Schützenfestüben" am vergangenen Donnerstag in Ellewick gefunden. Wie jetzt bekannt wurde, ist es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erneut zu Vorkommnissen Von Thorsten Ohm

Sieben Windkraftanlagen

Pläne bekommen Rückenwind

Sieben Windkraftanlagen, zwei Vorrangzonen und unzählige Seiten Papier: Ein dickes Paket hatten die Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses durchzuarbeiten. Sie brauchten aber nicht zu viel Zeit dafür,

Noch schieben Bagger Mutterboden auf der Baustelle zusammen, bald werden dort Hühnerküken schlüpfen. Am Ende der Lise-Meitner-Straße entsteht im Industriegebiet Gaxel eine moderne Brüterei. Die Münsterland

Am Landgericht Münster läuft gerade der Prozess gegen den mutmaßlichen Brandstifter, der im vergangenen Jahr die Menschen in Ellewick, Lünten und Ottenstein in Atem gehalten hat. Im Moment pausiert der Prozess gerade. Von Anne Winter-Weckenbrock

Der Schwan auf dem Berkelsee sei ein "Gefangener", der Besitzer habe die Federn angeklammert, damit das Tier auf dem See bleibt, schreiben Vredener auf Facebook. Gerd Nieuwmeyer, der das Tier gestiftet Von Victoria Thünte

Sie habe tätige Reue bewiesen: Die jungen Verantwortlichen für das Müll-Chaos in der Innenstadt haben sich zu ihrer Tat bekannt und entschuldigt. Das berichtete das Ordnungsamt der Stadt Vreden am Mittwoch. Von Thorsten Ohm

Einzelne Schüler verantwortlich

Chaos in der Innenstadt angerichtet

Die Spuren waren unübersehbar: Reichlich Müll lag am Dienstagmorgen in der Vredener Innenstadt herum. Er stammt offensichtlich aus gelben Säcken, die in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgerissen worden waren. Von Thorsten Ohm

Otto-Höper verlässt Somit

Abschied und Neuanfang für Oedingerin

Das sprichwörtliche lachende und weinende Auge liegen derzeit für Karin Otto-Höper dicht beieinander. Denn Abschied und Neuanfang rücken für die Oedingerin in beruflicher Hinsicht näher. Sie wird sich Von Thorsten Ohm

Keine Anträge möglich

Bei Flüchtlingen wächst der Frust

Resignation und Frustration machen sich breit unter vielen Flüchtlingen in Vreden. Woran das liegt, hat Brigitte Sicking am Dienstagabend im Sozialausschuss unmissverständlich verdeutlicht: Die allermeisten Von Thorsten Ohm

Was jahrzehntelang gewachsen, ist in wenigen Minuten abgesägt: Am Master Esch, entlang der Ringstraße und am Südlohner Diek wurden Bäume gefällt. Was auf den ersten Blick wie eine unsinnige Maßnahme erscheinen Von Jennifer von Glahn

Zum interkulturellen Austausch im Twickler-Treff in Vreden ist mittlerweile jeden Freitag das Haus voll. Vredener Bürger treffen sich mit Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak oder Bosnien. Alle

Zusätzliche Gruppen

40 Kindergartenplätze fehlen

Mindestens 40 Kindergartenplätze fehlen ab dem 1. August 2016 für Kinder über drei Jahre (Ü3) in Vreden. Das liegt daran, dass die Geburtenzahlen und Zuzüge steigen und auch Flüchtlingskinder einen Rechtsanspruch Von Victoria Thünte

Der Entwurf des Flächennutzungsplan muss in eine weitere Runde: Die Stadtverwaltung muss an einigen Stellen nachbessern, damit der Plan den von der Landesregierung vorgegebenen "Zielen der Raumordnung" entspricht. Von Anne Winter-Weckenbrock

Aus Sicht des Verwaltungsgerichtes in Münster sind es ganz offensichtlich zwei Paar Schuhe: Die Frage nach der Wirtschaftlichkeit eines Kinobetriebs ließ es am Mittwoch nicht als Argument gelten, um eine

Wandel im Wartebereich

Neuer Service im Bürgerbüro

Das Bürgerbüro im Rathaus bietet den Vredenern einen neuen Service: Durch ein neues Aufrufsystem kann der Bürger nunmehr direkt auf einem Bildschirm vor dem Bürgerbüro sehen, ob ein Arbeitsplatz frei ist.

Pfeiler ragen in die Höhe. Ein neues Gebäude entsteht an der Straße Up de Bookholt in Vreden. Der Plan dazu hängt gut anderthalb Kilometer Luftlinie entfernt im Büro von Thomas Terhaar, dem Werkstattleiter Von Thorsten Ohm

Ein grandioses Musikevent präsentierte der Vredener Männerchor unter Leitung von Kurt-Ludwig Forg zusammen mit dem Harmonie-Orchester der "Königlich Winterswijkschen Orchestervereinigung" unter Leitung

Die Stadt Vreden geht mit einem rund neun Hektar starken Polster an Industrie- und Gewerbeflächen ins neue Jahr. Sie arbeitet zudem daran, die Planungen für die weitere Ausweisung von entsprechenden Flächen Von Thorsten Ohm

"Fair-Bären" für alle

Rechte von Kindern im Vordergrund

Die Rechte von Kindern standen in den vergangenen Wochen in der Norbertschule im Focus des schulischen Lebens. Ziel war es, Fairness und Vertrauen sowie Selbstwert und Selbstbewusstsein in den Vordergrund zu stellen.

Hell leuchteten am Heiligabend die Kerzen am Weihnachtsbaum, an der Krippe und auf den festlich gedeckten Tischen im Pfarrheim St. Georg. Dort hatten sich neben zahlreichen Vredenern, mehrere Flüchtlingsfamilien Von Susanne Dirking

Der Marktplatz in Vreden scheint seinen Namen zurzeit zu Unrecht zu tragen. Frisch saniert sollte der Platz als Herz der Stadt einmal in der Woche mit bunten Buden bestückt sein, Käufer sollten zwischen Von Jennifer von Glahn

Die St.-Felicitas-Schule in Vreden hat die Mindestschülerzahl im laufenden Schuljahr auch offiziell erreicht. Die Stadt Vreden muss sich daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit der Frage befassen, ob sie Von Thorsten Ohm

Jeden Dienstagnachmittag holen Claudia Albersmann, Erika Schulte, Veronika Lastring und Manuela Grunden Flüchtlingskinder im Alter von drei bis sechs Jahren aus der Turnhalle an der Georgschule ab und

Die Stadt will mit provisorischen Maßnahmen das Tempo der Autofahrer auf dem nördlichen Abschnitt der Lärchenstraße drosseln. Weitergehenden Forderungen der Anwohner erteilten Verwaltung und Bauausschuss Von Thorsten Ohm

Schneller ginge es jetzt ohnehin nicht mehr. Doch richtig zufrieden wirkten die Anwohner des Baugebiets Schulze-Wissing nicht, als sie die Sitzung des Bauausschusses verließen – obwohl sie gerade erfahren Von Thorsten Ohm

Keine neuen Flüchtlinge bis 7. Dezember

Arnsberg setzt Zuweisungen aus

Die Stadt Vreden erhält die von ihr so dringend geforderte Atempause: Die Bezirksregierung in Arnsberg habe zugesagt, die Zuweisung von Flüchtlingen bis einschließlich 7. Dezember auszusetzen. Bürgermeister Dr. Von Thorsten Ohm

Die Eltern wollen sich noch lange nicht geschlagen geben. Auch wenn die Bezirksregierung jetzt mit Blick auf den 1. August als Stichtag von der Stadt Vreden fordert, die Felicitasschule auslaufend zu

Unterbringung der Flüchtlinge stößt an Grenzen

Stadt will Zuweisungs-Stopp

Überbelegte Unterkünfte, unübersehbare Spannungen zwischen den Flüchtlingen in den beengten Wohnverhältnissen und bis zur Gesundheitsgefährdung überstrapazierte Mitarbeiter: Die Stadt hat angesichts dieser Von Thorsten Ohm

Aktivitäten des Caritasverbandes

Den ländlichen Raum stärken

Wie breit die Aktivitäten des Caritasverbandes aufgestellt sind, verdeutlichte sich jetzt in Ellewick: Bei der Versammlung des Caritasverbandes für die Dekanate Ahaus und Vreden.

Neue Umkleideräume am Sportplatz

Das Wir-Gefühl gestärkt

Der Freitagabend stand in Ellewick-Crosewick ganz im Zeichen der Einweihung der neuen Umkleideräume am Sportplatz des ASV Ellewick-Crosewick nach sechsmonatiger Bau- und Umbauzeit.

Mindestzahl nicht erreicht?

Aus für Schule gefordert

Die Bezirksregierung in Münster drängt auf eine Schließung der Felicitasschule. Sie lässt nicht gelten, dass diese die Mindestschülerzahl inzwischen erreicht hat. Der Stichtag 1. August gibt aus Sicht Von Thorsten Ohm

Diese Nachricht kommt für viele in Vreden völlig überraschend: Die Stadtmarketing GmbH und ihre Geschäftsführerin Natascha Sadowski gehen ab sofort getrennte Wege. Von Thorsten Ohm

"Wir möchten einfach allen die Gelegenheit geben, sich ein eigenes Bild zu machen." Gisela Huning freut sich auf den kommenden Sonntag. Denn der 15. November stellt keinen "Tag der offenen Tür" im üblichen Von Thorsten Ohm

Wahlen, Rück- und Ausblick haben die Jahreshauptversammlung bestimmt, zu der die Vredener Wirtschaftsvereinigung am vergangenen Dienstag eingeladen hatte. Die Mitglieder setzen auf personelle Kontinuität; Von Thorsten Ohm

Ohne Feinjustierung geht es nicht bei einem so großen Projekt: Welches Gesicht die neue Kulturachse bekommt, stellt sich jetzt immer klarer dar. Der Bauausschuss hatte dabei ein wichtiges Wort mitzureden. Von Thorsten Ohm

Walter Wittek kann aufatmen: Die Stadt Vreden verfolgt die Planungen zunächst nicht mehr weiter, die einen Abriss seines Ateliers zur Folge gehabt hätten. Der Erhalt des städtischen Gebäudes ist damit Von Thorsten Ohm

In ehemaliger Stiftskirche

Nachtwache lässt Träume erwandern

Zur Wandelhalle für die Besucher wurde die ehemalige Stiftskirche St. Felicitas in Vreden am Freitagabend: Die Stadt Vreden, die Pfarrgemeinde St. Georg, die Volkshochschule und das Musikforum Euregio Von Elvira Meisel-Kemper

Kunstaktion zum Norbertjahr

Die Himmelsleiter führt ins Licht

Ludger Hinse streckt die Arme hoffnungsvoll nach oben. Das schillernde Lichtkreuz, das seit Dienstag an der Decke der Pfarrkirche St. Georg hängt, ist ein farbenprächtiges Bindeglied zwischen Himmel und Erde.

Eltern befürchten ein Spiel auf Zeit durch die Bezirksregierung. Diese weist den Verdacht zurück, dass die Behörden das Erreichen der Mindestschülerzahl an der Felicitasschule indirekt verhindern wolle. Von Thorsten Ohm

Zwischen der Querungshilfe in Höhe des städtischen Friedhofs und dem Kreisverkehr mit der Umgehung geben viele Autofahrer zu viel Gas. Dass dort auf der Zwillbrocker Straße noch Tempo 50 gilt, sei vielen nicht bewusst. Von Anne Winter-Weckenbrock

Die Vredener Kirmes startet schon vor der Kirmes - allerdings nur für insgesamt 20 Teilnehmer. Mit einer sogenannten "Backstagetour" am Freitag, 4. September, steht der erste Programmpunkt des großen

"Wir brauchen eine Außenperspektive für das, was wir nicht sehen." Mit diesen Worten eröffnete Pfarrer Guido Wachtel die Gemeindediskussion am Dienstagabend. Externe Experten diskutierten über ihr Bild Von Victoria Thünte

Die frischen gelben Markierungen auf dem rissigen Asphalt verraten es: Die Bagger rücken an in der Beatrixstraße. Die Stadt Vreden lässt dort und an anderen Stellen im Stadtgebiet die Fahrbahnen sanieren. Von Thorsten Ohm

Bei den Untersuchungen des Wassers aus dem Berkelsee, in dem die Blaualgenblüte in vollem Gange ist, wurden keine giftigen Cyanobakterien-Toxine (insbesondere Microcystine) nachgewiesen. Das teilte die