Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Projekt rund um den Sport ausgezeichnet

13.11.2007

Stadtlohn Für innovativen Unterricht ausgezeichnet wurden jetzt ein Lehrerteam vom Geschwister-Scholl-Gymnasiums um Daniela Breuer in Berlin. Für ihre fächerübergreifende Projektwoche in Klasse 6 unter dem Motto "SMED - Rund um den Sport" waren sie bei einem Wettbewerb der Stiftung Industrieforschung, des Deutschen Philologenverbands (DPhV) und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) unter die ersten sieben Preisträger gekommen. Zusätzlich wurden sie mit einem von der BHW Bausparkasse gesponserten Sonderpreis belohnt.

"Die sportbegeisterte Klasse war sofort Feuer und Flamme. Jeder wählte für sich eine Sportart, auf die sich alle zu erledigenden Aufgaben beziehen mussten", schildert Breuer den Ablauf des Projekts. So wurden im Fach Deutsch Berichte und Reportagen zu sportlichen Themen verfasst. Im Fach Mathematik sollten zu der jeweiligen Sportart Aufgaben gefunden werden, in denen es um Dezimalzahlen geht. Ganz nebenbei konnten die Schüler erkennen, welche Rolle das Fach in der Gesellschaft spielt. Im Fach Englisch malten die Sechstklässler sich in einer Science-Fiction-Story aus, wie die gewählte Sportart im Jahr 2050 aussehen würde. So lernten sie die Zeitformen des Futurs und sprachliche Stilmittel, um die Geschichte spannend zu gestalten. Im Sportunterricht standen Bewegungsabläufe im Mittelpunkt.

Initiatorin Breuer ist überzeugt: "Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und der reibungslose Ablauf, die hohe Motivation sowie die große Selbstverantwortung werden ganz sicher zu vielen neuen Projekte führen." www.unterricht-innovativ.de

Lesen Sie jetzt