Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Stadtteilcheck Castrop-Rauxel

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Wo es sich in Castrop-Rauxel am besten lebt – Ergebnisse und Analysen unserer Bürger-Umfrage

Im Stadtteilcheck haben Bürgerinnen und Bürger aus Castrop-Rauxel die Lebensqualität ihres Ortsteils bewertet. Hier veröffentlichen wir die Ergebnisse und Analysen.

Ruhr Nachrichten Lehren aus Stadtteilcheck

Politiker: Merklinde muss künftig stärker in den Blick genommen werden

Über 1300 Castrop-Rauxeler sagten ihre Meinung. Ergebnis: Zwischen Merklinde und Henrichenburg liegen Welten. Unser Stadtteilcheck wirkt nach. Welche Schlüsse ziehen unsere Politiker daraus? Von Tobias Weckenbrock

Ruhr Nachrichten Lehren aus dem Stadtteil-Check

Rajko Kravanja: Verantwortungsträger sollten sich niemals auf den Stärken ausruhen

Der Stadtteil-Check: 1310 Castrop-Rauxeler sagten ihre Meinung zum Leben im Ortsteil. Wir analysierten die Ergebnisse. Auch der Bürgermeister hat sie interessiert verfolgt. Seine Lehren. Von Tobias Weckenbrock

Aus der einstigen Bergarbeitersiedlung ist heute ein bunt gemischter Stadtteil geworden. Auf dem Berg leben Familien und Senioren. Und der Stadtteil ist noch immer einer im Wandel. Von Ann-Kathrin Gumpert

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Obercastrop: Viele Grünflächen, aber ein geteilter Stadtteil

Seit über 30 Jahren wohnt der 56-jährige Jörg Sibbe in Obercastrop. Er fühlt sich hier wohl und schätzt den dörflichen Charakter, obwohl es in dem Stadtteil zwei Seiten gibt. Von Marcel Witte

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Becklem: Hohe Lebensqualität ohne jede Einkaufsmöglichkeit

Die Becklemer fühlen sich wohl im äußersten nordwestlichen Zipfel der Stadt. Man ist von Wiesen, Feldern und Wäldern umgeben. Aber man hat mit viel Schleichverkehr und ohne Läden zu leben. Von Thomas Schroeter

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Habinghorst: Liebenswert trotz vieler Mankos

Die Lange Straße hat ihren Charme der frühen 1980er-Jahre verloren. Der Stadtteil hat allerdings einige Qualitäten, die die Probleme der ehemaligen Flaniermeile vergessen machen. Von Jens Lukas

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Dingen: Sehr ruhig und grün, aber leider ohne Laden

Normen Schrader und seine Frau Judith Alecke lieben den kleinen Stadtteil, auch wenn seine Infrastruktur nicht viel hergibt. Im eigenen Garten wandert die Sonne um das Haus. Von Abi Schlehenkamp

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Dorf Rauxel: Eine sehr ruhige Gegend, aber die Geselligkeit fehlt

Ein Stadtteil, den es offiziell gar nicht gibt: das Dorf Rauxel. Die Menschen fühlen sich hier wohl, obwohl die Einkaufsmöglichkeiten im eigenen Stadtteil begrenzt sind. Von Marcel Witte

In Pöppinghausen, ganz am Rande von Castrop-Rauxel, gibt es neben Center, Kirche und Kita quasi nichts. Nur viel Grün und eine echte Dorfgemeinschaft, die ohne Autos aufgeschmissen wäre. Von Thomas Schroeter

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Wenn Rauxel zu Castrop wird: Die Wirren im Castrop-Rauxeler Ortsschilder-Wald

Mehrere Ortsschilder in Castrop-Rauxel weisen Verkehrsteilnehmern den falschen Stadtteil aus. Wie Rauxel zu Castrop wird oder wo man im falschen Schilderwald steht. Von Matthias Stachelhaus

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Castrop: Gastronomisch ist die Altstadt top, aber nicht überall sicher

Die Altstadt und das, was Richtung Westring liegt: Castrop lebt durch seine Innenstadtfunktion. Fabian Schilberg zog von Dortmund hierher. Er schätzt sein neues Zuhause. Eines mit Macken. Von Tobias Weckenbrock

Bei keinem der 17 Faktoren landet Merklinde im Stadtteilcheck über dem städtischen Durchschnitt. An den Rändern sammelt der Stadtteil mit dem Wagenbruch Punkte, doch im Kern lauern Probleme. Von Iris Müller

Eine alte Siedlung für Familien, viel Grün und ein Schloss: Das alles ist Bladenhorst. Ein Manko neben dem nervigen Bahnübergang: Einige wissen gar nicht, dass sie Bladenhorster sind. Von Jens Lukas

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Rauxel: Gute Anbindung, aber viel Lärm und der Patient Hauptbahnhof

In Rauxel lebt es sich gut. Viel besser jedenfalls, als sein Ruf es vermuten lässt. Die größte Stärke des Stadtteils ist aber auch seine größte Schwäche. Eine Analyse. Von Matthias Stachelhaus

Das heutige Deininghausen entstand in den 60er-Jahren: In der Mitte ein Quadrat mit Mietshäusern, drumrum der Speckgürtel. Für Ilona Wild damals das Paradies. Es hat sich einiges verändert. Von Iris Müller

Dieser Stadtteil war immer anders. Henrichenburg liegt an der Grenze zum Münsterland. Wer dort wohnt, weiß das. Und viele wissen seine Vorzüge zu schätzen, wie im Stadtteilcheck herauskommt. Von Abi Schlehenkamp

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Frohlinde: Ein ruhiger Stadtteil im Grünen ohne eigene Einkaufsmöglichkeiten

Ein Neubaugebiet für Familien, viel Grün am Mühlenteich und der Golfclub: Das alles ist Frohlinde. Zum dörflichen Kern gehören aber auch Mankos - vor allem bei Einzelhandel und Gastronomie. Von Ann-Kathrin Gumpert

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Ickern: Großer Verkehrslärm, aber noch größerer Zusammenhalt

Ickern ist der größte Stadtteil Castrop-Rauxels, wenn man die Einwohnerzahl zur Grundlage nimmt. Getrennt ist er durch die laute A2. Zufrieden sind die Ickerner trotzdem mit ihrem „Dorf“. Von Tobias Weckenbrock

Im großen Stadtteilcheck haben die Castrop-Rauxeler die Lebensqualität ihres Ortsteils bewertet. Über 1300 Menschen machten mit. Alle Ergebnisse auf einen Blick. Von Tobias Weckenbrock, Matthias Langrock