Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Stadtverwaltung Dortmund

Stadtverwaltung Dortmund

Ein Österreicher in Dortmund ist sauer. Trotz einiger Anrufe bei der Stadt fehlten ihm Infos, wie er an der Europawahl teilnehmen kann. Kann er nun nicht – ebenso wie andere EU-Bürger. Von Michael Schnitzler

Ruhr Nachrichten Gewerbegebiet Dorstfeld-West

Flüchtlingsheim in Gewerbegebiet könnte illegal sein – wenig Hoffnung auch für Anwohner

Nicht nur Mieter wohnen illegal im Gewerbegebiet Dorstfeld-West, sondern wohl auch Geflüchtete im Asylbewerberheim. Die Stadt prüft, doch für ein Mischgebiet sieht sie keine Chance. Von Gaby Kolle

Irritationen um die Gastronomie an der Buschmühle im Westfalenpark: Die Verwaltung lässt die Politik im Glauben, die Pachtverträge mit dem Betreiber liefen am Jahresende aus. Das ist falsch. Von Gregor Beushausen

Wer jetzt noch Briefwahl für die Europawahl am 26. Mai machen will, muss sich beeilen. Briefwahlanträge sind online noch bis Mittwoch möglich. Wer noch mitmacht, nimmt an einem Rekord teil. Von Oliver Volmerich

Viele Bürger sind genervt, wenn Straßenlaternen kaputt sind oder tagsüber unnötig leuchten. Mit einer App können alle Dortmunder der Stadt nun defekte Straßenlaternen melden. So geht‘s.

Ruhr Nachrichten Radwege

Immer mehr rote Radwege in Dortmund: Was sie für Autofahrer bedeuten

Für mehr Sicherheit markiert die Stadt Dortmund auf stark befahrenen Innenstadt-Straßen immer mehr Radwege rot. Was Autofahrer dort alles dürfen, wird Radfahrer nicht freuen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Europawahl

Viele Dortmunder noch ohne Wahlbenachrichtigung für die Europawahl

Gut 50.000 Dortmunder haben ihre Stimme für die Europawahl schon per Briefwahl abgegeben, andere noch nicht einmal eine Wahlbenachrichtigung erhalten. Probleme gibt es vor allem in Wickede. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Westfalenpark

Daddy Blatzheim, Seepavillon und Spatengarten droht das Aus

Der Stadt sitzt die Zeit im Nacken: Ende des Jahres laufen die Verträge mit den Gastro-Betreibern an der Buschmühle im Westfalenpark aus. Wie es 2020 weitergehen soll, ist noch völlig offen. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Skandal um Pink-Floyd-Ausstellung

Nach Riesenverlust im U-Turm: Darum klagt die Stadt jetzt gegen die US-Agentur

Die Pink-Floyd-Ausstellung im U war teurer als erwartet. Jetzt hat sich Kulturdezernent Jörg Stüdemann dem Kulturausschuss gestellt. Er hat Kritik kassiert – und sein Vorgehen verteidigt. Von Felix Guth

Staus, Lärm, Hupkonzerte: Trotzdem gibt es über das „Festi Ramazan“ in Dortmund bisher keine Beschwerden. War die Kritik viel Lärm um Nichts? Ein Fazit kurz vor der Halbzeit. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Korrekte Sprache

„Der Mann ist eine verkrüppelte Frau“ – hitzige Debatte um Gender-Sprache

Die CDU stemmt sich gegen geschlechtergerechte Sprache in städtischen Schreiben, wenn die Verständlichkeit leidet. Im zuständigen Ausschuss führte das zu einer Diskussion über Adam und Eva. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Expertentipps

Immer mehr Fahrraddiebstähle in Dortmund – wie Sie ihr Fahrrad schützen

Der Boom auf dem Fahrradmarkt hat Folgen: Zweiräder werden immer schicker und teurer – und von ihren Besitzern trotzdem immer noch erstaunlich schlecht gesichert. Diebe machen leichte Beute. Von Gregor Beushausen

Bei der Sanierung des Rathauses läuft alles auf eine große Lösung heraus. Die Rathaus-Kommission des Rates hat sich jetzt auf eine von drei Varianten für die Sanierungsplanung festgelegt. Von Oliver Volmerich

Die EDG und das Ordnungsamt wollen härter gegen Müllsünder vorgehen. Neben den Mülldetektiven der EDH legt sich jetzt auch das Ordnungsamt auf die Lauer. Das hat sofort Folgen für die Täter. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Verkehr

Sind Dortmunds neue Ampeln ein Sicherheitsrisiko?

Immer mehr Ampeln in Dortmund stehen „nackt“ da: ohne Sonnenblenden vor Rot, Gelb und Grün. Das hat gute Gründe - bringt aber für manche Autofahrer Probleme mit sich. Von Michael Schnitzler

Zum Stadtfest „Dortbunt“ kommen Delegationen der Partnerstädte nach Dortmund. Aus Buffalo kommt ein Fußballclub, um gegen eine Dortmunder Stadtauswahl zu kicken. Ein Ex-Borusse spielt mit. Von Michael Schnitzler

Ruhr Nachrichten Jagd nach Feuerteufeln

Brandanschläge auf Stadt-Fahrzeuge geben Rätsel auf

Zwei Mal in einer Woche brannten Fahrzeuge auf dem Gelände der Stadtteilwerkstatt an der Burgholzstraße, die Langzeitarbeitslose betreut. Der Schaden ist immens. Von Oliver Volmerich

Der Umzug des Drogenkonsumraums war beschlossen. Anwohner machten der Stadt einen Strich durch die Rechnung. Nun gibt es Gespräche. Nachbarn machen sich Sorgen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Sanierungsbedarf

Stadt Dortmund muss 26 Millionen Euro in Kitas stecken

Die Stadt muss nicht nur für reichlich neue Kitas sorgen, um den Betreuungsbedarf zu decken, sondern auch kräftig in bestehende Kitas investieren. Weitere Baustellen sind schon in Sicht. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Parkordnung für Westpark

Dreck, Grills, Lärm - Sicherheitsdienst soll im Westpark für Ordnung sorgen

Nach langen Diskussionen will die Stadt mehr Ordnung im Westpark durchsetzen: Eine Parkordnung tritt in Kraft, ein Sicherheitsdienst soll sie durchsetzen. Die Regeln sind streng. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Festival im Fastenmonat

Unbekannte beschmieren Festi-Ramazan-Zelte mit Nazi-Symbolen

Die Aufbauarbeiten haben begonnen, jetzt geht es zielstrebig auf die Eröffnung zu: Die Stadt hat die Bauarbeiten fürs Festi Ramazan genehmigt. In der Nacht waren Vandalen auf dem Gelände. Von Peter Bandermann

Das Hin und Her um das Festi Ramazan soll enden. Die Stadt will am Dienstag entscheiden, ob die Festival-Veranstalter die Baugenehmigung erhalten. Unterdessen waren Vandalen unterwegs. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Nachhaltige Mobilität

6,4 Millionen Euro vom Land NRW, damit Dortmunds Luft besser wird

Dortmunds Luft in der Innenstadt soll besser werden. Dafür hat NRW-Wirtschaftsminister am Mittwoch einen Förderbescheid ins Rathaus gebracht; denn die Stadt hat mit ihren Ideen überzeugt. Von Gaby Kolle

Vier Kontrolleure, die abends das Gerichtsviertel nach Falschparkern durchstöbern? Für einen Anwohner roch das verdächtig nach einer Knöllchen-Offensive. Die Stadt hat eine andere Erklärung. Von Thomas Thiel

Ruhr Nachrichten Car-Freitag

Warum Dortmund die Tuner-Treffen am Car-Freitag nicht verbietet

Der Karfreitag ist ein hoher Feiertag. Tuner betreiben mit einem Wortspiel Kult: Sie stellen am Car-Freitag ihre Autos zur Schau. Paderborn hat das verboten. Dortmund geht einen anderen Weg. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Mega-Projekt an den Westfalenhallen

Dortmund soll Erlebnis-Meile direkt am Stadion bekommen - und noch viel mehr

Am Stadion planen Stadt und Westfalenhallen GmbH den großen Wurf: Eine Event-Meile ist nur eine Neuerung, die die Ecke verändern soll - für einen dreistelligen Millionenbetrag. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Umweltschutz

Plastikmüll ist in Dortmund nicht auf dem Rückzug

Klimawandel und Umweltschutz dominieren derzeit die Medien. Beim Aktionstag der Entsorgung Dortmund GmbH war zu erfahren, dass die Verbraucher und der Handel weiter voll auf Plastik setzen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Extreme Wartezeiten

„Is' ja schlimmer wie im Knast!" – ein Vormittag bei den Bürgerdiensten

Termine bei den Bürgerdiensten sind für Wochen nicht zu bekommen. Bei dringenden Angelegenheiten heißt's: Anstellen. Für die Anmeldung brauchte unser Autor drei Stunden. Ein Erlebnisbericht. Von Christian Gerstenberger

Ruhr Nachrichten Bürgerservice

Dortmunder warten wochenlang auf Termine bei den Bürgerdiensten

Das Auto oder die Wohnung anmelden ohne Wartezeit – dafür bietet die Stadt Termine an. Die sind momentan oft wochenlang nicht zu bekommen. Daran liegt's – und so geht es schneller. Von Christian Gerstenberger

22 Prozent aller Kinder und Jugendlichen zeigen Hinweise auf psychische Auffälligkeiten. Diesem Ergebnis einer bundesweiten Studie folgt die Stadt Dortmund nun und schafft zwei neue Stellen. Von Bastian Pietsch

Vor über zehn Jahren hat die Stadt den „Aktionsplan Soziale Stadt Dortmund“ angestoßen. Nun würdigt sie Bürgerengagement und zieht Bilanz. In zwei Stadtteilen sollen neue Aktionen entstehen. Von Bastian Pietsch

Übersieht ein Lkw einen Radfahrer oder Fußgänger, sind die Folgen oft dramatisch. Die Stadt Dortmund rüstet jetzt ihre Fahrzeuge mit Geräten auf, die Menschen automatisch erkennen. Von Bastian Pietsch

Ruhr Nachrichten Wirtschaft in der Schule

Wie aus Schülern kritische Käufer werden, die mit ihrem Geld haushalten

Wirtschaft wird im nächsten Jahr ein verpflichtendes Unterrichtsfach an den Schulen in NRW. In Dortmund gibt es schon seit 50 Jahren ein Angebot, das Schule und Wirtschaft zussammenbringt. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Blitzer in Dortmund

Neuer Blitzer an der B1 ab 15. April in Betrieb - nächste Blitzer am Wall folgen

Der neue Blitzer auf der Bundesstraße 1 an den Westfalenhallen wird ab Montag, 15. April, scharf „schießen“. Am gleichen Tag will die Stadt auch einen neuen Blitzer am Wall in Betrieb nehmen. Von Wiebke Karla

Ruhr Nachrichten Städtische Immobilien

Jugendamts-Gebäude als Sanierungsfall: Stadt beauftragt Tochter mit Machbarkeitsstudie

Das Jugendamts-Gebäude an der Kreuzung Neutor ist über die Jahre zu einem Sanierungsfall geworden. Nun will die Stadt ihre Immobilie in Schuss bringen. Das wird ein teures Vergnügen. Von Gregor Beushausen

Kritik aus Dortmund: Europa lässt die Städte mit den Problemen alleine zurück
Top

Ruhr Nachrichten Zuwanderung und Armut

Kritik aus Dortmund: Europa lässt die Städte mit den Problemen alleine zurück

Diskriminierung von Minderheiten, eine miserable Sozialpolitik: Die Stadt Dortmund sieht weiter einen „hohen Auswanderungsdruck“ aus Osteuropa und äußert deutliche Kritik an der EU. Von Peter Bandermann

Dortmunder Nazis organisieren den „Kampf der Nibelungen“. Hooligans und Rechtsextremisten steigen in den Ring. Einer der Kämpfer mit Kontakt zu Nazis arbeitet bei einer Bank in Dortmund. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Klare Kante

Radfahrer und Fußgänger brauchen mehr Rechte auf Dortmunds Straßen

Die Schwachen gegen die Starken, egoistische Falschparker gegen Radfahrer und Fußgänger: Auf Dortmunds Straßen gibt es einen Konflikt. Unser Autor meint: Es ist Zeit für radikale Lösungen. Von Felix Guth

Die Nachfrage nach öffentlich geförderten Wohnungen ist in Dortmund nach wie vor höher als das Angebot. Fast 2000 Menschen suchen eine Wohnung mit garantierter niedriger Miete. Von Felix Guth

Der städtische Haushalt steuert auf ein Plus zu. Ende März wird der Haushaltsabschluss vorliegen. Schon jetzt sieht die Stadtverwaltung positive Signale. Es endet eine besonders harte Zeit. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Wochenmärkte

Neues Konzept soll die Zukunft aller 13 Märkte Dortmunds retten

Der Hauptwochenmarkt brummt, ist deutschlandweit Spitze. Aber die Stadtteilmärkte verhageln die städtische Bilanz bei der Kostendeckung. Ein neues Konzept soll trotzdem alle 13 retten. Von Annette Feldmann

Ruhr Nachrichten Gewerbeanmeldungen

Dortmunder müssen zurzeit mindestens sechs Wochen auf einen Gewerbeschein warten

Wer sich selbstständig machen will und einen Gewerbeschein braucht, muss zurzeit extrem lange Wartefristen einrechnen. Das wirft Probleme auf – zum Beispiel für Arbeitslose. Von Tilman Abegg

Ruhr Nachrichten Muslimisches Fasten-Fest

Festi-Ramazan-Veranstalter verspricht Anwohnern besseres Konzept gegen Lärm

Anwohner der Stadtkrone befürchten Remmidemmi am Remydamm, denn viereinhalb Wochen soll das „Festi Ramazan“ dauern. Im Interview sagt Veranstalter Fatih Ilhan, wie er für Ruhe sorgen will. Von Peter Bandermann

Wer ein Anliegen bei den Bürgerdiensten hat, kann dieses teilweise nur mit Termin erledigen. Doch viele Dortmunder nehmen ihre Termine gar nicht wahr. 2018 waren es fast 20.000 Menschen. Von Jana Klüh

Ruhr Nachrichten Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtskarte ist in Dortmund ab März verfügbar

Eigentlich hätte sie schon im Januar kommen sollen, jetzt gibt es einen neuen Termin: Ab März soll die Ehrenamtskarte NRW, die ehrenamtliches Engagement würdigt, in Dortmund verfügbar sein. Von Jana Klüh

Der Dortmunder Rat hat am Donnerstag entschieden, dass das Festi Ramazan 2019 wieder am Parkplatz am Remydamm staffinden kann - vorbehaltlich einiger Auflagen. Anwohner sind strikt dagegen. Von Peter Bandermann, Michael Schnitzler

Der Masterplan Sicherheit steht an diesem Donnerstag im Mittelpunkt der Ratssitzung. Die Mehrheit für die Verabschiedung ist gesichert – auch wenn es weiter Streitpunkte gibt. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Obdachlosigkeit in Dortmund

Stadt Dortmund will Obdachlose schneller in Wohnungen vermitteln

Die Stadt Dortmund will Obdachlose schneller von der Straße holen. Unterkünfte für Männer und Frauen bleiben ein Provisorium. Das Verfahren funktioniert gut. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Kolumne: „Klare Kante“

Helft Dortmunds Ehrenamtlern im Umgang mit unnötiger Bürokratie!

Der Hygiene-Streit rund um die Kana-Suppenküche zeigt: Staatliche Regeln und Vorschriften machen Ehrenamtlern das Leben immer schwerer. Ihnen muss geholfen werden, findet unser Autor. Von Thomas Thiel

Ruhr Nachrichten Dortmunder Nordstadt

Café-Betreiber gibt Polizei Hinweise auf Drogenhandel und kassiert Kontrollen

Said Bouyakoub versteht sich als Partner der Polizei. Er informiert sie über Drogenhändler. Dealer bedrohen ihn. Doch immer wieder kontrolliert die Polizei sein Café Oase. Warum? Von Peter Bandermann

Die CDU befürwortet den Einsatz von Videotechnik durch die Polizei auf der Münsterstraße. Die Grünen sind dagegen. Von Anwohnern gibt es kaum öffentliche Reaktionen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Lebensmittel-Kontrollen

Stadt bemängelte Hygiene in Kana-Suppenküche – Ehrenamtliche sprechen von „Frechheit“

Die Kana-Suppenküche füllt täglich kostenlos den Magen Hunderter Bedürftiger. Nach Ansicht der Stadt Dortmund ging es dabei lange Zeit nicht hygienisch genug zu. Die Ehrenamtler sind empört. Von Thomas Thiel

Die Stadt hat eine überarbeitete und gekürzte Version des Imagefilms für den kommunalen Ordnungsdienst vorgestellt. An den Dortmund-Tatort fühlt man sich nun nicht mehr erinnert. Von Oliver Volmerich

Mietrückstände, keine Kaution gezahlt: Der italienische Eigentümer eines Ladenlokals in Dorstfeld hat den Vertrag gekündigt und die Mieterin aus der Naziszene vor die Tür gesetzt. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Clan-Kriminalität

Shisha-Bars schaufeln jede Menge Kohle in der Parallelgesellschaft

In NRW agieren 100 Familienclans, die laut Landeskriminalamt zwischen 2016 und 2018 über 14.000 Straftaten begangen haben. Das Dortmunder Ordnungsamt erkennt eine Parallelgesellschaft. Von Peter Bandermann

Seit 2018 können Autofahrer in der Dortmunder City an 1300 Stellplätzen die Parkgebühren per Smartphone-App zahlen. Mit einer neuen Telekom-App geht das auch - und sie zeigt freie Plätze. Von Michael Schnitzler

Ruhr Nachrichten Fragen und Antworten

Blau wird geschützt, Orange gefällt: alle Infos zu den Forstarbeiten im Stadtwald

Wenn im Stadtbezirk Bäume fallen, dann sind die Bürger immer außerordentlich aufmerksam. Im Stadtwald soll das nun wieder passieren. Ein Förster klärt über die Baumfällarbeitenauf. Von Jörg Bauerfeld

Ruhr Nachrichten Kolumne: Klante Kante

Wachsendes Misstrauen in die Politik: Bezirksvertretungen brauchen ein Update

Schon auf der untersten Ebene unserer parlamentarischen Demokratie, den Bezirksvertretungen, muss sich dringend etwas ändern, findet unser Autor. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Baustellen-Übersicht

Ostwall, Hellweg, Kampstraße: Dortmunds Straßenbaustellen 2019 - viele verzögern sich

Die Investitionen für bessere Straßen kommen weiterhin nur langsam voran. Immer wieder kommt es zu Verzögerungen, etwa beim Umbau der Kampstraße zum „Boulevard“. Ein Überblick. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Ärger in Seniorenheimen

Wäsche nicht sauber oder verschwunden: Pflegeheime im Streit mit Wäscherei

Vier Standorte der Städtischen Seniorenheime Dortmund gGmbH werden seit Heiligabend 2018 nicht mehr von einer Wäscherei in Lünen beliefert. Mit dem Fall befassen sich jetzt Juristen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Brexit

Warum Engländer in Dortmund jetzt lieber auch Deutsche sein wollen

Der Ausstieg Englands aus der EU hinterlässt viele Fragen. In Dortmund lebende Engländer haben eine Antwort: Sie wollen die deutsche Staatsbürgerschaft. Aus ganz praktischen Gründen. Von Peter Bandermann

Die Stadt Dortmund eröffnet eine neue Notschlafstelle für obdachlose Männer. Wer runter von der Straße und Hilfe annehmen will, soll innerhalb von 24 Stunden eine Wohnung erhalten. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Dortmunder Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderer erwägen Auszug aus Vorzeige-Gebäude an der Töllnerstraße

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Wirtschaftsförderer Thomas Westphal prüft, die angestammte Adresse in der Töllnerstraße aufzugeben und seine Leute andernorts neu einzuquartieren. Von Gregor Beushausen

Die Stadt Dortmund hat alle Veranstaltungen im Torhaus am Romberpark abgesagt. Grund sind fehlende Fluchtwege im Brandfall. Jetzt steht fest, wie es weitergeht. Von Felix Guth

Rund zehn Mal im Jahr laden die Fachschaften an der Uni ihre Studenten zum Tanzen und Schwofen ein. Nun erhält der Spaß einen Dämpfer: Die Stadt prüft, ob eine Vergnügungssteuer fällig wird. Von Gregor Beushausen

Die Blitzer-Anlage an der B1 ist lange nicht ordnungsgemäß betrieben worden. Mindestens zwei Verfahren gegen Rotlichtsünder wurden deshalb eingestellt. Es könnten noch viele weitere folgen. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Kita-Finanzierung

Das bringen die Kita-Pläne des Landes den Dortmundern

Über eine Entlastung von 5,1 Millionen Euro können sich Eltern von Dortmunder Kita-Kindern freuen. So viel bringt die vom Land verkündete Gebührenfreiheit für das vorletzte Kindergartenjahr. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Neue Landesbauordnung

Wenn die Garage zum Abstellraum wird, bittet die Bauaufsicht auch weiterhin zur Kasse

Garagen werden oft als Abstellraum benutzt. Manchmal ist für das Auto kein Platz mehr. Laut Landesbauordnung gilt dies als Zweckentfremdung - und kann teuer werden. Von Verena Schafflick

Wer seinen Wagen in einer von Dopark betriebenen Tiefgarage in der City abstellt, muss ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Dopark zieht die Preise an, macht aber auch ein neues Angebot. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Neue Bauordnung

Bauherren müssen Stellplätze für Fahrräder und E-Autos schaffen

Eine neue Landesbauordnung hat ab Januar weitreichende Folgen für Bauherren. So sieht eine neue Stellplatzverordnung der Stadt neue Standards vor – und höhere Ausgleichszahlungen. Von Oliver Volmerich

Die Ehrenamtskarte wird offenbar nicht wie geplant im Januar eingeführt. Das stellte sich kürzlich in der Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste heraus. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten Paul-Dohrmann-Schule

Förderschule mahnt, dass Serafine seit fünf Wochen nicht in der Schule war

Die schwerbehinderte Serafine braucht eine Integrationshelferin in der Schule. Nun liegt der Familie eine Mahnung der Förderschule vor, weil das Mädchen seit Wochen nicht im Unterricht war. Von Verena Schafflick

Das muslimische Groß-Event Festi Ramazan fand schon an verschiedenen Orten in Dortmund statt. Für 2019 gebe es keine Fläche mehr, sagt jetzt der Oberbürgermeister. Und stößt auf Widerstand. Von Michael Schnitzler

2012 wurden die ersten Laternenmasten in Dorstfeld mit der Anti-Aufkleber-Farbe besprüht. Damals gegen Nazi-Propaganda. Inzwischen findet sich der Lack im gesamten Stadtgebiet. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Kolumne: „Klare Kante“

Stadtverwaltungen sollten endlich ihren frechen Ton gegenüber den Bürgern ändern!

Obrigkeitsstaatliche Briefe vom Dortmunder Steueramt machen uns nur wütend. Ist das ein Grund, warum viele so wenig von ihren Stadtverwaltungen halten? Unser Autor hätte da einen Vorschlag.

Ein Mammutprogramm hat an diesem Donnerstag der Rat der Stadt Dortmund zu absolvieren. Im Mittelpunkt stehen die Verabschiedung des Haushalts und die Wahl eines neuen Baudezernenten. Von Oliver Volmerich

Im Gegensatz zur Stadtverwaltung sieht die B1-Initiative die Ergebnisse des Dialogverfahrens zum Umbau der Stadtbahn-Stationen an der B1 weiter kritisch. Sie erneuert ihre Forderungen. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Förderschule

Die geistig behinderte Serafine (11) will zur Schule gehen - aber kann nicht

Seit dem Sommer geht Serafine (11) zur Paul-Dohrmann-Schule in Scharnhorst. Doch inzwischen war sie seit einem Monat nicht mehr im Unterricht. Unter anderem scheitert es an der Bürokratie. Von Verena Schafflick

Dank finanzieller Hilfe des Bundes bekommt Dortmund bald eine neues Parkleitsystem für die City. 5 Millionen soll es kosten und mehr können als die bisherigen Anzeigen. Von Oliver Volmerich

Seit 1991 hat sich Dortmund als Stadt am „Aufbau Ost“ beteiligt und allein bis Ende 2018 rund 768 Millionen Euro in die neuen Bundesländer geschickt. Dafür hat sie Kredite aufnehmen müssen. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Dezernentenwahl

Architekten fordern: Baudezernent soll zur Stadtverschönerung beitragen

Dortmund bekommt einen neue Baudezernenten – und dem geben die Dortmunder Architekten gleich eine ganze Menge Wünsche mit auf den Weg. Sie erwarten mehr als Schlaglöcher zu schließen. Von Oliver Volmerich

Die Stadt verzichtet - auch aufgrund negativer Schlagzeilen - auf Sanktion für Obdachlose, die vor Geschäften nächtigen und verweist offensiv auf Hilfsangebote. Von Gaby Kolle