Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Städtebau

Städtebau

Der Gebäudekomplex an der Husener Straße/Ecke Kühlkamp wird abgerissen und weicht einem Neubau mit Praxen und Wohnungen. Dort sollen dann auch die Sparkasse und die Awo Husen unterkommen. Von Andreas Schröter

Eine unübersichtliche Programm-Flut, ein Bürokratie-Dschungel und mangelndes Eigenkapital blockieren den Weg vieler NRW-Kommunen an die Fördertöpfe für den Städtebau. Das geht aus einer repräsentativen

Bauausschuss stimmt Plänen zu

Marktplatz wird attraktiver

Mehr Grün, mehr Aufenthaltsfläche, mehr Fokus auf den Eppingschen Hof und eine neue PKW-Zufahrt, dazu in der Stiege Raum für Natur und Ruhe: der Marktplatz und der Park ums Eck bekommen ein neues Gesicht. Von Christiane Nitsche

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben die Arbeiten am Eisenbahnmuseum in Dahlhausen begonnen. In nur zwölf Monaten soll für 2,6 Millionen Euro das neue Eingangsgebäude mit Empfang, Kasse, Museumsshop, Von Christopher Stolz

37 Parkplätze statt der erforderlichen mehr als 100 Stellflächen. Der Planungsausschuss war am Donnerstagabend alles andere als zufrieden mit dem aktuellen Planungsstand der Umnutzung des Volksbankgeländes Von Christian Bödding

Trauer braucht Platz - und die Trauernden brauchen Parkplätze. Reichlich davon stehen auf der neuen Stellfläche am städtischen Friedhof (Zum Rotering) zur Verfügung. Wenn es nur nicht so mühselig wäre, Von Christian Bödding

Änderung des Bebauungsplans

Neues Wohnen im Gebiet Ölbachstraße

Das Gebiet nimmt sich eher klein aus. Das gilt allerdings nicht für den Aufwand, den die Stadt damit betreiben musste. Rat und Verwaltung haben aber jetzt einen Schlussstrich gezogen. Von Thorsten Ohm

"Da haben wir zwei Jahre lang das falsche Pferd geritten." Mit diesem Bild brachte Ratsmitglied Heinrich Ellers (CDU) die überraschende Kehrtwende für die Kanalerneuerung in Wenningfeld auf den Punkt. Von Stefan Grothues

Behindertenbeauftragte berichtet

Für Barrierenabbau fließen 70.000 Euro

Früher war nicht alles besser. Historische Gebäude und Plätze sind für Menschen mit Behinderung und Senioren oft schwer oder gar nicht zugänglich. Das zu ändern ist ein erklärtes Ziel der Stadt Stadtlohn.

Einstimmiger Beschluss

Weg mit der Stolperkante

Die Kante des Anstoßes wird verschwinden. Die Mini-Stufe vor der Bücherei in Vreden soll weg, auch wenn sie baurechtlich zulässig sein mag. Die beiden Alternativen der Verwaltung stellten aus Sicht der Von Thorsten Ohm

Wo früher die Zeche Minister Stein war, sind ein Gewerbepark, ein Einkaufszentrum und auch eine Fußballgolfanlage entstanden. Rund um den erhaltenen Hammerkopfturm hat sich Eving gewandelt - so weit, Von Andreas Schröter

Parkplatz Stegerstraße

Rotbuche muss doch gefällt werden

Der Parkplatz an der Stegerstraße wird vergrößert. Am Donnerstag beginnen Bauarbeiten. Die Hagenstraße ist aus diesem Grund bis auf weiteres gesperrt. Am Dienstagabend beschloss der Bauausschuss außerdem, Von Stefan Grothues

Gern würde die Stadt mit dem Stadtteilentwicklungsprozess in Lünen-Süd weitermachen. Doch zuletzt musste sie abwarten, dass neue Fördergelder genehmigt werden. Nun die gute Nachricht: Auch wenn die offizielle

Seit zwei Wochen geht es rund in dem Gebäude der ehemaligen Lotto-Annahmestelle am Burgring: Mitarbeiter des Bauhofes haben damit begonnen, die Räume umzubauen und alles für die anstehenden Arbeiten durch

Seit 2007 arbeitet die Stadt an einem neuen Flächennutzungsplan. Er stellt die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung Halterns für die nächsten 15 bis 20 Jahre dar. 2017 könnte der neue Plan in Kraft treten. Von Elisabeth Schrief

Sie soll keinen rosa Ring um ihren runden Körper bekommen - das neue Kleid fällt wohl eher zurückhaltend aus. Der Schnitt liegt ohnehin seit Jahrzehnten fest: in Gestalt der Architektur der Hamalandhalle. Von Thorsten Ohm

Der große Gelenkbus macht lieber noch einen Bogen um die Stelle, die er schon in wenigen Monaten ansteuern wird. Doch der Fahrer kann schon einen Blick auf das werfen, was zurzeit noch ein wenig an ein Von Thorsten Ohm

So ein bisschen gehört sie ja schon zum Stadtbild, die Brache auf dem ehemaligen Hallenbadgelände an der Arnold- und der Wessumer Straße. Eine Weile wird sie auch noch so unberührt liegen bleiben: Im Von Stephan Teine

Den Bau eines Mehrfamilienhauses an der Eichendorffstraße hatte der Bauausschuss bereits im April abgelehnt. Doch dieser Beschluss war so juristisch gar nicht haltbar. Bürgermeisterin Karola Voß beanstandete ihn. Von Stephan Teine

Frage: Was hat die Weltpolitik und die geschlossene Balkanroute mit der Parkplatzerweiterung an der Stegerstraße zu tun? Antwort: Weil Stadtlohn seit Monaten kaum neue Flüchtlinge zugewiesen werden, kann Von Stefan Grothues

"Einfach Heek" oder "Eichenhain" - bei der Vorstellung der Planungsentwürfe für die Neugestaltung des Marktplatzes war das Spektrum an Ideen, das die Studenten der Hochschule Osnabrück präsentierten, Von Christiane Nitsche

Walter Wittek kann aufatmen: Die Stadt Vreden verfolgt die Planungen zunächst nicht mehr weiter, die einen Abriss seines Ateliers zur Folge gehabt hätten. Der Erhalt des städtischen Gebäudes ist damit Von Thorsten Ohm

Die gut eine Million Euro Fördermittel für den Marktplatzumbau in Castrop sind bewilligt worden. Die Mittel fließen aber, wie befürchtet, in vier Margen bis zum Jahr 2018. Trotzdem soll der Markt 2016 Von Thomas Schroeter

Aus der Luft betrachtet sieht Schwerte im Moment nach Aufbruch aus. So empfand es jedenfalls Fotograf Oskar Neubauer, als er über die Innenstadt flog. Große Baustellen, hohe Kräne und neue Gebäude. Einiges Von Heiko Mühlbauer

Jetzt also doch: Nach jahrelangen vergeblichen Versuchen, die Brachfläche In der Kemnade/Richard-Wagner Straße an der Peripherie der Altstadt zu entwickeln, zeichnet sich jetzt eine Lösung ab: Ein Unternehmer Von Abi Schlehenkamp