Star-DJ David Guetta hatte eine „Midlife Crisis“

Er ist einer der erfolgreichsten DJs der Welt, aber die Furcht vor dem Älterwerden hat David Guetta in eine Krise gestürzt. Da sei er ein bisschen durchgedreht, sagte der Musiker.

, , 24.09.2018, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
DJ David Guetta wollte wieder 20 sein. Foto: Mohssen Assanimoghaddam

DJ David Guetta wollte wieder 20 sein. Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Der französische Star-DJ David Guetta hat nach eigenem Bekunden eine „Midlife Crisis“ durchlebt. „Ich bin ein bisschen durchgedreht“, sagte der 50-Jährige dem „Südkurier“. „Manchmal musste ich mich selbst anschauen und denken: 'Oh, David, du bist so ein blödes Klischee.'“

Er habe plötzlich sehr deutlich gemerkt, dass er älter werde. „Komischerweise trifft Männer das härter als Frauen. Und dann verweigerst du dich dem Alter. Also stürzt du dich in alle diese Dinge, die du gemacht hast, als du 20 warst. Die aber mit 50 echt peinlich sind.“ Dicke Autos habe er sich aber nicht zugelegt: „Ich besitze gar kein Auto.“