Stargitarristen treffen sich beim Festival in Iserlohn

23. bis 26. Juli

Das Internationale Gitarren-Festival in Iserlohn ist das größte und bedeutendste klassische Gitarrenfestival in Europa und ein Spitzentreffen der Weltstars. Vom 23. bis 26. Juli findet es zum 26. Mal statt.

ISERLOHN

, 18.07.2017 / Lesedauer: 2 min
Stargitarristen treffen sich beim Festival in Iserlohn

Das Amadeus Guitar Duo mit Thomas Kirchhoff und Dale Kavanagh

Organisator Thomas Kirchhoff vom Verein "Kultursymposion M Iserlohn" verspricht eine Woche voller virtuosester Höhepunkte. Erneut sind Seminarteilnehmer aus mehr als 50 Ländern zu Gast in der Evangelischen Tagungsstätte Haus Villigst in Schwerte.

Nach wie vor finden alle Konzerte aber in Iserlohn statt. Und auch mehr als 600 Unterrichtsstunden für 160 Studierende werden in Haus Villigst abgehalten.

50-Jahre-Jubiläumstour

Sieben Konzertabende mit internationalen Weltklassegitarristen wie Pepe Romero, dem Duo Assad aus Brasilien, das in Iserlohn auf seiner 50-Jahre-Jubiläumstour Station macht, Alvaro Pierri und Marco Tamayo finden im Goldsaal der Schauburg und im Parktheater Iserlohn statt.

Zum ersten Mal seit vielen Jahren spielen auch die Organisatoren des Festivals Thomas Kirchhoff und Dale Kavanagh (Amadeus Guitar Duo) am 26. Juli bei dem Festival.

Dvorak auf der Gitarre

Ebenfalls mit Spannung erwartet Thomas Kirchhoff den 25. Juli, dann wird Jorge Caballero die neunte Sinfonie von Dvorak auf einer Gitarre spielen und der großartige Lukasz Kuopaczewski will an diesem Tag im Goldsaal die Bühne zum Beben bringen.

Neben dem Konzertprogramm gibt es Ausstellungen von Gitarrenbauern und Verlagen, Vorträge und ein großes Rahmenprogramm mit Ausflügen und sportlichen Aktivitäten.

Das Programmheft zumgibt es kostenlos bei der Vorverkaufsstelle der Stadtinformation am Stadtbahnhof Iserlohn unter Tel. (02371) 2171819).