Statistik

Statistik

Die gute Nachricht vorweg: Die Zahl der Straftaten hat im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. 926 Fälle wurden gezählt, 2015 waren es noch 1016 gewesen. Dennoch: Wenn auch insgesamt weniger Von Anne Winter-Weckenbrock

Bereits mehrere schwere Motorradunfälle hat es in den vergangenen Wochen in der Region gegeben. Doch wie lassen sich solche Unfälle verhindern und wie haben sich die Unfallzahlen für Selm, Nordkirchen, Von Robert Wojtasik, Jennifer von Glahn

Beinahe 160.000 Raser wurden 2016 im Kreis Unna geblitzt. Den Spitzenreiter unter den Verkehrssündern hat es in der Schwerter Ruhrtalstraße erwischt. Er überschritt die zulässige Geschwindigkeit um mehr als das Doppelte. Von Petra Berkenbusch

Gestiegen ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden im abgelaufenen Jahr auf Südlohner Gemeindegebiet. Unfälle mit Todesfolge gab es dabei allerdings keine zu verzeichnen. Im Vorjahr waren Von Michael Schley

"Babyboom im Zukunftsdorf Legden" gibt Bürgermeister Friedhelm Kleweken die Schlagzeile gleich vor. Erneut ist die Zahl der Geburten gestiegen. Nicht nur deshalb kann auch bei der Einwohnerzahl ein Rekord Von Ronny von Wangenheim

Die Stadt Vreden ist im abgelaufenen Jahr 2016 geschrumpft. Dafür zeichnen primär zwei Ursachen verantwortlich: Es wurden gegenüber dem Jahr 2015 weniger Kinder geboren, die in Vreden leben, und es gab Von Michael Schley

Unerfreuliche Zahlen für den Tourismus in Stadtlohn: Im Jahr 2016 besuchten deutlich weniger Gäste die Stadt im Vergleich zu 2014. Und auch die Übernachtungen gingen zurück. Das zeigen die neuesten Zahlen Von Julian Schäpertöns

Sorgen Flüchtlinge in Castrop-Rauxel für mehr Kriminalität? Wieso gab es 2015 in der Stadt weit über 300 Wohnungseinbrüche? Weshalb sinkt die Quote der aufgeklärten Straftaten? Die Polizei gibt Antworten Von Tobias Weckenbrock, Matthias Stachelhaus

Flächennutzungsstatistik

Vreden schafft mehr Platz für Wälder

Statistiken bergen manchmal Überraschungen: Die aktuelle Landestatistik für die Katasterflächen in NRW zeigt ein realitätsverzerrendes Bild - zumindest, was den Ausweis von Siedlungsfläche betrifft. In Von Michael Schley

Halb so viele Verkehrstote, weniger Verletzte, seltenere Unfälle: Im Kreis Coesfeld zieht die Polizei für das vergangene Jahr insgesamt eine positive Bilanz zur Sicherheit im Straßenverkehr. Grund zur

Kriminalitätsstatistik

Experte sieht keinen Grund zur Sorge

Jahr für Jahr werden Diebstähle und Körperverletzungen genau dokumentiert und ausgewertet. Aus unendlich vielen Zahlen entsteht dann eine Kriminalitätsstatistik für einen bestimmten Ort aus einem Jahr. Von Jana Leygraf

Im Kreis Recklinghausen war im vergangenen Jahr das Risiko, an einem Unfall beteiligt zu sein, geringer als der NRW-Durchschnitt. Doch in Castrop-Rauxel fällt der Rückblick trotzdem nicht gut aus: Besonders Von Michael Fritsch

Anders als im Kreisdurchschnitt ist die Zahl der Unfälle in Werne gesunken. Dennoch ist die Polizei auch mit der Situation in der Lippestadt nicht zufrieden. Das liegt vor allen an drei Gruppen: den Handynutzern Von Sylvia vom Hofe

Fünf Verkehrstote in fünf Monaten, mehr Schwerverletzte - dafür weniger Verunglückte insgesamt: Die Lüner Verkehrsstatistik für 2015 zeigt sowohl gute als auch schlechte Entwicklungen. Und auch bei der Von Peter Bandermann

Das Lippe Bad in Lünen kommt offenbar bei den Schwimmern gut an. Nicht nur hier, auch in den wetterabhängigen Lüner Freibädern stiegen die Besucherzahlen. Allerdings haben die Freibäder bei der Freizeitgestaltung

Stadtlohn wächst. Weil mehr Kinder geboren werden. Und weil mehr Menschen nach Stadtlohn ziehen. Der Babyboom hat viele Namen. Die beliebtesten waren Lutz und Paul sowie Lina und Ida. Von Stefan Grothues

Pünktlich zum Jahreswechsel stellen wir die Seestadt 2015 in Zahlen vor - und vergleichen sie mit den Daten aus dem Jahr 1840. Wir beginnen mit dem Haltern von vor 175 Jahren. Von Holger Steffe

Verfügbare Einkommen für private Haushalte i

Statistischer Wohlstand

. Wie reich sind die Bürger der umliegenden Städte und Gemeinden im Vergleich zu Legden? Durchschnittlich: Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hat statistische Daten Von Jennifer von Glahn

Dortmund wächst und wächst. Auch nach den Zahlen des Statistischen Landesamtes kommt Dortmund jetzt in der Jahresbilanz für 2014 erstmals wieder auf mehr als 580.000 Einwohner. Die Stadt selbst ist bei Von Oliver Volmerich

Um 15,1 Prozent ist die Zahl der Straftaten in Raesfeld 2014 im Vergleich zu 2013 gestiegen. Vor allem der sprunghafte Zuwachs bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (von 3 auf 33) sowie der Anstieg Von Berthold Fehmer

Die Einwohnerstatistik von Heek brachte in den vergangenen Jahren zumeist eine gute und eine schlechte Nachricht mit sich. Die schlechte Nachricht: Es gab mehr Wegzügler als Zuzügler. Die gute Nachricht: Von Stefan Grothues

Der Herbst hält Einzug auf den Feldern der Region, und auch in Legden steht die Erntebilanz ins Haus: Die Maiskolben haben an Reife gewonnen, die Häcksler-Kolonnen dürfen sich auf den Weg machen. Von Thorsten Ohm

Die Menschen in Dorsten, Raesfeld und Schermbeck haben im Durchschnitt mehr Geld zur Verfügung als in vielen anderen Städten in NRW. Dabei ist das "verfügbare Einkommen" in den vergangenen Jahren sogar noch gestiegen. Von Matthias Schmidt

Statistik des Standesamtes

Das sind Dorstens beliebteste Vornamen

Die Lieblingsnamen der Dorstener sind wohl nicht nur kurzfristige Trends: Seit Jahren führt Marie die Liste bei den Mädchen an, gefolgt von Mia und Sophie. 2013 hat sich das nicht geändert. Und auch bei Von Matthias Schmidt