Stau auf der A1: Zwei Unfälle in der Nähe des Kreuzes Dortmund/Unna

Verkehr im Kreis Unna

Autofahrer mussten sich am Sonntagmittag auf Verzögerungen auf der A1 einstellen: In der Nähe des Kreuzes Dortmund/Unna krachte es binnen weniger Minuten gleich zweimal.

Unna, Kamen

, 19.09.2021, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der A1 kam es zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Abfahrt Kamen-Zentrum/Unna-Königsborn zu zwei Unfällen.

Auf der A1 kam es zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Abfahrt Kamen-Zentrum/Unna-Königsborn zu zwei Unfällen. © Michael Neumann

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am Sonntagmittag gegen 11.30 Uhr auf der A1 zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Abfahrt Kamen-Zentrum/Unna-Königsborn. In Richtung Bremen kam es zwischen den Autobahnbrücken Afferder Weg und Schwarzer Weg in Unna zu einem Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen. Zwei Personen wurden hierbei verletzt.

Auffahrunfall in Folge des Rückstaus

Der Verkehr wurde zeitweise auf der rechten Spur und dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. An dem Unfall waren zwei Pkw beteiligt - einer aus Wuppertal und einer aus der Prignitz (Brandenburg). Gegen 14.30 Uhr löste sich der Stau auf und der Verkehr floss wieder.

Die Feuerwehr musste mit mehreren Einsatzfahrzeugen ausrücken.

Die Feuerwehr musste mit mehreren Einsatzfahrzeugen ausrücken. © Michael Neumann

Zuvor ereignete sich ein weiterer Unfall: Wie unser Reporter vor Ort berichtete, kam es auch 200 Meter vor der genannten Unfallstelle zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws - einem mit Gütersloher Kennzeichen und einem mit Dürener Kennzeichen. Hier gab es keine Verletzten, aber einen hohen Sachschaden.

In Folge des Rückstaus geschah dann der oben beschriebene zweite Unfall.

Lesen Sie jetzt