Autorenprofil
Stefan Diebäcker
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.

Der Stadtrat in Dorsten hat den Haushalt für 2020 und 2021 verabschiedet. Weil aus einem millionenschweren Minus in den letzten Wochen ein Plus wurde, ist plötzlich wieder Geld da. Von Stefan Diebäcker

Es ist Freitag, es ist Demo-Tag. Klimaaktivisten gehen am 29. November in Dorsten wieder auf die Straße. Von Stefan Diebäcker

Die Serie bewaffneter Raubüberfälle in Dorsten geht weiter. Diesmal traf es die Fressnapf-Filiale an der Bochumer Straße - nicht zum ersten Mal. Von Stefan Diebäcker

Die Notrufnummer 110 ist am Mittwochmorgen in vielen NRW-Städten ausgefallen. Auch Dorsten war betroffen. Inzwischen funktioniert die Nummer wieder. Von Stefan Diebäcker

Ein Lkw ist am Freitagmorgen auf der A 31 ausgebrannt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Die Löscharbeiten waren wegen der Ladung des Lkws besonders kompliziert. Von Stefan Diebäcker

Ein Antrag für ein Tempolimit auf allen deutschen Autobahnen ist vor vier Wochen im Bundestag gescheitert - mit den Stimmen der Koalition. Doch Dorstens SPD lässt sich davon nicht beirren. Von Stefan Diebäcker

Viele Kinder in Dorsten haben Karies. Die Unternehmer des Jahres wurden geehrt. Und ein Mann hat Jugendliche an einer Bushaltestelle begrapscht. Von Stefan Diebäcker

Dorsten hat endlich ein eigenes Poster. „The Dorstener“ heißt es. Künstler Michael Hahmann erklärt, wie er vorgegangen ist. Wo es das Poster gibt und was es kostet - auch das lesen Sie hier. Von Stefan Diebäcker