Stummfilm "Metropolis" im sinfonischen Dauerrausch

Philharmoniker mit Langfassung

Als 2008 in Buenos Aires die verlorenen Szenen von Fritz Langs Stummfilmklassiker "Metropolis" wiederentdeckt wurden, war das eine Sensation. Ein Viertel des Films war verschollen und wurde von der Murnau-Stiftung rekonstruiert. Die Filmmusik war immer erhalten, und mit der begleiteten die Dortmunder Philharmoniker am Mittwoch im Konzerthaus Dortmund den Film live zu den Bildern auf der Riesenleinwand.

DORTMUND

, 12.03.2015, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Szene aus »Metropolis«, dessen rekonstruierte Fassung als erster Film Unesco-Weltdokumentenerbe ist.

Szene aus »Metropolis«, dessen rekonstruierte Fassung als erster Film Unesco-Weltdokumentenerbe ist.

Nach Mahler und Richard Strauss klingt die Musik zu Beginn, zwischendurch – wenn es komödiantisch wird in der apokalyptischen Stadt Metropolis – auch operettenhaft. Und immer mehr mischen sich Tschaikowsky- und Puccini-Klänge in die durchweg spätromantische Musik.

Fleißige Streicher

„Zwischen Hirn und Händen muss das Herz sein“ ist das Motto des 1925 / 26 gedrehten Stummfilms, der nun auf 145 Minuten ausgedehnt wurde. Und das lässt sich eins zu eins auch auf die Musik übertragen: Sehr präzise dirigierte der Filmmusik-erprobte und liebende Generalmusikdirektor Gabriel Feltz die Musik von Gottfried Huppertz (eingerichtet von Frank Strobel) exakt auf die Bilder abgestimmt – selbst für digital verwöhnte Augen hatte das große Präzision.

 

Die Streicher in dem mit 80 Musikern besetzten Orchester waren so etwas wie im Film die Arbeiter in der Stadt unter der Erde, spielten fleißig wie die Lemminge, fast ohne Pause ihre Telefonbuch-dicke Stimme.

Wenig abwechslungsreich

Allerdings ist die Musik wenig abwechslungsreich, ergießt sich zweieinhalb Stunden in fast derselben Lautstärke und ist ein sinfonischer Dauerrausch, der über die lange Zeit ermüdet. In der nächsten Saison wird’s kürzer und wahrscheinlich abwechselungsreicher: Dann steht Charlie Chaplins Stummfilm „City Lights“ auf dem Spielplan der Dortmunder Philharmoniker. 

Lesen Sie jetzt