Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einsätze gezielter und effektiver steuern

14.11.2007

Oeding Erwin Doods Erstmals wurde bei der Herbstübung der heimischen Feuerwehr ein neues Funk-Konzept getestet. , Chef des Oedinger Löschzuges (Foto), und Udo Bußkamp, der stellvertretende Gemeindbrandmeister, erläuterten, worum es dabei geht: Was bislang die Leitung der Einsätze mitunter gestört und erschwert hatte, war die Tatsache, dass sich alle beteiligten Einheiten über ein und dieselbe Funkfrequenz verständigten.

Das führte manchmal zu einem Sprachgewirr im Funk, das klare Kommandos erschwerte. Bei dieser Übung war nun jedem Fahrzeug ein eigener Funk-Kanal zugewiesen worden - ebenso jedem Funktionstrupp. Der Vorteil lag für die Leitungsebene auf der Hand. Udo Bußkamp: "Wir können auf diese Weise viel gezielter und effektiver die konkreten Einsätze der Funktionstrupps steuern." geo

Lesen Sie jetzt