Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr Gäste aus dem Ausland

Südlohn Eine Trendwende zeichnet sich im Beherbergungswesen der Gemeinde ab: Die Zahl der Ankünfte und Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres im Vergleich zu 2006 erheblich zugenommen.

19.11.2007

Die Zahl der geöffneten Betriebe beträgt weiterhin vier. Ansonsten zeichnet sich in allen Bereichen eine Zunahme gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ab, wie das neueste Datenmaterial des Landesamts für Datenverarbeitung und Statistik NRW zeigt.

Gute Auslastung

Angefangen bei den 198 Betten (2006: 191) über die rund zehnprozentige Zunahme der Gästeankünfte bis hin zur mittleren Auslastung der Betriebe, die um 6,2 Prozent auf 35,4 Prozent zugelegt hat. Zum Vergleich: Im gesamten Kreis Borken lag diese durchschnittlich bei 26,9 Prozent.

Mit 10 453 Menschen haben 964 mehr als im Vorjahreszeitraum an die Türen der Beherbergungsbetriebe geklopft. 18 332 Besucher - 18,1 Prozent mehr als 2006 - sind über Nacht geblieben. Lediglich ein Plus von 5,8 Prozent gab es im gesamten Kreis zu verzeichnen.

Besonders auffällig: die Entwicklung bei den ausländischen Gästen. Während die Statistiker im vergangenen Jahr einen Rückgang von 23 Prozent bei den Ankünften konstatierten, kletterte nun die Zahl der Menschen, die von jenseits der Grenze nach Südlohn und Oeding kamen, um 17,8 Prozent auf 1601. Zugenommen haben auch die Übernachtungen ausländischer Gäste mit 3032 um 33,8 Prozent, während sie 2006 um 30,7 Prozent gesunken waren. Einziger Wermutstropfen in der ansonsten positiven Bilanz: Die mittlere Aufenthaltsdauer in der Doppelgemeinde ist nur marginal gestiegen. 1,8 Tage (2006: 1,6) verweilten Besucher, die Gäste aus dem Ausland blieben im Schnitt 1,9 Tage (2006: 1,7). kh

Lesen Sie jetzt