Swingnacht und Preisverleihung in der DASA

Zonta Club Dortmund

DORSTFELD Der Frühling lässt noch auf sich warten, doch Zonta Club Dortmund sorgte Samstag für Tauwetter - mit einer heißen Swing-Nacht in der DASA. Viele hundert Gäste ließen sich in der Stahlhalle von der Big-Band des Landespolizeiorchesters NRW mitreißen. Und erlebten eine spannende Preisverleihung.

14.03.2010, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Swingnacht und Preisverleihung in der DASA

Einfach mitreißend: Sängerin Richetta Manager in der DASA.

Die 30 Berufsmusiker der Big-Band des Landespolizeiorchesters NRW spielten unter Leitung von Dirigent Hans Steinmeier  vor eindrucksvoller Industriekulisse u.a. Jazz-Klassiker und berühmte Titel aus Kriminalfilmen. Richetta Manager, preisgekrönte Sopranistin und gebürtige US-Amerikanerin, begleitete das Orchester und begeisterte mit ihrer kraftvollen Stimme. Durch den Abend führte ein ebenso prominenter wie gut gelaunter Dortmunder. TV-Moderator und Autor Jörg Thadeusz lockerte das musikalische Programm mit witzigen und pointierten Moderationen und Interviews mit prominenten Gästen auf. Darunter Ballettdirektor Xin Peng Wang, TV-Produzent Georg Hirschberg und Maler Wilhelm Frosting.  Nach dem Konzert hieß es Stühle rücken und Bahn frei für den Tanz. Bis weit nach Mitternacht feierte Zonta mit seinen Gästen. DJ Klaus Lenser rockte die Stahlhalle mit bekannten Hits.Young Women in Public Affairs Award für Bahar Yigit

Zonta Club Dortmund nutzte den festlichen Abend, um zum 6. Mal seinen Young Women in Public Affairs Award (YWPA) zu vergeben. Mit dieser Auszeichnung würdigt Zonta das gesellschaftliche Engagement von Oberstufenschülerinnen in Schule und Freizeit. Den mit 400 Euro dotierten Preis erhielt in diesem Jahr Bahar Yigit (19). Die Schülerin besucht das Heisenberg Gymnasium. Bahar Yigit engagiert sich in der Schule u.a. als Stufensprecherin und als Patin für Sprache.Weitere Preisträgerinnen  Weitere Preisträgerinnen sind Sarah Delere (19 Jahre,Gymnasium an der Schweizer Allee). Den dritten Platz teilen sich Henrike Mentler (18 Jahre, Helene-Lange-Gymnasium) und Eva Steinke (18 Jahre, Ruhrtal-Gymnasium Schwerte). Insgesamt gab es für den YWPA 10 Bewerbungen von sieben Schulen. Den Erlös des Abends spendet Zonta Dortmund - ein 2002 gegründeter Serviceclub berufstätiger Frauen (aktuelle 36 Mitglieder) - dem Kinderschutzzentrum Dortmund und unterstützt zudem das medizinische Frauenhilfsprojekt in Liberia von Zonta International.

Schlagworte: