Steigende Fallzahlen: Waren Corona-Lockerungen in NRW die richtige Entscheidung?

Videogespräch

Die Infektionszahlen steigen weiter an, Schulklassen werden unter Quarantäne gestellt und Abstandsregeln werden vielerorts gebrochen. Wie kann die Situation in NRW entschärft werden?

Dortmund

, 19.08.2020, 20:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fotos: dpa, Kevin Kisker; Collage: Martin Klose

Die Redakteure Jens Ostrowski (r.) und Ulrich Breulmann (l.) sprechen über die steigenden Fallzahlen in NRW.

Zwei Wochen nach Schulstart in Nordrhein-Westfalen scheinen die Probleme groß: Die Corona-Fallzahlen steigen und etliche Schulklassen werden unter Quarantäne gestellt. In Dortmund wurde die erste Grundschule geschlossen.

An Fußballplätzen spielen sich unverantwortliche Szenen ab. Zuschauer halten keine Abstände ein, ganze Mannschaften trinken aus denselben Flaschen. Die Abstandsregeln werden vielerorts gebrochen.

Hat die Landesregierung mit den Corona-Lockerungen die richtige Entscheidung getroffen? Was müsste jetzt getan werden, um die Situation zu entschärfen? Diese Fragen beleuchten Chefredakteur Jens Ostrowski und Redakteur Ulrich Breulmann im Videogespräch.

Video
Waren die Corona-Lockerungen die richtige Entscheidung?

Lesen Sie jetzt