Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tatort-Dreh in Dortmund gestartet - erste Bilder

Phoenix-West

Ein alter Hochofen als Tatort: Für den fünften Dortmunder Fall der Krimi-Serie haben am Montag die Dreharbeiten in Dortmund begonnen. Gedreht wurde am alten Hochofen auf Phoenix-West. Wir zeigen erste Bilder von den Dreharbeiten zum Krimi "Hydra".

HÖRDE

, 17.03.2014
Tatort-Dreh in Dortmund gestartet - erste Bilder

Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.

Der offizielle Presse- und Fototermin zum fünften Fall mit Kommissar Faber und seinem Team findet erst am Dienstag statt. Wir haben mit der Kamera dennoch schon einige Bilder von den Dreharbeiten gemacht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erste Bilder vom Neonazi-Tatort

Die ersten Bilder vom fünften Fall: Auf dem Phoenix-West Gelände wurden am Montag die ersten Dortmunder Bilder für den neuen Tatort gedreht. Thema ist die Dortmunder Neonazi-Szene. Auch am Set: Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann).
17.03.2014
/
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Tatort-Dreh auf Phoenix-West.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte Dortmund

Auf dem Gelände liefen Schauspieler in Schutzanzügen der Spurensicherung herum - offenbar ist Phoenix-West im Film Schauplatz eines Verbrechens.

Im Fall "Hydra" geht es um den Mord an Neonazi-Anführer Kai Fischer. Dessen hochschwangere Frau Tanja ist sich sicher, dass die Leiterin einer Beratungsstelle gegen rechte Gewalt hinter der Tat steckt. Ein Motiv hätte sie gehabt: Auch ihr Mann war das Opfer eines Mordanschlags geworden. Dringend tatverdächtig war damals das Opfer Kai Fischer.  Am Montag war auch Hauptdarsteller Jörg Hartmann auf dem Phoenix-West-Gelände zu erkennen. Im fünften Fall geht es allerdings weniger als in den bisherigen Fällen um den von ihm gespielten Kommissar Peter Faber. Vielmehr rücken seine jungen Kollegen in den Mittelpunkt: Kommissar Daniel Kossiks (Stefan Konarske) Bruder gehört zum harten Kern der rechtsextremen Gruppierung "Nationale Soziale". Und Kommissarin Nora Dalay (Aylin Tezel) wird nach einigen Sprüchen von Neonazis bedroht.

Jetzt lesen

Schlagworte: