Technisches Hilfswerk

Technisches Hilfswerk

Eine große Übung hat der Bezirksverband Emscher-Lippe-Land der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Wochenende bei den Quarzwerken in Haltern-Flaesheim durchgeführt. Und diese Übung war durchaus spektakulär. Von Jürgen Wolter

Der 8. Castroper Charity-Lauf war von der Zahl der Meldungen besser als die Veranstaltung im Vorjahr. Rund um den Erin-Turm liefen über 400 Freizeit- und ambitionierte Amateursportler. Am Montag sprach Von Tobias Weckenbrock

Das Grutholz ist nicht nur ein netter Ausflugsort, sondern auch eine historische Fundgrube. Denn wo sich heute Wildgehege, Spielplatz und Biotop befinden, herrschten noch vor wenigen Jahrzehnten ganz andere Zustände. Von Felix Püschner

Das Wetter meinte es am Sonntag recht gut. Es war zwar herbstlich, blieb aber trocken. Daher nutzten viele Lüner den Abschluss der Interkulturellen Woche und den verkaufsoffenen Sonntag zu einem Bummel durch die Stadt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ortsverbands-Vorsitzender beim Sozialverband VdK, Gründungsmitglied des THW, ehemaliger Betriebsrat, aktiver ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Dortmund und, und, und: Kurt Wörmann aus Werne ist Von Jörg Heckenkamp

Zwischen Containern, Kneipen und Kunst hat sich das Dortmunder Hafen-Quartier am Samstag von seiner besten Seite gezeigt. Doch der diesjährige Dortmunder Hafenspaziergang fällt auch in eine Zeit der Veränderungen,

Anwohner mussten Fenster schließen

Lagerhalle mit Sperrmüll in Bochum in Flammen

In der Lagerhalle einer Mülldeponie in Bochum ist ein Feuer ausgebrochen. In der Halle im Stadtteil Stahlhausen lagerte Sperrmüll. Alle Mitarbeiter der Entsorgungsfirma konnten die Halle rechtzeitig verlassen

Notruf 112 - da wird der 112. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Villigst in zwei Jahren noch mal ganz besonders gefeiert. Doch auch die Veranstaltung zum 110-jährigen Bestehen konnte sich sehen lassen.

Feuerwehreinsatz in Castrop-Rauxel

Scheune in Deininghausen brennt völlig nieder

Um kurz vor drei Uhr in der Nacht auf Freitag sind die Bewohner des Hofes Dingebauer im Castrop-Rauxeler Stadtteil Deininghausen aus dem Schlaf geschreckt: Die Scheune stand in Flammen. Das Gebäude brannte Von Gabi Regener

Nur eine Veranstaltung pro Jahr

Bürger genervt - Helmut-Eckai-Platz wächst zu

Der Helmut-Eckai-Platz mittlerweile an der Begonienstraße hat sich mittlerweile zu einem Reizthema entwickelt. Nur einmal im Jahr wird er von den Bürgern genutzt und gammelt sonst nur vor sich hin. Von Jörg Bauerfeld

Im Hafenviertel brummt es an diesem Samstag gewaltig: 70 Veranstaltungen an 42 Orten hat der Hafenspaziergang 2017 im Angebot - viel zu viele, um alle zu besuchen. Wir helfen Ihnen und haben einige interessante Von Jana Klüh

Wofür braucht man in Zeiten des Internets eigentlich noch Funkgeräte? Antwort: Viel häufiger als man denkt. Auch nach 60 Jahren ist das Hobby der Funkamateure der Ortsgruppe Castrop-Rauxel eine gesetzlich Von Tobias Weckenbrock, Maximilian Koch

Ob Überschwemmung, Unfall oder Großveranstaltung - das Technische Hilfswerk ist überall zur Stelle. In Werne feiert der Ortsverband des THW nun sein 50. Jubiläum. Wir geben einen Überblick darüber, wie

Die Saison im Parkbad Nord hat gut angefangen - und Montag war der beste von allen Tagen bisher: Da kamen 2047 Gäste nach Ickern. Auf noch mehr Besucher hofft der Betreiber und sein Team aber am Sonntag, 25. Juni. Von Thomas Schroeter

Neun Wochen nach Haus-Explosion

So sieht es jetzt an der Teutonenstraße aus

Eine Explosion erschütterte am 31. März die Teutonenstraße, das Mehrfamilienhaus an der Nummer 3 brach in sich zusammen, eine Bewohnerin starb in den Trümmern. Wir waren neun Wochen später erneut vor Von Peter Bandermann, Thomas Thiel, Nils Lindenstrauss

Zehnter Wessumer Klumpentag

Ein Fest rund um den Holzschuh

Der Holzschuhtag ist in diesem Jahr noch eine Nummer größer geworden: Zur zehnten Auflage am Sonntag stand auf dem Kirchplatz zum ersten Mal eine Bühne, auf der einige Wessumer Vereine ihr Können vorführten.

Der 48-jährige Mieter, der Ende März ein Mehrfamilienhaus in Hörde gesprengt und dabei eine Nachbarin getötet haben soll, bestreitet die Tat. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord und Mordversuch vor. Von Peter Bandermann

Nach dem wetterbedingten Ausfall im vergangenen Jahr wirft die Sport- und Vereinsmeile am Samstag ihre Schatten voraus. In den vergangenen Wochen war noch einiges zu tun für den Stadtsportverband. Nun Von Christopher Stolz

Eine Seenotrettung, ein simulierter Überschlag im Auto und ein riesiger Fettbrand waren einige der Höhepunkte beim Kinder-Sicherheits-Samstag in Sythen. Zum zweiten Mal stellten sich viele Rettungsorganisationen

Alles, was in Selm ein Blaulicht auf dem Dach hat, ist am Sonntag im Einsatz gewesen – allerdings ganz ohne Tragik und Gefahr. Die Freiwillige Feuerwehr hatte zu ihrem Blaulichttag eingeladen, stellte Von Antje Pflips

Die Vorbereitungen für die Sport- und Vereinsmeile in Werne am kommenden Samstag, 13. Mai, laufen auf Hochtouren. 35 Vereine und Gruppen sind mit dabei - sie bieten viele Mitmachaktionen für die ganze Familie. Von Helga Felgenträger

Höhenrettungsshow der Feuerwehr, eine simulierte Operation für Besucher sowie großes Kinder- und Bühnenprogramm: Das Team des Sixtus-Hospitals feiert ab Samstag (13. Mai) den "vorläufigen Abschluss" umfangreicher Von Kevin Kindel

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr in Selm veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Blaulichttag. Auch andere Rettungskräfte stellen sich an diesem Tag vor und es wird viel zu entdecken geben:

Der 48-jährige Mann, der im Verdacht steht, Ende März eine Nachbarin getötet zu haben, weil er das Haus Teutonenstraße 3 durch eine Gasexplosion zerstörte, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Der Verdächtige Von Tobias Grossekemper

Nach der Explosion in einem Mehrfamilienhaus an der Teutonenstraße Ende März warten 20 Mieter aus zwei benachbarten Gebäuden weiter auf die Rückkehr in ihre Wohnungen. Die Wohnungsgenossenschaft gws arbeitet Von Peter Bandermann

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die nach einer Explosion an der Teutonenstraße in Hörde seit Freitagmorgen vermisste Frau ist am Samstagmorgen tot geborgen worden, Die Rettungsaktion musste am Freitag Von Daniel Müller, Peter Wulle, Leonie Gürtler, Tobias Grossekemper, Felix Guth, Peter Bandermann

Nach einer Explosion in einem Haus an der Teutonenstraße haben Suchmannschaften in den Trümmern am Samstag den Leichnam einer Mieterin entdeckt. Die Polizei ermittelt gegen einen 48-jährigen Mieter. Er Von Peter Bandermann

Rund 500 zünftig ausgerüstete Halterner Bürger aus Vereinen, Schulen und Nachbarschaftsgruppen verbrachten den 1. April mit dem Sammeln von Unrat im gesamten Stadtgebiet, darunter auch ein aufgesprengter

Nach tödlicher Explosion in Hörde

Haus-Abriss unter Aufsicht der Kriminalpolizei

Nach der verheerenden Explosion eines Mehrfamilienhauses in Hörde mit einer Toten soll das betroffene Gebäude schnellstmöglich abgerissen werden. Den Abriss wird die Kriminalpolizei ganz genau beobachten. Von Oliver Volmerich, Peter Bandermann

Dieses Treffen ist Kult: Am 1. Mai, werden bei gutem Wetter wohl wieder mehrere tausend Jugendliche zur Maifeier auf der großen Wiese am Cappenberger See in Lünen erwartet. Dafür hat die Stadt einige

Alarm in Hombruch: Zu mehreren kleinen Explosionen kam es am Samstagabend in einem Mehrfamilienhaus an der Singerhoffstraße in Hombruch. Dabei wurde ein 28-jähriger Anwohner leicht verletzt. Auslöser

Neujahrsempfang in Castrop-Rauxel

Eskimo Callboy und JVA gewinnen die Ehrenpreise

Neues Konzept, neue Kategorien, neue Preisträger: Der Neujahrsempfang des Bürgermeisters kam 2017 im runderneuerten Look und an neuer Austragungsstätte daher. Zudem holte man mit dem Stadtsportverband Von Thomas Schroeter

Beim CDU-Jahresempfang standen nicht nur Politiker im Rampenlicht, sondern auch Elisabeth Grümer. Mit ihrem Team erhielt sie den Preis für ehrenamtliches Engagement in Castrop-Rauxel. Grümer und ihre Von Ann-Kathrin Gumpert

Nach dem Terroranschlag in Berlin wird verstärkt über die Sicherheit bei Massenveranstaltungen nachgedacht. Auch die Stadt Werne zieht für den anstehenden Karneval Konsequenzen: Beim Rosenmontagszug am Von Helga Felgenträger

Der Sturm „Kyrill“, am Abend und in der Nacht vom 18. auf den 19. Januar 2007, ist vielen nicht nur vom Namen her noch in Erinnerung. Polizei, Ordnungsamt, Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) Von Holger Steffe

Zehn Jahre ist es her, dass der verheerende Orkan Kyrill am 18. Januar 2007 die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW auch in Castrop-Rauxel in Atem hielt. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt, Von Ann-Kathrin Gumpert

Das schon viele Jahre währende Problem mit der maroden Unterkunft des Technischen Hilfswerks (THW) an der Oskarstraße in Habinghorst steht endlich vor einer Lösung. Ein, zwei finale Unterschriften fehlen Von Abi Schlehenkamp

Lichterfest in der Altstadt

Düfte, Lichter und Hunderte Luftballons

Eine Wertschätzung für die ehrenamtliche Arbeit ist das Lichterfest. Am Sonntag (6.11.) war es mal wieder soweit. Zum elften Mal reihten sich Vereine und Institutionen aneinander und präsentierten sich und ihre Arbeit. Von Tim Vinnbruch

Die Lage im Bochumer Uniklinikum Bergmannsheil entspannt sich. Alle Schwerverletzten sind inzwischen außer Lebensgefahr. Die Gerüchte haben sich erhärtet - das Feuer wurde wohl von einer Patientin gelegt.

Offiziell kümmert sie sich um die Öffentlichkeitsarbeit des THW Castrop-Rauxel, doch eigentlich ist Anne Steinbock für die Mitglieder die "Mutter der Kompanie". Ihr Aufgaben sind so vielfältig, dass sie

Ärgerlich ist das schon: Da kommt man eigens von Husen nach Wischlingen, um die Blumen auf dem Grab der Eltern zu gießen. Und dann gibt es auf dem ganzen Friedhof keinen Tropfen Wasser. Das erlebte Ulrich Walter. Von Beate Dönnewald

Was tun bei einem solch schweren Unfall, was tun bei Explosionen? Diese Frage mussten mehr als 100 Einsatzkräfte am Wochenende in Olfen beantworten. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und Deutsches Rotes Von Marvin Hoffmann

"Eigentlich werden wir gerufen, wenn das Wasser irgendwo weg soll", sagt der THW-Mitarbeiter. Am Freitag und Samstag war es am Schloss Bladenhorst genau umgekehrt: Wasser wurde dringend benötigt. Daher

Starke Gemeinschaft

50 Jahre THW Ahaus gefeiert

Es war ein Festtag mit strahlendem Sonnenschein für die Mitglieder des THW Ahaus, der durch viele lobende Reden und Grußworte am Standort in Ottenstein eröffnet wurde.

Seit 50 Jahren einsatzbereit

Technisches Hilfswerk feiert Geburtstag

Ein Notfall. Ein großer Schaden. Leben sind in Gefahr. Alarm. Martinshorn. Doch um die Ecke kommen dieses Mal keine roten, sondern tiefblaue Fahrzeuge. Im Einsatz: das Technische Hilfswerk (THW). Die Von Stephan Teine

Sturzfluten vom Himmel schwemmten am Sonntagmittag viele Besucher vom Schwerter Marktplatz, wo sich eigentlich die Retter der Ruhrstadt beim Blaulichttag 2016 präsentieren wollten. Schon frühzeitig räumten Von Reinhard Schmitz

Unter der Überschrift „Naturerlebnis Lippeaue von Lünen bis Werne“ arbeitet die Naturfördergesellschaft für den Kreis Unna derzeit an Plänen, um das Naturschutzgebiet für einen sanften Tourismus zu öffnen. Von Jörg Heckenkamp

Laute Beats und fröhliche, tanzende Menschen bis tief in die Nacht: Das Technische Hilfswerk (THW) Werne hat eine Jubiläums-Ausgabe der Blaulicht-Party gefeiert - denn die Katastrophenhelfer veranstalteten Von Karolin-Sophie Mersch

34 Kinder zwischen acht und 13 Jahren verwandeln sich in dieser Woche in kleine Bauarbeiter. Auf dem Gelände der Stadt-Insel, dem Haus der evangelischen Jugend, nehmen sie am Vivawest-Ferienbauspielplatz teil. Von Beate Rottgardt

In den vergangenen Jahren war das Gelände des Technischen Hilfswerks in Werne immer voll - in diesem Jahr feiert die "Blaulichtparty" ihren 30. Geburtstag. Was die Gäste erwartet und wie die Partys in

Sommerliches Plantschen? Das ging nicht so richtig beim 10. Freibadfest im Parkbad Nord in Ickern. Das Fest litt ein wenig unter dem Regen am Sonntag. Dabei hatte es doch so gut begonnen. Von Fabian Paffendorf

Veranstaltungen am Wochenende

Kirchhellen gibt noch mal Gas

Bevor es in die Sommerferien geht, gibt Kirchhellen noch einmal richtig Gas. Musik, Feuerwerk, Sport, Feste – so bunt wie das Dorf präsentiert sich auch das Wochenende im Ort. Von Manuela Hollstegge

Unwetter in der Nacht

Land unter in Grafenwald

Starkregen, Hagel und Orkanböen hielten in der Nacht zu Freitag die Feuerwehr in Bottrop in Atem. Besonders Grafenwald hat es erneut schwer getroffen - dort kam es zu großflächigen Überflutungen. Von Manuela Hollstegge

Der Grand-Prix-Pokal von Bergkamen ist begehrt: Am Sonntag, 26. Juni, kämpfen rund 100 Teilnehmer um den Sieg der schnellsten Seifenkiste. Ihre Rennstrecke ist die Alisostraße in Oberaden. Für die Zuschauer

Das Technische Hilfswerk (THW) Castrop-Rauxel schlägt Alarm: Auf seinem Gelände an der Oskarstraße in Habinghorst sind in jüngster Zeit offenbar harte Drogenkonsumenten unterwegs. Während das THW einen Von Michael Fritsch

Der Schölzbach ist in der Nacht zu Mittwoch über die Ufer getreten und hat Anwohnern und Rettungskräften eine schlafose Nacht beschert. Angrenzende Straßen, Brücken, Felder und Wiesen wurden überflutet,

Der Tag nach dem Regen

So heftig hat das Unwetter gewütet

"So heftige Auswirkungen eines Gewitters mit Starkregen haben Lippramsdorf und Bergbossendorf wohl noch nie erlebt." So lautet das Fazit, das Werner Schulte, Leiter der Halterner Rettungswache der Feuerwehr, Von Jürgen Wolter

Das Wetter spielte wieder einmal verrückt: Ein schweres Gewitter mit extrem heftigen Regengüssen und Hagel verwandelte Dienstagnachmittag überall in Lippramsdorf Straßen in schlammige, kaum passierbare Von Elisabeth Schrief, Daniel Winkelkotte

Der technische Zug Ahaus des Technischen Hilfswerks ist seit Donnerstagmorgen im Hochwassereinsatz. 16 Helfer sind mit dem schweren Gerät im Bereitstellungsraum in Dinslaken vor Ort und warten auf ihren Einsatz. Von Stephan Teine

Die Faszination der Wiese am Cappenberger See bleibt: 6200 Menschen feierten auch dieses Jahr wieder den 1. Mai. Für manche gab es hier ein Bier und eine Bratwurst in der Sonne, für die etwas ältere Generation Von Christopher Kremer, Marc Fröhling

Sonntag in einer Woche ist es wieder soweit: Dann werden zigtausend Jugendliche die Grillwiese am Cappenberger See von morgens bis abends bevölkern und den 1. Mai feiern. Stadt, Polizei, Feuerwehr DRK Von Torsten Storks

Kurz vor dem Meisterschaftsspiel gegen Westfalia Herne am Samstagabend (19.45 Uhr, Legionärstraße, Bergkamen), in dem die Handballer des SuS Oberaden den Verbandsliga-Klassenerhalt perfekt machen können,

Aus einer Telefonzelle rief er an und teilte der Polizei mit, in der Europahalle befinde sich eine Bombe. Die Polizei rückte schnell aus, räumte die Veranstaltung in der Halle. Ein Tatverdächtiger wird verhört. Von Abi Schlehenkamp

Eine Bombendrohung hat am späten Samstagabend einen massiven Polizeieinsatz an der Europahalle ausgelöst. Bei einer Musikveranstaltung zum Weltfrauentag, die von rund 1000 Frauen besucht war, sollte eine Von Thomas Schroeter

Vorauseilend, in der Sorge, ankommende Flüchtlinge nicht spontan unterbringen zu können, ließ die Stadt im November sechs winterfeste Zelte am Strandbad aufbauen. Sie wurden nie genutzt und werden deshalb Von Elisabeth Schrief

Weil bei Bauarbeiten versehentlich Stromleitungen gekappt wurden, herrschte am Montag Ausnahmezustand in den Bochumer Augusta-Kliniken. Das halbe Krankenhaus war vom Netz getrennt. Es brauchte viele Helfer, Von Michael Nickel

Das Sondereinsatzkommando des Technischen Hilfswerks muss für den Notfall vorbereitet sein: Gefahrstoffe - ob chemisch, biologisch oder sogar radioaktiv - fordern eine besondere Ausbildung. Wir waren Von Karolin-Sophie Mersch

Alarm am alten Rathaus 2: Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und Deutsches Rotes Kreuz aus Ahaus sind am Mittwochabend ausgerückt, um nach einer Gasexplosion Menschenleben zu retten. So lautete zumindest Von Stephan Teine

Die Rückkehr der Heul-Sirenen rückt immer näher: Bis November 2020 sollen in Castrop-Rauxel Sirenen an 25 Standorten stehen. Uns hat der Feuerwehrchef erzählt, wie weit man in diesen Plänen ist. Und: Von Abi Schlehenkamp

Vor Weihnachten sind sie heiß begehrt, jetzt haben sie ausgedient. Rund 70 Tonnen Tannenbäume standen am Samstag am Straßenrand im Stadtgebiet. Von vielen fleißigen Helfern wurden sie gegen eine kleine Von Ursula Bläss

Das Zeltdorf für rund 1000 Flüchtlinge, das gerade vom Land NRW in Castrop-Rauxel hergerichtet wird, ist jetzt fast betriebsbereit. Spätestens zu Beginn der kommenden Woche sollen die ersten der angekündigten Von Thomas Schroeter

Hunderte Menschen feierten am Samstag die Ankunft von St. Nikolaus. Mit seinem Knecht Ruprecht und rund 20 fantasievoll gekleideten Märchenfiguren kam er mit einem Doppelboot des Lippeverbandes gegen Von Volker Beuckelmann

Stabsübung mit rund 70 Feuerwehrleuten

„Ölunfall“ macht Wehr mobil

Die Übungslage ist so ernst wie realistisch: Im Amtsvenn tritt Öl aus. Anfangs stehen nur drei Kühe im Öl, dann aber geht es Schlag auf Schlag: Immer mehr Ölfundstellen werden entdeckt, das Öl breitet

Lichterfest mit Rekordbeteiligung

Eine geballte Portion Ehrenamt

Welch geballte Portion Ehrenamt in einer Stadt wie Dorsten steckt, blieb am Sonntag keinem Besucher beim Lichterfest in der Altstadt verborgen. Über eine Rekord-Beteiligung der Vereine freute sich Organisator Von Berthold Fehmer

6500 Besucher im Munitionsdepot

Einblicke in streng bewachte Bereiche

Großer Andrang herrschte den gesamten Samstag (26. September) über beim Tag der offenen Tür im Munitionsdepot in Wulfen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag zogen die ersten 72 Flüchtlinge in die Turnhalle am Schloss in Nordkirchen. Binnen kurzer Zeit hatten THW, Feuerwehr, Gemeinde und das Deutsche Rote Kreuz die Halle Von Theo Wolters

Der Aufbau der Notunterkunft ist gestartet. Bereits am Donnerstagabend hat die Freiwillige Feuerwehr zwei Zelte für die ärztliche Erstuntersuchung vor dem Hallenbadeingang aufgebaut. Seit Freitagmorgen Von Karim Laouari, Fenja Stein

100 weitere Flüchtlinge für Castrop-Rauxel - dieses Gerücht hält sich seit Tagen hartnäckig in der Europastadt. Angekündigt sind laut Sozialdezernent Michael Eckhardt bis dato keine, aber dass das jederzeit Von Abi Schlehenkamp

Die steigenden Flüchtlingszahlen in Werne - aktuell rund 270, Ende des Jahres 2014 waren es 170 - schlagen sich auch in der Stadtkasse nieder. Der Rat muss über Zusatzkosten von insgesamt 845.000 Euro entscheiden. Von Jörg Heckenkamp

Düsseldorf und Dortmund - täglich wechseln sich die beiden Städte als NRW-Drehkreuz für Flüchtlinge ab. Am Freitag war wieder Dortmund an der Reihe. In den späten Abendstunden erreichten insgesamt 856 Von Thomas Thiel, Tobias Grossekemper, Sophie Bissingen

Aktuelle Flüchtlingswelle

In Bochum kamen bisher nur 54 Menschen an

Rund 20.000 Menschen auf der Flucht erreichten alleine am letzten Wochenende Deutschland. Viele von ihnen wurden ins Ruhrgebiet gebracht. Doch in Bochum kamen aus der aktuellen Welle bisher lediglich 54 Flüchtlinge an. Von Benjamin Hahn

Nachdem die Einsatzkräfte des THW Bochum und Mülheim bereits am 7. August bei der Einrichtung der Flüchtlingsunterkunft in Bochum-Langendreer mehr als 250 Holzbetten aufgebaut hatten, erfolgte am Dienstagabend

Fast zeitgleich musste die Castrop-Rauxeler Feuerwehr am Montagabend zu drei Einsätzen ausrücken: Im Freibad gab es einen Chlorgasunfall, in einem Gewerbegebiet in Henrichenburg wurde bei Kanalarbeiten Von Dominik Möller

Notunterkunft für Flüchtlinge

Der Zeltstadt in Selm-Bork fehlen Trennwände

Wann ziehen die ersten von rund 1000 Flüchtlingen in die Zeltstadt auf dem Polizei-Gelände in Selm-Bork? Das steht noch nicht fest. Sicher ist allerdings, dass das Deutsche Rote Kreuz bei der Ausstattung Von Arndt Brede

Meterlange Schläuche lagen auf dem Boden, Feuerwehr und THW hatten das Blaulicht ihrer Löschfahrzeuge eingeschaltet. Aus dem Schläuchen spritzte das Wasser in hohen Bögen über den Holz-Pavillon. Aber Von Petra Bosse, Frederike Jäschke

In der Vergangenheit hat es immer wieder Probleme mit den Fischen im Grutholzteich in Castrop-Rauxel gegeben. Jetzt wurden sie in den Gondelteich umgesiedelt. Wie und warum genau, erfahren Sie hier.

Briten-Büros werden Notunterkunft

Haltern erwartet Ankunft von 130 Flüchtlingen

Die Büros der Britischen Rheinarmee in den Borkenbergen werden zur Landes-Notunterkunft für Flüchtlinge. Diese Nachricht übermittelte Regierungsvizepräsident Dorothee Feller ins Rathaus. Am Dienstag nächster Von Elisabeth Schrief

Wie viel Müll passt eigentlich in ein Müllauto? Und was passiert, wenn ein Spezialfahrzeug zur Abwasserreinigung mitten auf der Straße liegen bleibt? Auf all diese Fragen gab es beim "Tag der offenen

Land unter am Samstagabend in Haltern am See: Ein Unwetter war über die Stadt hinweg gezogen und sorgte für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr. Besonders Sythen war betroffen, wie die Pressestelle des Von Benjamin Glöckner

Missglückte Fäll-Arbeiten

Feuerwehr hat Baum aus Dachstuhl entfernt

Die riesige Buche, die am Mittwochnachmittag bei Fäll-Arbeiten auf das Haus einer Familie im Castrop-Rauxeler Stadtteil Schwerin gekracht war, wurde entfernt. Bei der missglückten Fällung wurde der halbe Von Abi Schlehenkamp

Und schon wieder ist der Grutholzteich in Castrop-Rauxel gekippt. Nachdem schon am 4. Juli 2015 mehr als 2000 Fische verendet waren, musste Gewässerwart August Wundrok am Donnerstag bereits wieder Alarm schlagen. Von Thomas Schroeter

Zu Verkehrsbehinderungen auf der Straße und im Zugverkehr ist es am Dienstagnachmittag in Castrop-Rauxel kommen. Grund dafür war ein Bombenfund im Ortsteil Bladenhorst. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Von Moritz Mettge, Simon Bückle

Weitestgehend glimpflich zeigte sich das Unwetter am Samstag im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet. Sturm "Zeljko" sorgte nur für drei Einsätze der Feuerwehr. Absagen hagelte es trotzdem. Beispielsweise strich Von Dominik Möller, Abi Schlehenkamp

Die Bezirksregierung in Arnsberg informierte am Montagmittag die Stadt Bochum darüber, dass die Stadt noch am gleichen Tag 150 neue Flüchtlinge aufnehmen müsse. Spontan richtete die Stadt zusammen mit

Mit Hammer und Säge geht es gemeinsam ans Werk. Vom 20. bis 24. Juli können in der Stadt-Insel Kinder zwischen acht und 13 Jahren am Bauspielplatz mitwirken. Eine super Ferienaktion, bei der Spaß und

Die niederländische Künstlergruppe „Het Observatorium“ baut seit Montag (15.6.) das Herzstück des Lippe-Polder-Parks auf: den Ringdeich-Pavillon. Eröffnet wird der Park indes erst am 5. Juli. Von Michael Klein

Der Grutholzteich in Castrop-Rauxel kommt auch drei Tage nach dem massiven Fischsterben mit mehr als 2000 Kadavern nicht zur Ruhe. Der Sauerstoffgehalt ist immer noch weit von einem gesunden Wert entfernt. Von Moritz Mettge

Von 1000 toten Fischen im Grutholzteich ist am Wochenende noch die Rede gewesen. Gewässerwart August Wundrok musste die Zahl am Montag jedoch korrigieren. Aktueller Stand: Mehr als 2000 tote Fische sind Von Moritz Mettge

Immense Schäden in Ickern

Geborstenes Wasserrohr sorgte für Chaos

Ein Wasserrohrbruch in Ickern hat in der Nacht auf Mittwoch zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Gelsenwasser und Technischem Hilfswerk geführt. Das gebrochene Rohr auf der Lange Straße hat für immense Von Thomas Schroeter, Sylvia Schemmann

70 Tage lang kreative Aktionen

Programm für Lippe-Polder-Park steht

Das umfangreiche Programmheft für den Lippe-Polder-Park liegt jetzt vor. Zehn Wochen soll vom 5. Juli bis 13. September "gepoldert" werden, in einem Stadtpark auf Zeit, auf einem Areal zwischen Lippe Von Michael Klein