Teodor Currentzis

Teodor Currentzis

Endspurt vor den Osterferien. In den Konzerthäusern in der Region sind im März die großen Orchester zu Gast, und in den Museen eröffnen Ausstellungen, die auch schöne Ziele für Familienausflüge an den Feiertagen sind. Von Julia Gaß, Bettina Jäger

Das neue Jahr beginnt in den Konzerthäusern in der Region furios: Der Januar ist der Monat der großen Orchester. Und auch die Museen laden dazu ein, die kalten Tage und dunklen Nachmittage in schönen Von Julia Gaß

Als Teodor Currentzis, der Derwisch der Dirigenten, im vergangenen Jahr mit Patricia Kopatchinskaja und seiner MusicAeterna das Violinkonzert von Tschaikowsky auf CD eingespielt hat, traute man seinen Von Julia Gaß

Muss man, wenn man schon 23 Aufnahmen von Mozarts Oper "Don Giovanni" im Schrank stehen hat, eine 24. kaufen? Ja, man muss - wenn der Dirigent Teodor Currentzis ist und seine MusikAeterna so rasant und Von Julia Gaß

Nur 50 Minuten Musik hat Henry Purcell 1695 mit seinem Opernfragment "The Indian Queen" hinterlassen, bevor er mit 36 Jahren starb. Regisseur Peter Sellars hat daraus ein faszinierendes, dreieinhalbstündiges Von Julia Gaß

Wer im November im Konzerthaus Dortmund die drei "Da Ponte"-Opern mit dem wilden Teodor Currentzis und seiner MusicAeterna gehört hat, ahnt, was das Publikum erwartet, wenn der extrovertierte Wahlrusse Von Julia Gaß

Es geht wieder los: Die neue Saison beginnt, und die Konzerthäuser und Museen in der Region starten sofort richtig durch. Dies sind die ganz persönlichen Klassik- und Kunst-Tipps der Kulturredaktion für den September. Von Bettina Jäger, Julia Gaß

Es ist eine wilde musikalische Ehe, die Dirigent Teodor Currentzis und Geigerin Patricia Kopatchinskaya auf ihrer CD mit Tschaikowskys Violinkonzert eingegangen sind: Die beiden zurzeit wohl exzentrischten Von Julia Gaß

Zur Hölle mit all den Aufnahmen von Mozarts Oper "Don Giovanni": So, wie der griechische Dirigent Teodor Currentzis am Dienstag im Konzerthaus Dortmund den Frauenheld in den Tod schickte, hat man Mozarts Von Julia Gaß

Mozarts "Figaro" von Teodor Currentzis und seiner MusicAeterna auf CD war 2014 die Einspielung des Jahres. Als zweiter Teil des Da-Ponte-Zyklus' war die Oper mit dem wilden Griechen aus Perm am Sonntag Von Julia Gaß

Was für ein Abend! Und was für ein Glück, dass der überwältigenden Aufführung von Mozarts "Cosi fan tutte" Freitag im Konzerthaus Dortmund zwei Abende mit dem außergewöhnlichen Dirigenten Teodor Currentzis Von Julia Gaß

Es ist das Lieblingsprojekt des Dortmunder Konzerthauses in dieser Saison: die drei Da-Ponte-Opern von Mozart innerhalb von fünf Tagen. Am Mittwoch um 19 Uhr ist Stardirigent Teodor Currentzis in Dortmund eingetroffen. Von Julia Gaß

Jetzt starten die Konzerthäuser und Kunstausstellungen richtig durch. Gleichzeitig bekommt das Ruhrgebiet in Bochum ein neues "Museum unter Tage". Dies sind die ganz persönlichen Klassik- und Kunst-Höhepunkte Von Bettina Jäger, Julia Gaß

Schon seit der Gründung der Ruhrtriennale vor 13 Jahren waren die Opernaufführungen in der Bochumer Jahrhunderthalle spektakuläre Höhepunkte. Da schließt sich die Inszenierung des Intendanten Johan Simons' Von Julia Gaß