Terroranschläge

Terroranschläge

Reisen ohne Grenzkontrollen, das gilt als eine der größten Errungenschaften Europas. Die neuen EU-Mitglieder im Südosten sind noch nicht dabei, wohl auch auf absehbare Zeit nicht.

Lange vor dem Terroranschlag in Berlin kannte die Polizei den Täter: Islamist, Drogenhändler, Ausweisfälscher - alles war erfasst. Die Fakten wurden aber weder konsequent gebündelt, noch wurde gehandelt.

Dass der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri mehrfach nicht festgenommen wurde, ist Schuld verschiedener deutscher Polizeibehörden. Das sagt der Sonderermittler Bruno Jost, der am Donnerstag seinen Abschlussbericht

Nach einem Messerangriff auf Soldaten im Zentrum von Brüssel gehen die Ermittler von einem Terrorakt aus. Am Freitagabend erschossen Soldaten in der Brüsseler Innenstadt einen Mann, der mit einer Stichwaffe

Zum Schutz vor möglichen Terroranschlägen haben mehreren Bundesländer die Abschiebung islamistischer Gefährder angeordnet. Die harte Linie ist nicht unumstritten - aber laut einer Grundsatzentscheidung

Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen töten", sagt er jetzt.

Nach dem Terrorangriff in Turku gedenkt Finnland der Opfer mit einer Schweigeminute. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Allerdings dürfte der Angreifer gezielt Frauen attackiert haben.

Unstimmigkeiten bei den Ermittlungen in Spanien: Laut Regierung ist die Terrorzelle zerschlagen. In Katalonien sieht man das anders. Der Hauptverdächtige war am Samstag möglicherweise noch auf der Flucht.

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Terrorangriff in Finnland sticht auch in Sibirien ein Mann um sich. Kein Terror, sagen russische Behörden. Doch dann gibt es ein angebliches Bekenntnis.

Kann man Innenstädte vor Terrorattacken schützen? Die einen setzen auf bauliche Maßnahmen wie Poller. Andere sprechen von Aktionismus. Auch Politiker sagen: Absolute Sicherheit kann es nicht geben.

Die Polizei hat nach dem Terroranschlag von Barcelona einen vierten Verdächtigen festgenommen. Der Zugriff sei in der katalanischen Kleinstadt Ripoll etwa 100 Kilometer nördlich von Barcelona erfolgt.

Die Herkunft der 13 Toten des Terroranschlags von Barcelona ist noch immer nicht völlig geklärt. Fünf der Opfer seien noch nicht identifiziert, sagte ein Vertreter der katalanischen Regionalregierung

Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona ist der Haupttäter möglicherweise noch auf freiem Fuß. Die Polizei äußerte Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer

Paris, Brüssel, London, Berlin, Barcelona - immer wieder erschüttert die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Europa mit Terror. Warum Ziele in Europa für die Terroristen so wichtig sind und was passiert

Auch das Netz reagiert bestürzt auf den Terroranschlag in Barcelona. Sigmar Gabriel hat über den Twitter-Kanal des Auwärtigen Amtes bereits sein Mitgefühl den Opfern ausgesprochen, so auch der FC Barcelona

Madrid, London, Paris, Brüssel, Berlin, Manchester - und nun Barcelona: Europäische Metropolen sind in den vergangenen Jahren immer stärker ins Fadenkreuz von Terroristen gerückt. Ein Rückblick.

Bei dem Anschlag in Barcelona mit 13 Todesopfern sind laut Auswärtigem Amt auch 13 Deutsche teilweise lebensgefährlich verletzt worden. Unter ihnen auch drei junge Mädchen aus Oberhausen. Die Ermittler

Was im ersten Moment wie die Tat eines Einzelnen aussah, stellt sich nun als Werk einer organisierten Gruppe heraus. Hinter dem schweren Terroranschlag in Barcelona und weiteren Taten vermutet die Polizei

In Westafrikas Sahelstaat Burkina Faso überfallen Bewaffnete ein Restaurant im Zentrum der Hauptstadt Ouagadougou. Mindestens 18 Menschen sterben - die Zahl könnte steigen. Die Tat erinnert an einen Überfall im Vorjahr.

Bei einem Terroranschlag auf Barcelonas berühmter Flaniermeile Las Ramblas hat es am Donnerstagabend nach Berichten lokaler Medien mindestens zwölf Tote und mehr als 20 Verletzte gegeben. Demnach war

Ein Lieferwagen rast in Barcelona in eine Menschenmenge, laut dem katalanischen Innenminister gibt es 13 Tote und mehr als 50 Verletzte. Die Polizei bestätigt, dass es sich um einen Terroranschlag handelt.

Es geht hart zu im neuen Krimi des norwegischen Schriftstellers. Erst verschwindet eine Politikertochter, am Ende geschehen bestialische Morde und es geht um Experimente an Menschen.

Spanien, Griechenland - oder auch die Karibik: Der Reisekonzern Tui beobachtet eine größere Reiselust bei Kunden in Europa. Das treibt seine Geschäfte an - unter dem Strich bleibt aber wegen des Verkaufs

Katastrophen, Massenunfälle, Terroranschläge - solche Großlagen sprengen in der Regel vorhandene Kapazitäten und bringen die Helfer an ihre Grenzen. Forscher haben einen neuen Ansatz entwickelt.

Bund und Länder haben in der jüngeren Vergangenheit schon eine Reihe Maßnahmen zur leichteren Abschiebung abgelehnter Asylbewerber unternommen. Nach der Hamburger Messerattacke wird aber wieder über die

Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die Seine - und lieben das Nachtleben.

Nach dem Terroranschlag in Barcelona, bei dem 13 Menschen gestorben sind, laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Die katalanischen Behörden schließen sich der Einschätzung an, dass die Terrorzelle zerschlagen sei.

Sieben Monate nach dem islamistischen Terroranschlag in Berlin hat ein neuer Untersuchungsausschuss seine Arbeit aufgenommen. Der parlamentarische Ausschuss wurde vom Berliner Abgeordnetenhaus eingesetzt.

Im Prozess um einen geplanten schweren Terroranschlag des Islamischen Staats in Düsseldorf will der Hauptangeklagte aussagen. Das erklärte der 30-jährige Syrer Saleh A. am Mittwoch. Laut Anklage hatten

Fast zwei Monate nach seiner Wahl zum Staatschef steckt Emmanuel Macron den Kurs seiner Amtszeit ab. Unter anderem soll Frankreichs Wahlrecht reformiert werden - bislang haben kleine Parteien es sehr

Ein Berliner Kriminalkommissar fälschte nachträglich Akten zum Berliner Terrorattentäter Amri. Der Polizist wollte damit vermutlich eigene Fehler verschleiern, sagt ein Sonderermittler. Denn man hätte

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute: Neun Sonderseiten zum Pokalsieg des BVB. Außerdem: Zwei Dortmunder, die sich für Geflüchtete engagieren,

Razzien, Festnahmen, Hausdurchsuchungen: Die Ermittlungen nach dem Terroranschlag in Manchester laufen schnell. Einen Durchbruch gibt es aber noch nicht - soweit bekannt ist. Den Streit mit den USA legen

Brüssel (dpa) - Nach dem gescheiterten Terroranschlag am Brüsseler Zentralbahnhof haben die belgischen Behörden Häuser durchsucht und vier Menschen zeitweise festgenommen.

Brüssel ist offensichtlich nur knapp einem folgenschweren Terroranschlag im Zentralbahnhof entgangen. Ein Mann habe in einer Gruppe von Reisenden einen mit Nägeln und Gasflaschen gefüllten Koffer zur

Eine Explosion, dann fallen Schüsse: Nach Großbritannien und Frankreich ist nun wieder Belgien Ziel eines Terrorangriffs geworden. Der Täter kam aus der vielleicht bekanntesten Hochburg von Islamisten in Europa.

Für die Attacke auf Gläubige vor einer Moschee soll ein Mann aus Wales verantwortlich sein. Er fiel Berichten zufolge bereits in den letzten Wochen durch ausländerfeindliche Sprüche auf.

Unter dem Eindruck mehrerer Terroranschläge in westlichen Großstädten ergreift Russland zum FIFA-Confederations-Cup erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Präsident Wladimir Putin brachte per Erlass ein umstrittenes

Eine Woche nach dem verheerenden Terroranschlag in London kommen neue Details zum Ablauf der Bluttat ans Licht. Womöglich entging die Metropole nur knapp noch Schlimmerem. Das Interesse der Ermittler

Die Ermittlungen nach den Terroranschlägen in Großbritannien kommen voran. Alle Täter des Londoner Terroranschlags sind inzwischen identifiziert. In der Nacht kam es zu weiteren Festnahmen. Drei weitere

Der Anschlag vor dem Pariser Touristenmagneten Notre-Dame gibt Rätsel auf. Der mutmaßliche Täter stammt nach Medienangaben aus Algerien und war den französischen Geheimdiensten unbekannt.

Die Briten wählen an diesem Donnerstag schon wieder ein neues Parlament. Premierministerin Theresa May will sich damit mehr Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen holen. Doch es könnte spannender

Saudi-Arabiens Fußball-Nationalmannschaft hat beim WM-Qualifikationsspiel in Australien für einen Eklat gesorgt. Bei einer Schweigeminute für die Opfer der jüngsten Terrorattacke in London setzte eine

Nach dem Terroranschlag in London hatte Donald Trump den Bürgermeister der britischen Hauptstadt kritisiert. Nun hat dieser erneut seine Meinung über einen Staatsbesuch durch den US-Präsidenten klar gemacht.

Immer neue Anschläge in immer schnellerer Folge - hat das eine Gewöhnung an den Schrecken zur Folge? Wird der Terror zur Routine? Und wenn dem so ist, ist das dann ein Zeichen von Abstumpfung oder genau

Die Ermittlungen in Großbritannien kommen voran. Nach dem Londoner Terroranschlag sind alle Täter identifiziert. Dennoch sind Polizei und Geheimdienst unter Druck. Waren ihnen die Terroristen bekannt?

Im Gedenken an die Opfer des Terroranschlags hält London am Dienstagvormittag bei einer landesweiten Schweigeminute inne. Inzwischen sind zwei der Attentäter identifiziert, alle zwölf Verdächtigen, die

Der Terroranschlag an der Berliner Gedächtniskirche hat das Leben vieler Menschen verändert. Etliche der Überlebenden und Angehörigen kämpfen um die Rückkehr in die Normalität. Werden sie genügend unterstützt?

Nach den Terrorattacken von London stellt sich US-Präsident Trump demonstrativ an die Seite Großbritanniens. Und verfolgt doch eigene Ziele.

Im Zusammenhang mit dem terroristischen Anschlag in London hat die Polizei zwölf Menschen festgenommen. Bei dem Anschlag waren die Attentäter am Samstagabend nach Polizeiangaben mit einem Lieferwagen

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt werden. Auf diese vorläufige Regelung haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der

Die Premier-League-Clubs Manchester United und Manchester City spenden zusammen eine Million Pfund (1,15 Millionen Euro) für die Opfer des Terroranschlags in ihrer Stadt.

Das Netzwerk beim Terroranschlag von Manchester scheint größer zu sein als angenommen. Die Polizei hofft auf Hinweise der Bevölkerung und veröffentlicht Aufnahmen vom Attentäter Salman Abedi.

Drei Wochen nach dem Terroranschlag in Stockholm ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen. Eine um die 60 Jahre alte Frau, die in einem Krankenhaus in Südschweden behandelt wurde, sei am Freitagmorgen

29 Christen starben bei dem Angriff auf einen Bus in Ägypten. Aus Vergeltung lässt Ägyptens Präsident Abdel Fattah Al-Sisi Ziele im Nachbarland Libyen bombardieren. Dort herrscht ein Bürgerkriegschaos.

Nach dem Terroranschlag mit 22 Todesopfern auf Besucher eines Popkonzerts in Manchester sucht die Polizei nach Unterstützern des Attentäters. Noch vieles ist unklar. Das wissen wir - und das ist noch nicht bekannt.

Die Terror-Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter von Manchester war Teil eines Netzwerks. Insgesamt acht Verdächtige werden festgenommen - und der Bruder räumt ein, Salman Abedi sei IS-Mitglied gewesen.

Der verheerendste Terroranschlag in Großbritannien seit fast zwölf Jahren hat bei einem Popkonzert in Manchester mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen. Etliche Konzertbesucher wurden am Dienstag noch vermisst.

Atmosphärische Schilderungen der Insel Rügen, Rückblicke auf die DDR-Vergangenheit ohne Verklärung und eine spannende Handlung: Katharina Peters hat alles richtig gemacht.

Seit dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt steht die Polizei unter Druck. Sie hatte Amri im Visier, nahm ihn aber nicht fest. Jetzt der schlimme Verdacht: Im Nachhinein wurden Fehler vertuscht.

Befragungen in Düsseldorf und Berlin

Neue Vorwürfe im Fall Amri - Ermittlungen

Hätte der Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verhindert werden können? Dieser Frage geht sowohl ein Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer Landtag, als auch das Abgeordnetenhaus in Berlin

Nach dem Doppelanschlag am Londoner Parlament hat der englische Fußball-Verband FA ein Gedenken rund um das WM-Qualifikationsspiel gegen Litauen am Sonntag angekündigt.

Die Mondlandung hat nie stattgefunden, und hinter den Terroranschlägen vom 11. September steckt in Wahrheit die US-Regierung: Viele solcher Verschwörungstheorien sind erstaunlich populär. Forscher suchen

Im Fall des Bundeswehrsoldaten Franco A. ist am Dienstag ein weiterer Soldat im baden-württembergischen Kehl festgenommen worden. Der 27-Jährige steht unter Verdacht, Terror-Anschläge auf Ex-Bundespräsident

Die US-Regierung hat erneut ihre Bürger auf Risiken bei Reisen nach Europa hingewiesen. Grund sei die anhaltende Terrorgefahr, teilte das US-Außenministerium in Washington mit.

Sicherheit um jeden Preis? Nach den Terroranschlägen in Europa mag so mancher heimlich diesen Gedanken haben. Für Baden-Württembergs obersten Datenschützer kann das aber keine Lösung sein.

Die Terrorgefahr bleibt in Großbritannien hoch. Doch der Staat ist auf der Hut. Bei Razzien in England werden mehrere Verdächtige festgenommen. Dabei wird auch geschossen.

Der Mitte-Links-Politiker Emmanuel Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen haben die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl nach ersten Hochrechnungen gewonnen. Wie die Sender France

Nach dem schweren Anschlag auf die Metro in St. Petersburg Anfang April warnen die russischen Behörden vor möglichen islamistischen Terrorattacken. Bei einem seltenen Angriff auf den Geheimdienst FSB in

Der mutmaßliche Täter des Bomben-Anschlags auf den Bus von Borussia Dortmund schweigt nach seiner Festnahme am Freitag. Ein schnelles Geständnis von Sergej W. gibt es nicht und auch ansonsten sind weiter

Möglicherweise Anschlag in Belgien verhindert

Mann wollte auf Einkaufsstraße in Antwerpen rasen

Einen Tag nach dem Terrorakt in London ist in der belgischen Stadt Antwerpen möglicherweise ein Anschlag verhindert worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers raste am Donnerstagvormittag ein Mann mit

Schock vor der Präsidentenwahl: Auf dem Vorzeige-Boulevard der französischen Hauptstadt fallen Schüsse, die Terrormiliz IS reklamiert den Anschlag für sich. Beeinflusst das die Entscheidung der Wähler am Sonntag?

Bei zwei mutmaßlichen Terroranschlägen in London sind nach Angaben der Polizei mindestens vier Menschen getötet und 20 Menschen verletzt worden. Die Polizei geht von einem einzelnen Täter für den Doppelanschlag aus. Von Ilka Bärwald

Die Festnahme von zwei mutmaßlichen Dschihadisten führt zu Unruhe. Der Polizeischutz für Frankreichs Präsidentschaftskandidaten wird erhöht. Kritik kommt von Rechtsaußen-Kandidatin Le Pen.

In Marseille werden zwei Terrorverdächtige festgenommen, die laut Behörden einen Anschlag vor der Wahl planten. Die Kandidaten wollen weitermachen. Es gibt immer noch keinen klaren Favoriten für die Schicksals-Abstimmung

Terroralarm in Frankreich vor der Präsidentenwahl am Sonntag: In Marseille wurden am Dienstag zwei mutmaßliche Dschihadisten festgenommen. In ihrer Wohnung fanden die Ermittler ein Waffenarsenal und eine IS-Fahne.

Der Terrorangriff auf eine Schule im Jahr 2004 endete tragisch. Unter Hunderten Todesopfern waren viele Kinder. Die Straßburger Richter machen dafür nun auch die russischen Behörden verantwortlich - und

Betonsperren sollen Großveranstaltungen in Deutschland vor Terroranschlägen mit einem Lastwagen schützen. Ein Test hat nun ergeben, dass es mit Betonblöcken allein nicht getan ist.

Geständnis nach mutmaßlicher Terrortat in Stockholm: Der tatverdächtige 39-jährige Usbeke hat gestanden, am Freitag einen LKW in eine Menschenmenge gesteuert und dabei vier Menschen getötet zu haben.

Geständnis in Stockholm: Der festgenommene Usbeke hat den Terroranschlag in einer Einkaufsstraße begangen. Jetzt kommt der Mann in Untersuchungshaft.

Eine schwere Detonation erschüttert das südtürkische Diyarbakir. In der Stadt werden immer wieder Terroranschläge verübt. Doch diesmal ist ein Unfall die Ursache der Explosion.

Knapp 24 Stunden nach dem Lastwagen-Anschlag von Stockholm setzt die Polizei das Bild von der Tat wie ein Mosaik zusammen. Noch ist aber unklar, ob der Hauptverdächtige aus Usbekistan allein handelte.

Langer Tag im nordrhein-westfälischen Landtag. Erst streitet das Parlament in seiner letzten Sitzung vor der Wahl über einen Bericht zum Terrorfall Amri. Am Abend wird Ministerpräsidentin Kraft im Untersuchungsausschuss

Rauchsäule über einer Kleinstadt bei Bremen: Ein Autofahrer kracht, offensichtlich mit Absicht, am Sonntagmorgen mit seinem Wagen in das Rathaus von Verden. Was er an Bord hatte, hätte noch zu Schlimmerem führen können.

Mindestens 14 Menschen sterben bei dem Anschlag in St. Petersburg. Ermittlern zufolge stammt der Attentäter aus Kirgistan. Medien berichten Brisantes: Extremisten sollen den Mann erst vor kurzem angeworben haben.

In einem der längsten Terrorprozesse der vergangenen Jahre ist am Montag das Urteil gesprochen worden. Vor vier Jahren war Nordrhein-Westfalen nach Überzeugung des Gerichts zwei islamistischen Terroranschlägen

Fahndung nach zwei Verdächtigen

Explosion in St. Petersburger U-Bahn - 10 Tote

Bei einer Sprengstoffexplosion in der U-Bahn der russischen Stadt St. Petersburg sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Etwa 50 Menschen seien verletzt worden, berichteten russische Staatsmedien

In der Türkei sind beim schwersten Terroranschlag seit mehr als zwei Jahren mindestens 30 Menschen getötet worden. Rund 100 weitere wurden verletzt. Viele der Opfer wollten ins syrische Kobane reisen,

In einem der längsten Terrorprozesse der vergangenen Jahre ist am Montag das Urteil gesprochen worden. Vor vier Jahren war Nordrhein-Westfalen nach Überzeugung des Gerichts zwei islamistischen Terroranschlägen

War der Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt zu verhindern? Im NRW-Untersuchungsausschuss geraten zwei gefälschte Pässe in den Blick. Hätte Amri damit rechtzeitig hinter Gitter gebracht werden können?

Weiterhin ist unklar, ob es Unterstützer oder Hintermänner gab. Ein Großteil der als verdächtig Festgenommenen ist wieder auf freiem Fuß. Der Anschlag mit fünf Toten und 50 Verletzten soll sich in atemberaubender

Die britischen Behörden durchleuchten Khalid Masoods Vergangenheit. Das Motiv des Attentäters von London und seine Lebensumstände werfen Fragen auf. Die Familie eines seiner Opfer erfährt große Solidarität.

Ein Jahr nach den Terroranschlägen

Brüssel gedenkt der Opfer

Der Schock hat nachgelassen, doch der Schmerz bleibt. Ein Jahr nach den Brüsseler Terroranschlägen mit 32 Toten haben die Belgier in Trauer zurückgeblickt - und sich Mut gemacht. Der Jahrestag gehört

Beim Terroranschlag auf der Westminster-Brücke und am Parlament im Herzen Londons hat ein Angreifer mindestens 4 Menschen getötet und rund 40 weitere teils schwer verletzt. Der Täter wurde erschossen,

Noch immer wirft das Attentat von London Fragen auf. Unklar bleibt, ob der Angreifer Mitwisser oder -täter hatte. Nun gibt es Details über dessen Identität, ein Experte zweifelt an einer direkten Verbindung

Sie haben zwar keine schweren Straftaten begangen, sollen sie aber geplant haben. Deswegen dürfen zwei islamistische Gefährder aus Göttingen mit höchstrichterlicher Billigung abgeschoben werden - obwohl

Schrecksekunden auf dem Pariser Flughafen Orly: Ein Mann wirft eine Soldatin zu Boden und versucht, ihr das Gewehr zu entreißen. Er wird erschossen. Eine vereitelte Terrorattacke?

Ein Schüler mit mehreren Waffen hat in einem Gymnasium in der französischen Stadt Grasse das Feuer eröffnet und den Schulleiter sowie mehrere Mitschüler verletzt. Das mutige Eingreifen des Schulleiters