Testpflicht für alle Flugrückkehrer soll ab Sonntag gelten - Kosten tragen Reisende selbst

Coronavirus

Es hatte viel Kritik am Urlaub auf Mallorca gegeben. Nun sollen alle, die nach Deutschland mit dem Flieger einreisen, ab Sonntag einen Corona-Test machen.

Berlin

25.03.2021, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer nach Deutschland mit dem Flugzeug einreist, der muss ab Sonntag einen Corona-Text machen lassen.

Wer nach Deutschland mit dem Flugzeug einreist, der muss ab Sonntag einen Corona-Text machen lassen. © picture alliance/dpa

Wer nach Deutschland mit dem Flugzeug einreist, der soll ab Sonntag einen Corona-Test machen lassen. Das geht aus einem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums für die neue Einreiseverordnung hervor. Das Kabinett muss dem noch zustimmen. „Sie soll unabhängig davon gelten, ob die Beförderung aus einem Risikogebiet stattfindet“, heißt es im Begleitschreiben des Ministeriums an das Kanzleramt und die anderen Ressorts. Der Entwurf liegt dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vor. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

Wie es darin weiter heißt, soll der Test „vor der Abreise im Ausland“ erfolgen. „Personen, die einen entsprechenden Testnachweis nicht vor Abreise ihrem Beförderer vorlegen können, dürfen nicht befördert werden“, heißt es in dem Text. Auch die Kosten für den Test werden vom Reisenden laut Entwurf selbst getragen.

Jetzt lesen

Gerade während Flugreisen und im Ausland kämen Reisende mit anderen Personen aus der ganzen Welt in Kontakt und könnten einem erhöhten Corona-Infektionsrisiko ausgesetzt sein, heißt es in dem Entwurf. Bund und Länder hatten die Neuerung in der Nacht zum Dienstag in ihren Corona-Beratungen beschlossen. Bisher ist eine Testpflicht vor der Einreise nach Deutschland nur für Reisende vorgesehen, die sich in den zehn Tagen zuvor in einem Gebiet aufgehalten haben, wo die Infektionszahlen besonders hoch sind oder Mutationen verbreitet sind.

Das Testen ergänze bereits etablierte Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen einer Maske, Abstandhalten und Hygienemaßnahmen – diese müssten unbedingt weiter eingehalten werden. Die Regelung soll zunächst bis zum 12. Mai gelten.

RND

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt