Theater und Konzerte in Dortmund

Theater und Konzerte in Dortmund

Die Corona-Pandemie lässt Konzerte mit Live-Publikum aktuell nicht zu. Das FZW macht jetzt jedoch bei einer europäischen Aktion mit, bei der sich zwei Newcomer live präsentieren können.

30 Jahre Mayday - eigentlich ein Grund zum Feiern. Doch Corona macht den Techno-Enthusiasten auch 2021 einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem werden die Plattenteller in Dortmund kreisen. Von Wilco Ruhland

Der Tanz in den Mai fällt 2021 wieder aus. Zahlreiche Dortmunder DJs und Clubs wollen am Bildschirm trotzdem feiern. Mit einem „Stream in den Mai“ wollen sie ein wichtiges Zeichen setzen. Von Felix Guth

Corona-Testzentren gibt es schon einige in Dortmund, noch immer kommen neue hinzu. Jetzt hat auch Günna im Theater Olpketal eine Teststelle eröffnet. Dort gibt es kostenlose Schnelltests. Von Susanne Riese

Am letzten Juli-Wochenende soll das Festival Juicy Beats im Westfalenpark stattfinden. So steht es auf der Internetseite des Events. Wir haben nachgefragt, wie der Stand der Planungen ist. Von Kevin Kindel

Die Tiefgarage Konzerthaus ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Der Rost nagt an der Betonbewehrung. Neben der reinen Sanierung wird die Garage auch für die E-Mobilität fit gemacht. Von Gaby Kolle

Kneipen und Konzerthallen sind wegen Corona schon lange geschlossen. Das hinderte Diebe aber am Sonntagabend (28.2.) in Lütgendortmund nicht an einem Einbruch. Die Polizei sucht nun Zeugen. Von Sophie Conrad

Der Dortmunder Kevin Großkreutz hat kürzlich bekannt gegeben, sich aus dem Profi-Fußball zurückzuziehen. Rapper Miki hat ihm einen eigenen Song gewidmet, der passend zum Derbysieg erschienen ist. Von Kevin Kindel

Der Kulturstandort Dortmund positioniert sich – und will mit der Veranstaltungsreihe „Dortmund goes Black“ auf die Minderheit schwarzer Künstler in der Kulturszene aufmerksam machen.

21 Jahre lang war Volker Gerland Direktor der städtischen Musikschule Dortmund. Jetzt hat er die Leitung an Stefan Prophet übergeben. Der steht jetzt vor einer besonderen Herausforderung.

Dietmar Bär verkörpert einen der dienstältesten Tatort-Kommissare. Der Dortmunder Schauspieler ist regelmäßig in seiner Heimatstadt zu sehen und auch abseits der TV-Kameras aktiv. Von Joshua Schmitz

Was hätten sie gern auf der Bühne gestanden, vor dem Publikum auf Zeche Zollern. Doch der Geierabend kann wegen des Coronavirus nur online stattfinden. Das Motto: Geiers Kurzflug. Von Tobias Weckenbrock

Live-Musik ist etwas ganz besonderes. Und an so einige Konzerte denkt man oft noch Jahrzehnte später. In unserer Reihe „Unvergessene Dortmunder Konzerte“ blicken wir auf die schönsten Momente zurück. Von Felix Guth

Mit einem experimentellen Filmprojekt möchte die Oper Dortmund seine Heimatstadt in ein öffentliches Klangkunstwerk verwandeln. Damit wird an ein besonderes Projekt von 2018 angeknüpft. Von Daniel Reiners

Der beliebte alternative Ruhrgebiets-Karneval „Geierabend“ hat Gewissheit: Der für Februar erhoffte Start auf Phoenix-West muss verschoben werden. Ein Programm zum Lachen gibt es aber trotzdem. Von Felix Guth

Dieser Jahreswechsel wird alles andere als ein ruhiger und stiller. Eine ganz besondere, musikalische Silvestergala lädt zu Sketchen, Bleigießen, Feuerwerk, Interviews und Livemusik ein. Von Didi Stahlschmidt

Das Kulturleben liegt wegen des Corona-Lockdowns brach. Das betrifft auch die Hochsaison der Weihnachtskonzerte. Der Knabenchor der Chorakademie Dortmund hat aber einen corona-gerechten Weihnachtsgruß. Von Oliver Volmerich

Menschen auf der ganzen Welt tanzen gerade in Videos den „Jerusalema Dance“. Auch eine Dortmunder Praxis hat nun ein spektakuläres Video veröffentlicht und möchte damit Hoffnung verbreiten. Von Daniel Reiners

Beinahe neun Monate ist es still geblieben, nun hat wieder ein Konzert in der Dortmunder Westfalenhalle stattgefunden. Allerdings haben die DSDS-Promis nicht vor Publikum gespielt. Von Tabea Prünte

Hat Schlagersänger Michael Wendler seine heutige Ehefrau Laura Müller zum Beginn ihrer Beziehung mit einer Dortmunder Studentin betrogen? Das zumindest deutet Influencerin "jackyki" an. Von Fabian Paffendorf

Mit einem Video auf Instagram will das Klinikum Dortmund auf die Probleme der Kunst- und Kulturbranche aufmerksam machen. Kunst und Kultur seien sehr wichtig in solch anstrengenden Zeiten. Von Joshua Schmitz

Fred Ape hatte eine besondere Rolle in der Dortmunder Kulturszene. Am 9. November ist er gestorben - am Samstag gab es eine Gedenkveranstaltung, die hier im Video zu sehen ist. Von Kevin Kindel

Die Anteilnahme ist enorm: So viele Menschen wollen des verstorbenen Fred Ape gedenken, dass die Organisatoren der Veranstaltung umplanen mussten. Jetzt kann jeder von zu Hause zusehen. Von Kevin Kindel

Einige Dortmunder dürften sich dieser Tage die Augen gerieben haben: Ein Linienbus im Gewand der Rockband AC/DC fährt durch die Straßen der Stadt. Was steckt dahinter? Von Philipp Thießen

Auch die Chöre leiden unter dem Kultur-Lockdown. Es fehlt nicht nur an Proben und Auftritten, sondern auch an Nachwuchs. Bekannte Knabenchöre starten deshalb eine ungewöhnliche Aktion. Von Oliver Volmerich

Dortmund trauert um einen seiner bekanntesten Künstler: Fred Ape ist im Alter von 67 Jahren überraschend gestorben. In Bildern, Songs und Videos blicken wir auf sein Bühnen-Leben zurück. Von Felix Guth

Der bekannte Folk-Musiker Fred Ape aus Dortmund ist tot. Nach Informationen dieser Redaktion starb er am Montag (9.11.) im Alter von 67 Jahren. Von Felix Guth

Das Theater in Dortmund leuchtete am Montagnachmittag (2. November) mit einer klaren Botschaft auf. Damit wollte die Kulturstätte auf einen aktuellen Missstand hinweisen. Von Maximilian Konrad

Dortmunds neuer Oberbürgermeister Thomas Westphal tritt sein Amt an. Neue Corona-Beschränkungen treten in Kraft. Und in Hörde wirkt die tödliche Messerattacke aus der Halloween-Nacht nach. Von Felix Guth