Autorenprofil
Thomas Aschwer
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.

Auch Weiterbildungseinrichtungen wie die VHS sind vom Shutdown betroffen. Die Volkshochschule Selm geht deshalb neue Wege. Holland-Fans wird das freuen. Von Thomas Aschwer

Der Kunst- und Kulturverein geht im Shutdown neue Wege, um kulturelle Angebote möglich zu machen und „etwas Farbe in den grauen Coronaalltag zu bringen“. Von Thomas Aschwer

Ist das die Wende im Shutdown? Zumindest sind die neuesten Inzidenzzahlen der Bezirksregierung Münster mehr als nur ein Hoffnungsschwimmer. Ein wichtiger Grenzwert ist erreicht oder in Sicht. Von Thomas Aschwer

Stadtverwaltungen, andere Institutionen und Firmen rufen eindringlich zur Kontakt-Minimierung auf. Jetzt wendet sich auch die Polizei mit einer Bitte an die Bürger im Kreis Coesfeld. Von Thomas Aschwer

Die Wolfhelm-Gesamtschule will auch im Shutdown für die Eltern der Viertklässler da sein. Neben digitalen Angeboten sind auch persönliche Kontakte möglich. Corona-konform natürlich. Von Thomas Aschwer

Knapp 700 Mädchen und Jungen zwischen 0 und 6 Jahren leben aktuell in Olfen. Für ihre Eltern gibt es im Shutdown eine gute Nachricht. Sie werden finanziell entlastet. Von Thomas Aschwer

Was zunächst offensichtlich als Spaß im Schnee begonnen hat, beschäftigt jetzt die Polizei. Beim Driften im Schnee hat ein Autofahrer am Naturbad einen Unfall gebaut. Mit Folgen. Von Thomas Aschwer

Das Kinderkrankengeld soll Eltern kleiner Kinder im Shutdown entlasten. Doch diese Regelung gilt nicht für alle. Eine Elterngruppe hat jetzt ein großes Problem. Von Thomas Aschwer

Die Patienten im Lüdinghauser Marien-Hospital müssen im Shutdown auf den Besuche der Familie oder von Freunden verzichten. Allerdings gibt es ein Sonderbesuchsrecht. Von Thomas Aschwer

Schwerer finanzieller Schlag für die Menschen in Olfen, Nordkirchen und den anderen Orten des Kreises Coesfeld. Sie sollen gut 10 Millionen Euro mehr an den Kreis überweisen als 2020. Von Thomas Aschwer

Dumm gelaufen: Obwohl er seinen Führerschein bereits abgeben musste, hat sich ein Nordkirchener (30) hinters Steuer gesetzt. Das hat ein Bezirksbeamter gesehen und die Kollegen alarmiert. Von Thomas Aschwer

In wenigen Tagen müssen Eltern von Viertklässlern die weitere Schullaufbahn ihre Kinder festlegen. Tage der offenen Tür gibt es nicht, aber einen virtuellen Infoabend der Gesamtschule Olfen. Von Thomas Aschwer

Die Nachfrage nach neuen Büchern ist nach Einschätzung der Bücherei in Nordkirchen gerade im Lockdown besonders groß. Deshalb bietet das Team ab sofort einen besonderen Service. Von Thomas Aschwer

Kinder der vierten Grundschulklassen und ihre Eltern müssen ihre Entscheidung über die weiterführende Schule in der Corona-Pandemie unter besonderen Rahmenbedingungen treffen. Von Thomas Aschwer

Das öffentliche Leben kommt weitgehend im Lockdown zum Erliegen. Das gilt auch für stark gefragte Einrichtungen wie Volkshochschule und Musikschule. Aber es gibt einen Hoffnungsschimmer. Von Thomas Aschwer

Bei einem Zusammenstoß mit einem Notarztwagen ist eine 49-jährige Frau aus Nordkirchen am Donnerstag auf der Bundesstraße 58 in Höhe Hohe Lucht schwer verletzt worden. Von Thomas Aschwer

Eine „gute Nachricht zum Jahreswechsel“ haben die Kreise Recklinghausen und Coesfeld verkündet: Der Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn der Lippebrücke Ahsen ist genehmigt. Aber Vorsicht! Von Thomas Aschwer

Von Haus zu Haus ziehen können auch in Olfen die Sternsinger in diesem Jahr nicht. Auf die Aktion komplett verzichten will die Kirchengemeinde aber nicht - aus einem wichtigen Grund. Von Thomas Aschwer

Zu einem höchst ungewöhnlichen Einsatz sind am Montagabend zahlreiche Rettungskräfte zum Wittkampweg in Vinnum ausgerückt. Die Lagebeschreibung lautete: „Brennende Person auf einem Feld.“ Von Thomas Aschwer

Die Stadt Olfen will die Verkehrs-Belastungen für Mensch und Natur verringern. Gleichzeitig entwickelt sie Konzepte für Starkregen und Trockenheit. In Kürze ändert sich die Zuständigkeit. Von Thomas Aschwer

Die Stadt Olfen und ihre Partner haben kurzfristig ein Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Besucher sind allerdings nicht zugelassen. Aber wie können die Bürger die Auftritte verfolgen? Von Thomas Aschwer