Thyssen-Krupp AG

Thyssen-Krupp AG

Ab Mitte Oktober rollt eine neue Buslinie über die Westfalenhütte, um eine Anbindung des neuen Logistikzentrums mit Amazon- und Decathlon-Lager an den Borsigplatz zu schaffen. Doch die Stadtplaner denken Von Oliver Volmerich

Bei Thyssen-Krupp-Steel denkt man über die Errichtung einer neuen Anlage zur Feuerbeschichtung von Stahlblechen in Duisburg oder Dortmund nach. Eine solche Investition im dreistelligen Millionenbereich Von Michael Schnitzler

Eine neue Buslinie für neue Arbeitsplätze: Damit die Arbeitnehmer im Garbe-Logistikpark auf der Westfalenhütte an ihre Arbeitsplätze kommen, wird es ab Herbst die neue Buslinie 416 geben. Die Taktung Von Tobias Grossekemper, Oliver Volmerich

Im Bochumer Prozess um das sogenannte „Schienenkartell“ sind die Strafverfahren gegen zwei ehemalige Bereichsvorstände von ThyssenKrupp am Mittwoch eingestellt worden. Zuvor hatten sich die Ex-Manager

Wer im Internet nach "HSP Dortmund" sucht, findet als erstes die Seite des Hochschulsports der TU. Vor einem Jahr landete man noch auf der Seite von Hoesch Spundwand und Profil, Stahlfirma im Unionviertel, 113 Jahre alt. Von Michael Schnitzler

Bei einem Großbrand im Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum sind zwei Menschen ums Leben gekommen. 16 weitere Menschen wurden verletzt, sieben davon lebensgefährlich. In der Nacht haben sich dramatische Von Wiebke Karla

Zurbrüggen (Unna), Ostermann (Witten) und Hardeck (Bochum) heißen die großen Möbelhäuser in der Region – Dortmund fehlt abgesehen von Ikea ein "Vollsortimenter" dieser Art. Ein Investor will das ändern Von Michael Schnitzler

Prozess um Kreditbetrug

Angeklagte: "Wir sind selbst Opfer"

Gewiefte Kreditbetrüger oder ahnungslose Opfer eines Finanz-Hais? Ein türkisches Ehepaar aus Dortmund muss sich seit Mittwoch vor dem Landgericht verantworten. Es geht um dubiose Immobiliengeschäfte in

Kaum ein Name ist so mit dem Aufstieg und Fall Dortmunds als Industriestandort verbunden wie Hoesch. Die grüne Seite des einst bedeutendsten Konzerns der Stadt wächst und gedeiht wie eh und je: der Hoeschpark Von Ulrike Boehm-Heffels

Das Rätselraten um die frühere "HSP-Fläche" im Unionviertel hält an. Seit Mai hat das vormals von Hoesch Spundwand und Profil (HSP) belegte Industrieareal einen neuen Eigentümer, die Thelen-Gruppe aus Essen. Von Gregor Beushausen

Das Gussstahlwerk des Bochumer Vereins verfügte über mehrere Tore und Zufahrten. Während die meisten dem Waren- und Güterverkehr sowie dem Zugang durch die Belegschaft dienten, fiel dem alten Tor 1 eine

Zwei Jahre lang ist der Dortmunder Standort von Air Liquide bei laufendem Betrieb modernisiert worden. 5 Millionen Euro kostete das. Am Freitag wurde die Luftzerlegungsanlage auf Phoenix-West jetzt feierlich eröffnet.

Die Essener Thelen-Gruppe hat von Thyssen-Krupp 1040 Hektar Land in mehreren Ruhrgebiets-Städten übernommen. Darunter auch die Fläche, die Hoesch Spundwand und Profil (HSP) in Dortmund bis zum Aus Ende 2015 genutzt hat. Von Gregor Beushausen, Michael Schnitzler

Industrie-Fläche im Unionviertel

Ehemaliges HSP-Gelände ist verkauft

Der Verkaufspoker um das ehemalige HSP-Gelände ist beendet. Das rund 45 Hektar große Areal im Dortmunder Unionviertel ist verkauft. Eigentümer Thyssen-Krupp hat das Grundstücksgeschäft Ende vergangener Woche besiegelt. Von Gregor Beushausen

Die Firma Hoesch Spundwand und Profil (HSP) wurde Ende 2015 geschlossen. Doch seit Wochen spricht Thyssen Krupp Real Estate als Eigentümer der ehemaligen HSP-Fläche mit Interessenten. Und es gibt Gerüchte, Von Gregor Beushausen, Michael Schnitzler

Ein Teil des Hoeschparks steht unter Wasser - zum wiederholten Mal, aber jetzt besonders hoch. Der Freundeskreis Hoeschpark befürchtet, dass das vom höher gelegenen Thyssen-Krupp-Gelände durchsickernde Von Susanne Riese

Der Dortmunder Spundwandhersteller HSP ist seit Ende 2015 Geschichte. Jetzt hat der Verkaufspoker um das von HSP genutzte Areal begonnen. Wir verraten, wer bereits ein Angebot für die Fläche abgegeben hat. Von Gregor Beushausen

Sie untersuchen das Wachstum von Kristallen und die Lockwirkung verschiedener Lichtquellen auf Insekten, legen Pflanzen-Datenbanken an und entwickeln eine vertikale Windkraftanlage: Beeindruckende Projekte Von Susanne Riese

Mehrere hundert Arbeitsplätze sind im Garbe-Logistikpark auf dem alten Westfalenhütten-Gelände bereits entstanden. Weitere sollen schon bald folgen. Doch für die Mitarbeiter der Verteilzentren gibt es Von Oliver Volmerich

Tränen, Leid und Aufreger: Das Jahr an den Bochumer Gerichten war auch 2015 wieder ein Ort voller verschiedener Emotionen. Passiert ist viel, doch diese Prozesse bleiben auf jeden Fall in Erinnerung:

Bei dem Langstreckenrennen solarbetriebener Autos der "World Solar Challenge" in der australischen Wüste ist am Montag ein Wagen der Hochschule Bochum und ThyssenKrupp an der Spitze mitgefahren. Die Bochumer

Der Hoesch Spundwand und Profil GmbH (HSP) droht das Aus. Jetzt hat die Stadt Interesse an dem Grundstück des Spundwandherstellers im Unionviertel angemeldet: Mit dem Eigentümer Thyssen Krupp Real Estate Von Gregor Beushausen

Im zweiten Prozess um das sogenannte Schienenkartell sind die Strafverfahren gegen fünf der angeklagten Manager am Donnerstag eingestellt worden. Zuvor waren Zahlungsauflagen von insgesamt 90 000 Euro vereinbart worden.

Es ist ein zukunftsweisendes Autorennen, das alle zwei Jahre einmal quer über den australischen Kontinent führt. Denn dort treten Autos gegeneinander an, die als einzige Energiequelle die Sonne nutzen. Von Benjamin Hahn

Stadt Dortmund ist interessiert

Für HSP-Areal wird bereits ein Käufer gesucht

Die Mitarbeiter von Hoesch Spundwand und Profil (HSP) haben trotz der angekündigten Schließung ihres Werks die Hoffnung auf eine Rettung ihrer Arbeitsplätze noch nicht aufgegeben. Doch derweil wird für Von Oliver Volmerich, Michael Schnitzler

Mehr als 100 Jahre der Edelstahlproduktion in Bochum gehen zu Ende. Outokumpu hat am Dienstag das Bochumer Stahlwerk heruntergefahren – um 30 Millionen Euro im Jahr einzusparen. Für die Mitarbeiter war

Sanierungsbedürftige, heruntergekommen, aber voller Geschichte – der Umgang mit Vorkriegsbauten im Ruhrgebiet ist diskussionswürdig. Während man in Bochum aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu Von Benjamin Hahn

Sie soll die Nordstadt entlasten - und vor allem den in Ost-West-Richtung fließenden LKW-Verkehr am Borsigplatz und auf der Mallinckrodtstraße verringern. Mit dem Bau der Nordspange könnte die Stadt alle Von Gregor Beushausen

Wegen laufender Tarifverhandlungen

Warnstreik bei Thyssen-Krupp Schulte in Dortmund

Bei der Post wird gestreikt, auch im Einzelhandel gibt es immer wieder Aktionen - nun ist der Großhandel an der Reihe: In Dortmund streiken seit Montag Mitarbeiter von Thyssen-Krupp Schulte. Nach Gewerkschaftsangaben Von Michael Schnitzler

Auf einmal kamen dem einstigen Stahlmanager die Tränen: Im ersten Strafprozess um das sogenannte „Schienenkartell“ ist einer der Angeklagten am Montag kurzfristig von seinen Emotionen übermannt worden.

Roboter am Boden, Drohnen in der Luft: Einen Großeinsatz hat die Feuerwehr Dortmund am Samstag geprobt. Das Szenario: Gefährliche Stoffe, eventuell radioaktiv, sollen auf dem Westfalenhütten-Gelände ausgetreten sein.