Mit Video: Nadine Zweihoff bringt mit ihren TikTok-Videos Tausende zum Lachen

Unterhaltung

Knapp eine Million Menschen haben das Video gesehen, in dem Nadine Zweihoff aus Bergkamen einen Sketch von Anke Engelke nachstellt. Sie produziert täglich Filme, über die man einfach lachen muss.

Bergkamen

, 06.03.2021, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Perücke auf und los geht‘s: Für ihre lustigen Videos braucht Nadine Zweihoff meist nur wenige Minuten. Heraus kommen witzige Filmchen, die einem vor Lachen Tränen in die Augen treiben.

Perücke auf und los geht‘s: Für ihre lustigen Videos braucht Nadine Zweihoff meist nur wenige Minuten. Heraus kommen witzige Filmchen, die einem vor Lachen Tränen in die Augen treiben. © Stefan Milk

„Meine ganzen Lehrer haben immer gesagt, du musst ins Theater mit deiner Mimik und Gestik, aber das nimmt man ja auch nicht für bare Münze.“ Das hätte Nadine Zweihoff aber vielleicht doch tun sollen, denn die Menschen wollen sie sehen, wie sich jetzt zeigt. Die Bergkamenerin ist mit ihren humorvollen Videos, die sie in der App TikTok hochlädt, sehr erfolgreich.

Auf die Idee kam die 40-Jährige durch ihre 16 Jahre alte Tochter. Die nutzt die App allerdings nur privat und war erst nicht so begeistert von den öffentlichen Videos ihrer Mutter.

Peinlich sei ihr das gewesen, schmunzelt Zweihoff, der im Gegensatz zu ihrer Tochter nichts unangenehm zu sein scheint. Sie präsentiert sich mal verkleidet und dick geschminkt, dann wieder ganz natürlich und auch mal im Bademantel. Und das Authentische kommt gut an. Zweihoffs erfolgreichstes Video hat beinahe eine Million Aufrufe.

Sie spielt darin Anke Engelke in einem Sketch aus den 90ern nach. Zweihoff ist darin so verkleidet und geschminkt, dass man sie kaum erkennt. Mittlerweile tritt sie immer öfter ganz natürlich vor die Kamera. Ihre echte Stimme bekommt man aber eher selten zu hören. Denn Zweihoff synchronisiert am liebsten.

Nadine Zweihoff verbreitet über TikTok gute Laune

Die Stimmen von Anke Engelke, Carolin Kebekus, Martina Hill und Co. stellt die App bereit. Zweihoff alias „Dinne Flummi“ bereitet das entsprechende Setting vor, verkleidet sich gegebenenfalls und lernt den Text auswendig, damit sie lippensynchron mitsprechen kann.

Ausgestattet ist sie mittlerweile mit Stativ und Lampen, gefilmt wird aber klassisch mit dem Handy, von wo aus sie das Video direkt hochladen kann. Pro Tag filmt Zweihoff drei bis vier Videos, für eins braucht sie für gewöhnlich fünf bis 15 Minuten.

Die 40-Jährige entdeckte das Hobby im Lockdown für sich. Zweihoff ist eigentlich Store-Managerin in einer Rituals-Filiale und die blieben in den vergangenen Wochen bekanntlich geschlossen.

Nadine Zweihoff lädt ihre Videos bei TikTok hoch. Das ist eine Video-App, in der mit verschiedenen Effekten gearbeitet werden kann. Kreativ müssen die Nutzer trotzdem sein, wenn sie erfolgreich sein wollen. Zweihoff gehen die guten Ideen nicht aus.

Nadine Zweihoff lädt ihre Videos bei TikTok hoch. Das ist eine Video-App, in der mit verschiedenen Effekten gearbeitet werden kann. Kreativ müssen die Nutzer trotzdem sein, wenn sie erfolgreich sein wollen. Zweihoff gehen die guten Ideen nicht aus. © Stefan Milk

Die Bergkamenerin nutzt die freie Zeit, um etwas Spaß zu haben und auch anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. „Ich freue mich, wenn ich damit anderen den Tag versüßen kann“, sagt sie.

Gerade jetzt können das sicher viele Menschen besonders gut gebrauchen. Und ihre Fans müssen sich keine Sorgen machen: Auch nach dem Lockdown will Zweihoff weiter Videos hochladen.

In der App TikTok gibt es nicht nur lustige Videos

Sie habe ständig neue Ideen und Inspirationen. Mittlerweile lädt sie auch Videos mit ihrer eigenen Stimme hoch und auch ein Make-up-Tutorial hat sie schon ausprobiert. Obwohl sie dafür dank ihres Berufes auch die besten Voraussetzungen hätte, möchte sie aber hauptsächlich bei Comedy bleiben.

Zweihoff lädt ihre Videos vor allem bei TikTok hoch. Das ist eine Video-App, die ursprünglich vor allem bei Teenagern beliebt war, wie Zweihoff erklärt. „Aber seit dem Lockdown werden es auch immer mehr 30-, 40- und 50-Jährige.“

Nadine Zweihoff will anderen mit Humor ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Nadine Zweihoff will anderen mit Humor ein Lächeln ins Gesicht zaubern. © Stefan Milk

Die Nutzer suchen sich je nach Belieben Filter oder Sounds für ihre Videos aus und laden sie hoch. Nicht nur lustige Videos sind dabei, sondern auch Tutorials – also Anleitungen – oder Sportvideos. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, aber freilich ist nicht jeder so talentiert, dass er auf Anhieb eine Million Menschen erreicht.

Jetzt lesen

Nadine Zweihoff hat ohne Zweifel ein besonderes Talent, andere zum Lachen zu bringen und das wird in den Sozialen Medien mit vielen Klicks und Likes honoriert. Vielleicht sieht man die Bergkamenerin ja doch noch irgendwann im Theater oder im Fernsehen. Ihre Lehrer wären sicher überrascht.

Dine Flummi

Videos von Nadine Zweihoff

  • Nadine Zweihoff heißt bei TikTok „dineflummi40“. Wer die App nicht hat, findet die Bergkamenerin auch bei Facebook unter „Dine Flummi Zweihoff“. Hier lädt sie auch lustige Videos hoch.
Lesen Sie jetzt