Tödliche Verdächtigungen

Silvia Stolzenburg

Anna Benz, Ermittlerin der Stuttgarter Kripo, hat gerade eine Beziehung zu ihrem leiblichen Vater aufgebaut, da wird in dessen Atelier eine Leiche entdeckt.

26.12.2016, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Künstler Roland Kirchberger, Annas Vater, erscheint als Hauptverdächtiger. Anna verschweigt ihren Kollegen, dass er ihr Vater ist und ermittelt. Hat Roland seine Assistentin doch ermordet und weiß aufgrund einer psychischen Erkrankung nichts mehr davon?

Dann kommt doch heraus, dass Anna mit ihm verwandt ist. Ihrem Chef bleibt nichts anderes übrig - er entzieht ihr den Fall und beurlaubt sie.

Anna gibt nicht auf

Aber Anna ermittelt privat weiter. Als ihr langjähriger Kollege Markus Hauer das mitbekommt, ist er nicht begeistert. Genauso wenig wie Annas Mann Jens.

Doch Anna gibt nicht auf, zumal sie immer mehr Beweise dafür findet, dass ihr mittlerweile inhaftierter Vater nicht der Mörder war. Noch ahnt sie nicht, dass sie sich mit Drogenhändlern anlegt. Als Anna und ihr Vater von ihnen entführt werden, eskaliert alles.

Dritte Band der Krimi-Reihe

Der dritte Band der Krimi-Reihe um Benz und Hauer von Silvia Stolzenburg ist zugleich der wohl persönlichste für die Ermittlerin. In atemberaubendem Tempo nimmt die Autorin die Leser mit auf eine gefährliche Suche nach Wahrheit, Motiv und Täter.

Spannend und berührend zugleich. Lesenswert.

Silvia Stolzenburg: Tödliche Verdächtigungen, 260 S., Bookspot, 12,95 Euro, ISBN 978-3-95669-069-3.