Tour de France

Tour de France

Radprofi Tony Martin muss wegen der Folgen seines Sturzes bei der Tour de France auch seinen Start bei der Deutschland-Tour Ende August absagen.

Geraint Thomas hat die Tour de France gewonnen. Der Waliser vom Team Sky machte den größten Erfolg im Radsport am Sonntag auf der letzten Etappe nach Paris perfekt....

Die deutschen Radprofis üben sich bei der Tour 2018 in Bescheidenheit. Nach der Erfolgsserie der Vorjahre konnte nur Etappensieger Degenkolb ein „rundherum“ zufriedenes Fazit ziehen.

Geraint Thomas wurde von seinem Triumph bei der Tour de France überwältigt. Auf der Gewinner-Pressekonferenz am Vortag der letzten Etappe nach Paris spricht der Brite von seinen Gefühlen, den Erlebnissen

Die Tour de France erreicht ihrer letzten Etappe an diesem Sonntag Paris. Der 116 Kilometer lange Schlussabschnitt mit dem traditionellen Ziel auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées wird für den designierten

Das schwere Einzelzeitfahren über 31 Kilometer von Saint-Pée-Sur-Niville nach Espelette bringt am Samstag bei der Tour de France letzte Aufschlüsse über die Zusammensetzung des Siegerpodests.

Einmal noch geht es bei der 105. Tour de France in die Berge. Auf dem Pyrenäen-Teilstück mit zwei berühmten Pass-Überquerungen kann Spitzenreiter Thomas ein letztes Mal direkt attackiert werden, ehe ein

Einmal noch geht es bei der 105. Tour de France in die Berge. Auf dem Pyrenäen-Teilstück mit zwei berühmten Pass-Überquerungen kann Spitzenreiter Thomas ein letztes Mal direkt attackiert werden, ehe ein

Radprofi Christopher Froome ist nach der 17. Etappe der Tour de France auf der Abfahrt vom Ziel auf dem Col du Portet gestürzt.

Weltmeister Peter Sagan kann trotz seines Sturzes in die 18. Etappe der Tour de France am heutigen Donnerstag starten. Das gab das Team Bora-hansgrohe am Vormittag bekannt.

Vor der letzten Pyrenäen-Etappe im Hochgebirge bietet die 18. Etappe der Tour de France von Trie-sur-Baise nach Pau eine kleine Verschnaufpause.

Die seit 1903 geschriebene Tour-Historie ist reich an Zwischenfällen. Auf der 16. Etappe demonstrierten Landwirte gegen Streichungen von Subventionen. Die Polizei machte den Weg für die Fahrer mit Pfefferspray frei.

Drei schwere Anstiege sind auf der vorletzten Bergetappe der Tour de France zu bewältigen, die mit 65 Kilometern extrem kurz ist. Die Veranstalter hoffen auf reichlich Action - auch durch einen bislang

Peter Sagan hat sich vorzeitig den Gewinn des Punktetrikots bei der 105. Tour de France gesichert. Der Slowake aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall war in dem Klassement mit 282 Punkten Vorsprung

Paul Martens ist einer dieser typischen Helfer bei der Tour de France, ohne die kein Gelbes Trikot zu gewinnen ist. Im Fokus steht der gebürtige Rostocker nicht. Und das gefällt ihm so.

Die 16. Etappe der Tour de France ist am Dienstag wegen einer Protestaktion kurz unterbrochen worden. Wie auf TV-Bildern zu sehen war, hatten Bauern Heuballen auf die Straße gerollt, so dass die Radprofis

Der Showdown in den Pyrenäen beginnt mit der 16. Etappe. Am Dienstag sind zwischen Carcassonne und Bagnères-du-Luchon auf 218 Kilometern vier Anstiege zu meistern. Das Ziel liegt am Ende einer zehn Kilometer

Von Konkurrenzkampf oder gar Attacken gegen den Teamkollegen wollen die Sky-Stars Thomas und Froome nichts wissen. Vor der Schlusswoche der Tour de France fasziniert die Ausgangslage im Kampf um Gelb.

Der italienische Radprofi Gianni Moscon steht seinen Team-Kapitänen Geraint Thomas und Chris Froome in der entscheidenden letzten Woche der Tour de France als Helfer nicht mehr zu Verfügung.

Der dreimalige deutsche Straßenmeister André Greipel verlässt seinen belgischen Rennstall Lotto-Soudal. „Nach acht erfolgreichen Jahren kommt die Zusammenarbeit zum Ende“, teilte die Mannschaft bei der

Das Sky-Team mit Thomas und Froome an der Spitze wird seit dem Tourstart ausgepfiffen. Eine solche durchgehende Opposition ist bei der Tour selten. „Der Radsport hat ein Glaubwürdigkeitsproblem“, sagt

Vor dem zweiten Ruhetag der Tour de France steht noch eine abwechslungsreiche 15. Etappe in Richtung Pyrenäen an. Die Radprofis müssen auf dem 181,5 Kilometer langen Teilstück von Millau nach Carcassone

Am Samstag warten auf der 188 Kilometer langen 14. Etappe von Saint-Paul-Trois-Chateaux auf den 1030 Meter hoch gelegenen Flugplatz von Mende im Zentralmassiv die nächsten vier Anstiege.

Die Tour de France verliert ihre Sprinter und feiert den Alpen-König Geraint Thomas. Während das Sky-Team weiter Regie führt, geben die Sprinter André Greipel, Rick Zabel, Dylan Groenewegen und Fernando

Bourg d'Oisans (dpa) - Für die Radprofis der 105. Tour de France steht nach drei anstrengenden Tagen am Freitag wieder ein Flachetappe auf dem Programm.

Radprofi Rigoberto Uran ist bei der Tour de France vor dem Start der 12. Etappe ausgestiegen. Der Kolumbianer war im vergangenen Jahr Zweiter des Gesamtklassements hinter Chris Froome geworden, musste

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel muss die Tour de France nach der 11. Etappe verlassen. Der Thüringer verpasste bei der Bergankunft in La Rosière als einer von mehreren abgehängten Fahrern das Zeitlimit

L'Alpe d'Huez (dpa) - Am Donnerstag ist das Profil der 12. Etappe von Bourg-Saint-Maurice in das Skigebiet L'Alpe d'Huez über 175,5 Kilometer besonders anspruchsvoll.

Kein Anstieg bei der Tour de France steht dermaßen im Fokus und ist so anekdotenreich wie die Kletterei nach L'Alpe d'Huez. Am Donnerstag steht der Berg zum 30. Mal auf dem Programm. Für die spezielle

Nach dem Auftakt in den Alpen steht bei der Tour de France am Mittwoch die erste Bergankunft an. Auf der im Olympiaort Albertville beginnenden 11. Etappe erwartet die Radprofis das Ziel an der Skistation

Den Sprintern wird ganz anders: Die Tour biegt ins Hochgebirge ab. Das Zeitlimit bedroht besonders die Flachland-Spezialisten. „Wir werden sehr leiden“, sagt Rick Zabel.

Der viermalige Toursieger Chris Froome will nichts von einem teaminternen Machtkampf zwischen ihm und seinem Landsmann Geraint Thomas wissen. „Das ist eine fantastische Option, damit zu spielen“, sagte

Nach einer Sprinterwoche, der Schinderei nach Roubaix und dem ersten Ruhetag steht bei der Tour de France die erste Etappe im Hochgebirge an.

Der deutsche Topsprinter Kittel ist nach der öffentlichen Kritik seiner Teamleitung weiter angesäuert. Aber er will bei der Tour weiterkämpfen und sieht noch zwei Siegchancen.

Die 105. Tour de France erlebt am Sonntag ihr erstes großes Spektakel. Die neunte Etappe führt über das schwierige Kopfsteinpflaster des Renn-Klassikers Paris - Roubaix.

Radprofi Tony Martin muss um die Fortsetzung seines Einsatzes bei der 105. Tour de France bangen. Der 33 Jahre alte Katusha-Alpecin-Profi war 17 Kilometer vor dem Ziel der achten Etappe in einen Massensturz verwickelt.

Die 105. Tour de France erlebt am Sonntag ihr erstes großes Spektakel. Auf der neunten Etappe der Frankreich- Rundfahrt bewegen sich die Radprofis auf den Pfaden des Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris - Roubaix.

Die Stimmung in Marcel Kittels Katusha-Alpecin-Team ist bei der 105. Tour de France weiter extrem angespannt. Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen die Mannschaftsleitung und der Topsprinter, der noch

Einen Tag vor dem spektakulären Roubaix-Abschnitt steht die achte Etappe der 105. Tour de France ganz im Zeichen der Franzosen.

In Marcel Kittels Team herrscht bei der Tour de France Chaos. Wieder kein Sieg, nur Rang 118 für den vorjährigen Superstar der Frankreich-Rundfahrt. Der Nierländer Groenewegen gewinnt am Freitag in Chartres.

Radprofi Chris Froome hat seinen Freispruch in der Salbutamol-Affäre erneut begrüßt, die nachgelieferte Begründung der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) „aber noch gar nicht richtig gelesen“.

Vor dem ersten Ruhetag der Tour de France wartet auf Chris Froome und seine Kontrahenten ein erster, von vielen gefürchteter Härtetest. Tony Martin hat gute Erinnerungen an die gefürchteten Kopfsteinpflaster

Nach zwei hügeligen Tagen durch die Bretagne könnten auf der siebten Etappe der 105. Tour de France am Freitag wieder die Sprinter auf ihre Kosten kommen.

Bora-hansgrohe hat mit Peter Sagan den erfolgreichsten und „teuersten Fahrer im Feld“. Aber die Wahrnehmung des Teams ist in Deutschland eher gering.

Für die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) ist der Freispruch für Tour-de-France-Sieger Christopher Froome im Salbutamol-Fall das „richtige und faire Ergebnis“. Dies teilte die Agentur in einer ausführlichen

Bei der 105. Tour de France kommt es auf der sechsten Etappe zu einem ersten Kräftemessen der Favoriten auf den Gesamtsieg. Über 181 hügelige Kilometer von Brest nach Mûr-de-Bretagne Guerlédan führt der

Der alte Hase André Greipel adelt den zweimaligen Etappensieger Gaviria als „Stern am Sprinthimmel“. Trotz der Dominanz des Kolumbianers haben Marcel Kittel und Greipel die Hoffnung auf einen Tagessieg

Auf die fünften Etappe der 105. Tour de France dürften sich vor allem die Klassikerspezialisten freuen. Die Fahrer erwartet auf den 204,5 Kilometern von Lorient nach Quimper durch die Bretagne ein ständiges

Die leiderfahrenen Ex-Profis Voigt, Aldag und Jaksche erinnern sich und können mit Lawson Craddock mitfühlen. Der US-Profi, der trotz Sturz unbeirrt weiterfährt, verkörpert mit gebrochenem Schulterblatt

Nach dem Mannschaftszeitfahren am dritten Tag hat die Gesamtwertung der 105. Tour de France ein neues Gesicht bekommen. Auf der heutigen vierten Etappe treten wieder die Männer mit den schnellen Beinen auf den Plan.

Mit dem Belgier Greg van Avermaet im Gelben Trikot des Spitzenreiters wird die 105. Tour de France am 10. Juli auf der vierten Etappe fortgesetzt. Nach den 195 Kilometern von La Baule nach Sarzeau dürften

Peter Sagan fuhr nur einen Tag im Gelben Trikot. Nach dem Team-Zeitfahren in Cholet übernahm der Belgier van Avermaet von der siegreichen BMC-Mannschaft die Tour-Führung. Seriensieger Froome macht Zeit gut.

Ein Cut über dem linken Auge, das Schulterblatt gebrochen, aber dennoch ein Lächeln im Gesicht: Lawson Craddock setzte seine Tour der Leiden fort, an eine vorzeitige Aufgabe bei der 105. Frankreich-Rundfahrt

John Degenkolb muss weiter auf seinen ersten Etappensieg bei der Tour de France warten. In La Roche-sur-Yon durchkreuzt Weltmeister Sagan seine Hoffnungen mit Brachialgewalt - und sorgt gleich für den

Erneute Stürze und ein offensichtlich langwieriger Protest: Der Etappensieg des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan war von besonderen Turbulenzen begleitet.

Die Tour de France 2018 beginnt nicht gut für Chris Froome. Nach seinem Sturz ist der Titelverteidiger schon früh unter Druck und im Hintertreffen. Froome gibt sich aber noch entspannt - und Rick Zabel

Nach dem turbulenten Auftakt wird die 105. Tour de France heute mit der zweiten Etappe fortgesetzt. Nach den Stürzen des Vortages dürften die Fahrer gewarnt sein.

Schon zum Auftakt spielt die Tour de France verrückt. Vorjahressieger Froome stürzt und verliert Zeit. Einigen Mitfavoriten ergeht es nicht besser. Den Tagessieg sichert sich ein Neuling, der Weltmeister

Trotz der Anfeindungen bei der Fahrervorstellung hofft Radprofi Geraint Thomas auf einen respektvollen Umgang der Zuschauer mit seinem Sky-Teamkollegen Chris Froome.

Auf der Atlantikinsel Noirmoutier ist die 105. Tour de France gestartet worden. Insgesamt 176 Radprofis nahmen um 11.10 Uhr die erste Etappe in Angriff. Der Tagesabschnitt endet nach 201 Kilometern in Fontenay-le-Comte.

Auch der dreimalige Weltmeister Peter Sagan macht sich einen Tag vor dem Start der 105. Tour de France Gedanken über den umstrittenen Freispruch für seinen Konkurrenten Chris Froome.

Am Sonntag vor 20 Jahren schüttelte der sich anbahnende Festina-Skandal die Tour de France gehörig durcheinander. Die Affäre war allerdings nur der Anfang des Doping-Grauens der Folgejahre.

Seiner sechsten Tour de France schaut John Degenkolb zuversichtlich entgegen. Sein erster Etappensieg bleibt das große Ziel. Doch fürchtet der Radprofi um die Sicherheit der Fahrer.

Der Radrennstall Katusha Alpecin hat einen Tag vor Beginn der Tour de France Vertragsverlängerungen mit den deutschen Profis Rick Zabel und Nils Politt angekündigt.

Der deutsche Teammanager Ralph Denk hat das Ende der Ermittlungen gegen Radstar Christopher Froome und auch den Freispruch positiv bewertet.

Der nach seinem Freispruch vom Doping-Verdacht weiter angefeindete Froome und Topsprinter Kittel stehen im Fokus der am Samstag startenden 105. Tour de France. Kittel kann schon auf der ersten Etappe

Elf deutsche Radprofis gehen am 7. Juli auf der Atlantikinsel Noirmoutier bei der 105. Tour de France an den Start. Angeführt wird die deutsche Fraktion von den Sprint-Assen Marcel Kittel und André Greipel

Nach der Ankunft des umstrittenen Chris Froome in Frankreich drängten sich am 4. Juli beim ersten öffentlichen Auftritt mehr als 100 Journalisten und 20 Kamerateams in der Turnhalle des Örtchens Saint-Mars-La-Reorthe.

Zum Schutz des berühmten Radrennens Tour de France setzt Frankreich insgesamt 23.000 Polizisten und Gendarmen ein, teilte das Innenministerium in Paris mit.

Froomes Grenzüberschreitung soll geringer ausgefallen sein als angenommen. Die WADA macht einen „Ermessensspielraum“ für den Freispruch geltend. Am Mittwoch stellt sich Froome in Frankreich der Öffentlichkeit

Trotz allem: Chris Froome scheint auf dem Weg zu seinem fünften Tour-Triumph und damit wieder der Topfavorit zu sein. Allerdings ist die Konkurrenz stärker als sonst und der Brite schwächer, weil er den

Die deutschen Top-Sprinter Marcel Kittel und André Greipel waren in den vergangenen Jahren stets Erfolgsgaranten bei der Tour de France. Auch bei der anstehenden 105. Frankreich-Rundfahrt wollen sie trotz

Elf deutsche Radprofis gehen nach der vorläufigen Teilnehmerliste am Samstag in Noirmoutier an den Start der 105. Tour de France. Für die Routiniers Marcus Burghardt (BORA-hansgrohe) und Tony Martin (Team

Das britische Radsportteam Sky wird vom umstrittenen Engländer Chris Froome bei der 105. Tour de France als Kapitän angeführt. Sky gab sein achtköpfiges Aufgebot für die am Samstag startende Frankreich-Rundfahrt...

Experten fordern von Weltverband UCI und WADA Aufklärung zum umstrittenen Froome-Freispruch. Die 105. Tour könnte für den Seriensieger aus Großbritannien zu einem Spießrutenlauf werden. Sicherheitshalber

Die deutschen Radprofis Simon Geschke (Freiburg) und Nikias Arndt (Buchholz) stehen wie im Vorjahr im Tour-Team der Sunweb-Mannschaft.

Der Weltverband UCI hat das Doping-Verfahren gegen Radprofi Chris Froome eingestellt. Damit dürfte der Weg zum Start des 33 Jahre alten Briten am kommenden Samstag bei der Tour de France frei sein....

Der Weltverband UCI hat das Doping-Verfahren gegen Radprofi Chris Froome eingestellt. Damit dürfte der Weg zum Start des 33 Jahre alten Briten am kommenden Samstag bei der Tour de France frei sein....

Radprofi Chris Froome wird offenbar doch noch gestoppt. Laut „Le Monde“ soll der britische Seriensieger von den Tour-Veranstaltern Startverbot für die am kommenden Samstag beginnende 105. Frankreich-Rundfahrt

Der viermalige Toursieger Chris Froome soll nach einem Bericht der französischen Tageszeitung „Le Monde“ bei der am kommenden Samstag beginnenden Tour de France nicht starten dürfen. Die Zeitung berief...

Der umstrittene Radprofi Chris Froome lässt keinen Zweifel an seinem Start bei der 105. Tour de France am 7. Juli in Noirmoutier an der französischen Atlantikküste.

Im südhessischen Einhausen ermitteln die deutschen Radprofis am Wochenende ihre deutschen Straßenmeister. Eine Woche vor Beginn der Tour de France gilt Marcel Kittel als Favorit auf das Meistertrikot.

Angeführt von Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan und Kletterspezialist Rafal Majka geht das deutsche Bora-hansgrohe-Team bei der 105. Tour de France an den Start.

Seit er mit erhöhten Werten des Asthmamittels Salbutamol erwischt wurde, steht Radprofi Froome am Pranger. Der Brite fährt weiter, vom Reglement gedeckt, obwohl sein Fall nach wie vor ungeklärt ist. Ab

Das belgische Lotto-Soudal-Radprofiteam hat seinen achtköpfigen Kader für die am 7. Juli beginnende 105. Tour de France benannt. Topsprinter André Greipel, unterstützt von seinem langjährigen Anfahrer

Der zuletzt fünfmalige Etappensieger Marcel Kittel steckt seine Ziele für die am 7. Juli beginnende Tour de France bescheiden und deshalb wahrscheinlich realistisch ab.

Chris Froome, Vincenzo Nibali, Tom Dumoulin und Co. sind im Tour-Endspurt. Der umstrittene britische Giro-Gewinner peilt weiter unbeirrt Toursieg Nummer fünf an und steht weiter in der Kritik.

Der Start der Tour de France 2020 findet in Nizza statt, gab die Tour-Organisation ASO am 12. MÄrz bekannt. Die 107. Auflage der der Frankreich-Rundfahrt wird dabei am 27. Juni gestartet.