Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Transparenz-Offensive um Tierversuche an der Uni Münster

Neues Leitbild

Tierschützer lehnen Tierversuche ab. Forscher, gerade in der Medizin, aber verweisen auf den Nutzen für kranke Menschen. Diese Zerrissenheit gibt es auch an der Uni Münster. Ein neues Leitbild soll jetzt für die Betroffenen Orientierung bieten.

,

Münster

, 24.11.2017
Transparenz-Offensive um Tierversuche an der Uni Münster

Die Universität Münster will ihre Tierversuche künftig transparenter gestalten. © dpa

Angestoßen hatte die Diskussion um Tierversuche an der Uni Münster ein Vertreter des Studenten-Parlaments. „Ich habe vor Jahren einen Fragebogen zu Tierversuchen herumgeschickt und damit wohl den Stein ins Rollen gebracht. Leider gab es kaum Rücklauf, aber einen großen Wirbel“, sagt Philipp de Vries am Freitag vor Journalisten in Münster.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden