Trickdiebe klauten Seniorin Geld und Schmuck

Polizei sucht Zeugen

Eine 82-jährige Seniorin ist am 9. März Opfer von Trickdieben geworden. Unter einem Vorwand betraten zwei Männer die Wohnung der Wittenerin und klauten Bargeld und Schmuck.

STOCKUM

von Ruhr Nachrichten

, 10.03.2011, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Wittenerin kehrte gegen 10.30 Uhr von ihrem Einkauf zurück und traf vor ihrer Haustür an der Himmelohstraße auf zwei Männer. Diese setzten ihr "schauspielerisches Talent" ein, um zunächst ein Vertrauensverhältnis zu der Dame aufzubauen. Sie hielten ihr die Tür auf und trugen ihren Rollator bis vor die Wohnung. Dann blieben sie mit dem Vorwand, zu einem Nachbarn zu wollen, im Gebäude. Die Seniorin ging in ihre eigene Wohnung. Kurze Zeit später schellte es an ihrer Haustür. Dort stand erneut einer der beiden Männer und behauptete, er habe den Nachbarn nicht erreichen können. Er bat die Rentnerin darum, in der Küche eine Nachricht für den Nachbarn zu schreiben.  Mann betrat unbemerkt die Wohnung Während dieses Ablenkungsmanövers betrat der zweite Mann unbemerkt die Wohnung und entwendete Bargeld und diverse Schmuckstücke. Bei dem Trickdieb, der sich mit der Wittenerin in der Küche aufhielt, handelt es sich um einen korpulenten Deutschen, der zwischen 30 und 40 Jahre alt ist und braune Haare hat. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen, bittet unter Tel. (0234) 909-4143 um Zeugenhinweise und warnt ausdrücklich vor dieser kriminellen Masche.