T.T.C.-Kids holen DM-Titel in Mülheim

Deutsche Disco-Dance-Meisterschaften

Die besten Discodance-Tänzer Deutschlands traten bei der Deutschen Meisterschaft an, die dieses Jahr vom TTC Casino Blau-Gelb Essen in Mülheim ausgetragen wurde.

BOCHUM

29.09.2010, 16:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Disco-Dance Kids des T.T.C. Rot-Weiß-Silber sicherten sich sowohl in der Kinder-Formation als auch in der Kinder Small Group bei den Deutschen Disco-Dance-Meisterschaften in Mülheim den Titel.

Die Disco-Dance Kids des T.T.C. Rot-Weiß-Silber sicherten sich sowohl in der Kinder-Formation als auch in der Kinder Small Group bei den Deutschen Disco-Dance-Meisterschaften in Mülheim den Titel.

Gleich zu Beginn der Meisterschaft lieferten die Disco-Dance Kids des T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum in der Kategorie Kinder-Formationen eine tolle Leistung ab und gewannen den ersten Titel der Meisterschaft vor den "Happy Hippo Kids" aus Garbsen, den langjährigen Konkurrenten und bisherigen Deutschen Meistern.

Im Anschluss daran lieferten sich die Duos mit abwechslungsreichen und zum Teil von Grund auf verschiedenen Choreographien ein heißes Rennen um die Podiumsplätze. In der Kategorie Junioren Rising Stars erzielten Celina Kutschki/Finja Wichard einen guten dritten Platz. Sarah Schmidt/Paulina Waldoch ertanzten sich bei harter Konkurrenz in der Kategorie Junioren New Stars Platz sieben.

In der Kategorie der Hauptgruppen New Stars fuhr der T.T.C. Rot-Weiß-Silber einen Doppelsieg ein: Phillip Hetmanczyk/Rainer Backhaus belegten den zweiten Platz und Lukas Worgull/Charlotte Gosch wurden verdient Deutscher Meister.Fünfmal die Note Zwei Die weiteren Formationen boten in ihren jeweiligen Kategorien eine spannende Show. Mit einer eindeutigen Wertung (2-2-2-2-2) sicherten sich die "Dance Attack Junioren" hinter dem "Teenage Team" aus Garbsen den Titel des Vize-Deutschen-Meisters. "Just Dance" ertanzte sich den vierten Platz in der gleichen Kategorie. Die Jungsenioren des TTC RWS erzielten den dritten Platz hinter "TOXIC" aus Essen und "Ars Armandi" aus München.

Auch die Hauptgruppen Formation des T.T.C. besetzte einen Podiumsplatz in der ersten Bundesliga hinter der "Crazy Crocodile Company" aus Garbsen und "Dance in Feet" aus Bergisch-Gladbach.

Nach einer starken Vorrunde der Kinder Small-Group des T.T.C. und einem überragenden Finale belegten diese auch hier den ersten Platz und holten somit ihren zweiten Deutscher-Meister Titel nach Bochum. Die "Dance Attack"-Junioren Small-Group ertanzte sich den 7. Platz, "Just Dance", die Junioren B-Team Small Group, den 10. Platz.

Zum krönenden Abschluss der Meisterschaft traten auch die Hauptgruppen Small-Groups des T.T.C. an. Das "Six Pack" erzielte den sechsten Platz in der 1. Bundesliga und "Grow Up" belegten mit dem dritten Platz in der zweiten Bundesliga einen weiteren Podiumsplatz zugunsten des T.T.C. aus Bochum.Vize-Titel Außerdem traten zwei Paare des T.T.C. bei der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II Latein an. Jennifer Klute und Dirk Ladenstein belegten in der HGR II A Latein den sechsten Platz. Holger Schenk und Andrea Teich starteten in der höchsten Amateurklasse und begeisterten Publikum sowie Wertungsrichter gleichermaßen. Im Finale der Hauptgruppe II S konnten sie sogar einige Einsen für sich verbuchen und schlossen das Turnier mit dem Titel des Vize-Landesmeisters ab.