Turbulenter "Mädelstrip" für Mutter und Tochter

Neu im Kino

Von ihrem Freund verlassen und am Arbeitsplatz gefeuert flüchtet Emily (Amy Schumer) nach Hause zu Muttern (Goldie Hawn). Da will sie sich ausweinen und den Kopf frei kriegen nach doppelter Niederlage. Mit ihrem Verflossenen hatte sie einen Urlaub in Ecuador gebucht. Nun beschwatzt sie die Mama, mit auf Reisen zu gehen.

NRW

, 19.06.2017, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Turbulenter "Mädelstrip" für Mutter und Tochter

Emily (Amy Schumer, l.), ihre Mutter (Goldie Hawn) und Roger (Christopher Meloni) irren durch den Wald.

"Mädelstrip" heißt die amerikanische Komödie von Jonathan Levine: Es wird ein Ausflug, bei dem schief geht, was schief gehen kann.

Die Pechsträhne beginnt mit einer Entführung und mündet in einer Verfolgung über den Amazonas, wo die beiden fuchsteufelswilde Gangster an den Hacken haben.

Banale Sketche von Pummelchen und Spaßbremse

Auf dem Papier mag das interessant klingen - auf der Leinwand sieht man eine Serie banaler bis mittelprächtiger Sketche, flapsig schlüpfrige Dialoge und eine Geschichte, die fehlende Substanz durch die Flucht nach vorn kaschiert und wild drauflos schwadroniert.

Schumer gibt das verzweifelt amüsiersüchtige Pummelchen, Hawn steckt in der Rolle der Spaßbremse und Bedenkenträgerin, die überall Gefahr wittert.

Mit Mama und Romeo auf Spritztour

Vor allem sexuelle Übergriffe auf alleinreisende Frauen: "Hier hast Du eine Vergewaltigungspfeife!" "Aber Mom, das ist doch eine Hundepfeife!" "Na, und? Egal, nimm sie!"

An der Hotelbar wird Emily von einem Romeo beflirtet, der sie am nächsten Tag zu einer Spritztour einlädt. Die Mama ist dabei und wird in ihrem Argwohn bestätigt.

Außer kindischen Querelen nichts auf Lager

Schon stecken die Frauen in einem Verlies, die Entführer fordern Lösegeld von Emilys Bruder.

Der Bruder (eine Knalltüte, die aussieht wie Stephen King, der Jüngere) nervt das US-Außenamt, die Damen irren mit einem Amerikaner (Christopher Meloni) durch den Regenwald. Außer kindischen Querelen und plump rustikalen Witzchen hat dieser Zeitvertreib nichts auf Lager.