U17-Junioren machen Druck bis zum Abpfiff

5:0 gegen RW Essen

Zu einem auch in der Höhe verdienten 5:0-Erfolg kam das Team von VfL-Trainer Christian Britscho in der B-Junioren-Bundesliga gegen den Reviernachbarn aus Essen.

ESSEN

von Martin Jagusch

, 01.06.2014, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
U17-Junioren machen Druck bis zum Abpfiff

Christian Britscho, Trainer der U17-Junioren.

B-Junioren-Bundesliga

RW Essen - VfL Bochum 0:5 (0:1)

"Die Mannschaft hat von A bis Z Druck gemacht und damit auch bis zum Abpfiff nicht aufgehört", verlebte Bochums Coach einen rundum erfreulichen Sonntagvormittag an der Außenlinie.

Cagatay Kader versenkte bereits nach zehn Minuten eine Hereingabe von David Zwick zur Führung. Nach dem Seitenwechsel folgte dann die Tor-Show von Sandro Plechaty. Innerhalb von 20 Minuten stellte er das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick auf 4:0. Die Vorbereitung zu diesen Treffern fiel über die starke rechte Bochumer Seite mit Roman Zengin und Kevin Pytlik. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Cagatay Kader, der mit nunmehr 15 Toren noch berechtigte Hoffnungen auf den Titel des Torschützenkönigs der Bundesliga West haben darf.

Bereits am Mittwoch steht das nächste und vorletzte Spiel für den VfL auf dem Programm. Um 19 Uhr treten die Blau-Weißen bei Arminia Bielefeld an.

VfL Bochum: Staudt, Reiß, Zwick, Lach, Karakas, G. Fechner, Zengin (62. Saglam), Pellio (66. Tunga), Kader, Demircan (62. Corovic), Plechaty.

 

Lesen Sie jetzt