Über 700 Spender: KSV schlägt den BVB

Typisierungsaktion für Yvonne

Da hat der Ringerverein KSV Witten den großen Fußballmeister BVB aus der Nachbarstadt glatt übertrumpft. Zur Typisierungsaktion für die an einer Art Blutkrebs erkrankte Yvonne Brune kamen über 700 Spender. Die Freude bei den Organisatoren und natürlich bei Yvonne Brune war riesig.

WITTEN

von Von Dietmar Bock

, 25.08.2013, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Den Altersdurchschnitt drückten vor allem die zahlreichen Sportler, die sich nicht zweimal bitten ließen. „Beim Training hat uns unser Coach auf diese Aktion hingewiesen“, erläutert Akin Kandemir, Ringer des deutschen Rekordmeisters Heros Dortmund, sein Erscheinen und ergänzt: „Da war es für uns selbstverständlich, dass wir da mitmachen.“ So wie er und seine Teamkollegen mussten sich auch die Griffspezialisten des KSK Klaus aus Österreich, die ab heute in Witten ein Trainingslager abhalten, nicht lange zum Blutabnehmen durchringen. „Klar, dass auch wir uns typisieren lassen“, war einvernehmlich zu hören. Dem stimmten die württembergischen Kämpfer aus Aalen zu. Die KG Fachsenfeld / Dewangen, die beim VfL Kirchlinde in Dortmund zu Gast war, kam ebenfalls gleich spontan rüber und stellte sich in den Dienst der guten Sache.