Überfall auf Zeitungsbotin: Verdächtiger leugnet die Tat

Weiterhin kein Geständnis

„Ich war es nicht“, erklärt der 54-jährige Hevener, der den brutalen Überfall auf eine Zeitungsbotin in Heven verübt haben soll, bislang gegenüber der Polizei. Möglicherweise, so Polizeisprecher Volker Schütte, ändere sich daran auch nichts, bis der Mann vor Gericht stehe.

HEVEN

von Von Susanne Linka

, 06.06.2012, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von diesem abgelegenen Parkplatz am Haldenweg 10 aus flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Edeka-Markt.

Von diesem abgelegenen Parkplatz am Haldenweg 10 aus flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Edeka-Markt.