Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Uhlenberg eröffnet neuen Radweg

BOCHUM Radfahrer können sich freuen: Mit Gerthe und Hiltrop sind seit Freitag zwei weitere Bochumer Stadtteile durch einen Rad- und Gehweg von 2,5 Kilometern Länge verbunden worden.

von Von Nina Vogt

, 14.11.2008 / Lesedauer: 2 min

1,55 Millionen hat der Umbau gekostet  getragen zu 90 Prozent vom Land (aus Ziel-2-Fördermitteln) und zu zehn Prozent vom Regionalverband Ruhr (RVR). Etwa ein Jahr hat die Maßnahme gedauert. Projektleiter Detlef Henschke vom RVR: "Im Zuge des Umbaus haben wir die beiden Brücken über der Gerther Straße und dem Kornweg saniert, sowie zwei aufwendige Rampen gebaut, damit Fußgänger und Radfahrer gut und sicher den Castroper Hellweg überqueren können." Der Weg stellt nun eine Verbindung zwischen Dietrich-Benking-Straße und der Amtmann-Ibing-Straße am Gewerbepark Lothringen dar.Bis Ende 2010 soll schließlich noch eine Lückenschließung zum Radweg  von Hiltrop nach Kornharpen erfolgen. Zurzeit müssen Fußgänger und Radfahrer noch über die stark befahrene Dietrich-Benking-Straße und die Straße "An der Grume" den Anschluss finden. Zusätzlich bietet der neue Geh- und Radweg auch Anschluss an den Emscher Park Radweg und somit nach Dortmund sowie Castrop-Rauxel.