Ullrich Sierau

Ullrich Sierau

Alle Großveranstaltungen mit mindestens 1000 Teilnehmern in Dortmund werden abgesagt. Darüber und über weitere Maßnahmen gegen das Coronavirus informierte die Stadt am Dienstag.

Mitten in einem Dortmunder Wohngebiet entsteht eine Deponie. Die Anlieger sind verzweifelt und wollen Antworten, die ihnen keiner gibt. Nun haben sie den Oberbürgermeister kontaktiert. Von Beate Dönnewald

Das Quartiersmanagement in Brünninghausen präsentiert ab Februar eine neue Veranstaltungsreihe. Wir stellen die ersten „Qultur“-Aktionen vor. Von Marc Dominic Wernicke

Der Jahreswechsel verlief nicht ganz spurlos in Dortmund: Nebelbänke sorgten für einige Unfälle. Außerdem wurde auf Polizisten geschossen. Und wer Fragen zum gestrigen Tatort hat, bekommt bei uns die Antworten. Von Robin Albers

In einem Grußwort zum Jahreswechsel steckt Oberbürgermeister Ullrich Sierau ab, wo es in Dortmund im neuen Jahr langgehen soll und was 2020 für ihn persönlich bedeutet. Von Gaby Kolle

Die Jüdische Gemeinde Dortmund hat am Phoenix-See die ersten Chanukka-Kerzen angezündet. Das Fest selber dauert acht Tage – damit ist es aber nicht nur das längste Fest in der Religion. Von Alexandra Wachelau

Der Protest im Namen von 8000 Dortmundern gegen die Schließung des Verbindungswegs von der Lindemannstraße zum Stadion blieb nicht ungehört. Eigentlich hätte es des Protests gar nicht bedurft. Von Gaby Kolle

Nach dem großen Knatsch um den Dortmund-Tatort sind die Wogen geglättet: Kommissar-Darsteller Jörg Hartmann hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau auf ein Bier in Dortmund eingeladen.

Nach wie vor gibt es nur eine öffentliche Toilette am Phoenix-See. Zwei weitere Anlagen sind fest geplant. Und über eine vierte Toilette ist nun diskutiert worden. Von Alexandra Wachelau

Nach dem Imagefilm, mit dem sich Dortmund für die Innovativste Hauptstadt Europas beworben hat, ist OB Ullrich Sierau in einem neuen Video zu sehen – allein auf weiter Flur. Von Gaby Kolle

Dortmund war auf einem guten Weg, hatte es bis ins Halbfinale geschafft. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hatte sich selbst ins Zeug gelegt, um zu gewinnen – und scheiterte am Ende. Von Gaby Kolle

Erst in zwei Jahren will Noch-Oberbürgermeister Ullrich Sierau (63) sagen, wie es mit seiner beruflichen Karriere weitergehen soll. Eines hat er allerdings schon angedeutet. Von Gaby Kolle

Das Programm der Cityring-Konzerte wird um Filmmusik ergänzt. Und auch die starken Stimmen von Oper und Musical treten auf. Eine davon hat im Foyer der Sparkasse vorab für Aufsehen gesorgt. Von Bastian Pietsch

Die eingleisige Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen sorgt häufig für Verspätungen auch in Dortmund. Mit einer Resolution fordern die betroffenen Städte kurzfristige Verbesserungen. Von Gaby Kolle

Die Nachricht ist von stadthistorischer Dimension: Erstmals seit Ende der 90er-Jahre schließt die Stadt einen Haushalt mit einem Überschuss ab. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Von Gaby Kolle

Seit Samstag regiert der Karneval ganz offiziell in Dortmund: Oberbürgermeister Ullrich Sierau übergab den Narren in der Bürgerhalle die Schlüssel der Stadt. Die schönsten Fotos der Feier.

Der WDR wehrt sich gegen die Vorwürfe von Oberbürgermeister Ullrich Sierau, im Dortmund-Tatort nur alte Klischees zu bedienen. Die Krimi-Reihe zeige ein „vielschichtiges Bild der Stadt“. Von Thomas Thiel

„Mobbing“, „maximal lächerlich“, „plump“: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat einen Brandbrief gegen den Dortmund-Tatort geschrieben. Er ist für die Einstellung des TV-Krimis. Von Thomas Thiel, Felix Guth

Oberbürgermeister Ulrich Sierau weist die Kritik an der Absage für das Festi Ramazan zum Fastenmonat Ramadan 2019 zurück. Die Verwaltung hat zahlreiche Standorte in der Stadt geprüft. Von Oliver Volmerich

Das muslimische Groß-Event Festi Ramazan fand schon an verschiedenen Orten in Dortmund statt. Für 2019 gebe es keine Fläche mehr, sagt jetzt der Oberbürgermeister. Und stößt auf Widerstand. Von Michael Schnitzler

Mit der feierlichen Erleuchtung des Weihnachtsbaums hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Weihnachtsmarkt eröffnet. Mit einem unerwarteten Gast an seiner Seite. Von Marie Ahlers

Die Arbeitslosenquote in Dortmund ist im September erstmals seit 1981 unter zehn Prozent gefallen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau lobt gute Zusammenarbeit, und gibt ein neues Ziel aus. Von Gaby Kolle

Verkehrsprobleme und Arbeitsmarkt sind nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für RTL/n-tv die Hauptsorgen der Dortmunder. Zwiespältig fällt das Urteil über OB Sierau aus. Von Oliver Volmerich

Der Schulraum in der Nordstadt wird knapp. Daher will die Stadt Dortmund zwei neue Grundschulen errichten. Bis es soweit ist, wird es allerdings noch ein paar Jahre dauern. Von Michael Nickel

Der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau überraschte in der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund mit einigen Versprechen für den Stadtbezirk. Von Beate Dönnewald

Müntefering und Sierau boxen zum Seniorentag

Fit im Alter mit Jab und Punch

Wie wird man selbstbestimmt und vital alt? Und wie gestalten Promis ihr Alter? Der 12. Deutsche Seniorentag will Antworten liefern. Mit gutem Beispiel voran geht eine Dortmunder Seniorengruppe.

Dortmunds Nordstadt und die Kriminalität

Drei Männer, ein Rundgang und zwei Erkenntnisse

Der Rundgang dauerte zwei Stunden. Der Dortmunder Oberbürgermeister, der Polizeipräsident und der Oberstaatsanwalt schauten sich am Donnerstag gemeinsam die Nordstadt und sprachen dann über die Situation des Bezirks. Von Michael Nickel

Delegation aus Dortmund reiste in die USA

Dortmund strebt Projekte mit Pittsburgh an

Eine Delegation der Stadt Dortmund reiste zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft in die US-Stadt Buffalo. Danach standen noch Stopps in Pittsburgh - wie Dortmund eine alte Stahlstadt - und New York an. Von Michael Schnitzler

Dortmund und Buffalo feiern Städtepartnerschaft

Verbindung zwischen den Städten besteht seit 40 Jahren

Eine Dortmunder Delegation fliegt am Samstag (14. April) nach Buffalo, um das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zu feiern. Buffalo ist allerdings nur die erste Station auf einer einwöchigen Von Michael Schnitzler

Seit nunmehr 40 Jahren besteht eine enge Städtepartnerschaft zwischen Dortmund und Rostow am Don. Zu diesem Jubiläum ist eine Dortmunder Delegation am Freitagmorgen zu einer Reise in die russische Partnerstadt gestartet.

Am frühen Dienstagmorgen mit dem Sonnenaufgang landete der Lufthansa-Siegerflieger aus dem südafrikanischen Johannesburg in Frankfurt am Main – an Bord die erfolgreichen deutschen Paracycler um den frisch Von Petra Nachtigaeller

Das Geschäftsgebäude "Kontor am Kai" am Phoenix-See ist noch im Bau. Doch der Hauptmieter steht jetzt schon fest. 8000 von 9239 Quadratmetern Bürofläche wird eine Unternehmensberatung aus Bayern beziehen. Von Oliver Volmerich

Es sollte "eine Geste der Gastfreundschaft und der Verzeihung sein", sagte Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Vor dem Bundesliga-Spiel des BVB gegen RB Leipzig empfing er im Rathaus Leipziger Von Oliver Volmerich

Weil Dortmund wächst, müssen dringend mehr Wohnungen her. Freie Grundstücke sind aber rar und teuer. "Nachverdichtungen", das Bauen im Bestand, stehen deshalb hoch im Kurs. Anwohner laufen gegen die Pläne aber oft Sturm. Von Michael Schnitzler

Zweieinhalb Wochen ist der Dorstfelder Hannibal-Wohnblock mit seinen über 400 Wohnungen jetzt geräumt. Am Montag, bei der zweiten Info-Veranstaltung für die Mieter, zeigte sich: Der Druck, unter dem Menschen Von Tobias Grossekemper

Es ist wohl Dortmunds größtes innerstädtisches Wohnungsbau-Projekt der letzten Jahrzehnte: Mehr als 600 Wohnungen sollen in den nächsten Jahren auf dem Gelände des früheren Südbahnhofs entstehen. 2018 Von Oliver Volmerich

Falschparken wegen Verkehrschaos

"Out 4 Fame": Stadt erlässt Anwohnern Knöllchen

Die Stadt versucht nach dem Hip-Hop-Festival "Out 4 Fame" im Revierpark Wischlingen, die Wut der betroffenen Nachbarn zu lindern. Sie erlässt allen Anwohnern, die während des Verkehrschaos' ein Knöllchen Von Gaby Kolle

Die Bartholomäus-Kirmes geht ab Freitag in ihr 658. Jahr. Die Zahl signalisiert Kontinuität, doch in diesem Jahr ändert sich vieles auf der Traditionskirmes vom 25. bis 28. August. Wir geben einen Überblick Von Holger Bergmann, Uwe von Schirp

Oberbürgermeister Ullrich Sierau lädt Fans des Fußballvereins RB Leipzig am 14. Oktober in die Stadt ein - inklusive Tickets für das Spiel, Übernachtung und eines Besuchs im Fußballmuseum. Neun Fans, Von Felix Guth

Mieter des geräumten Wohnblocks Hannibal in Dorstfeld hatten auf Facebook diskutiert, ihren Protest gegen die Evakuierung in die Innenstadt zu tragen. Deshalb kam die Stadtspitze am Montag zu ihnen nach Von Gaby Kolle

6. Sparkassen-Phoenix-Halbmarathon

3000 Läufer schnüren am Dienstag die Schuhe

Lauf, Schweiß und Tränen: Am kommenden Dienstag, 3. Oktober, startet der 6. Sparkassen-Phoenix-Halbmarathon. "Die Spannung steigt“, sagt Marcus Hoselmann vom Veranstalter Evensport. Die wichtigsten Fragen Von Jürgen Koers

Die Stadtverwaltung unternimmt einen neuen Anlauf zur Einrichtung neuer Parklizenz-Gebiete in der Innenstadt. Die Politik soll über eine Prioritätenliste beraten. Wir zeigen, was geplant ist. Von Oliver Volmerich

Seit gut 40 Jahren pendeln Schüler aus dem Dortmunder Süden unbürokratisch über die Stadtgrenze, um in Schwerte aufs Gymnasium zu gehen. Doch da es an den Schulen nicht genug Platz gibt, will Schwerte Von Gaby Kolle

Die Stadtspitze ist mit ihrem teils elektrobetriebenen Fuhrpark immer umweltfreundlicher unterwegs und senkt dabei sogar die Kosten. Guntram Pehlke dagegen als Chef der Stadttochter DSW21 fährt als neuen Von Gaby Kolle

Nach dem Anschlag von Barcelona soll Dortmund wie alle anderen NRW-Kommunen konkrete Sicherheitsmaßnahmen gegen eine Terror-Attacke entwickeln. Nun wird geprüft, ob versenkbare Poller etwa am Westenhellweg Von Gaby Kolle

"Beratung für Bauwillige" steht an der Wand. Eine Erinnerung daran, dass das Dortberg-Haus einst Sitz des städtischen Planungsamtes war. Jetzt ist die B&L-Gruppe aus Hamburg bauwillig und will das Gebäude Von Oliver Volmerich

Zwei Wochen hat die Interessengemeinschaft "Erhalt Galopptraining Dortmund" noch Zeit, um Investoren zu finden, die 250.000 Euro bereitstellen. Schafft sie es nicht, wird ein wichtiger Teil der Galopprennbahn Von Thomas Schulzke

Auch 2017 benötigt das Deutsche Fußballmuseum wohl kein Geld von der Stadt. "Das Besucherinteresse ist nach wie vor groß. Besonders jetzt in den Sommerferien ist es sehr gut", sagt Direktor Manuel Neukirchner. Von Peter Wulle

Stadt Dortmund rät zur Gelassenheit

EM 2024: Streit um Sonderrechte für Fußballverband

Wie weit gehen die Zugeständnisse, die die Städte dem Fußballverband Uefa als Austragungsorte von Spielen der Fußball-Europameisterschaft 2024 machen müssen? Ein ehemaliger Verfassungsrichter hält einige Von Oliver Volmerich

Dortmund will an seinem Ruf als Leichtathletik-Hochburg feilen. Dazu soll nicht nur in Hacheney ein neues Stadion für den Vereinssport entstehen, die Stadt will mit Unterstützung von Bund und Land auch Von Oliver Volmerich

Jörg Thadeusz stimmte als Gastredner des traditionellen BVB-Gottesdienstes die Fans in der Dreifaltigkeitskirche auf die kommende Bundesliga-Saison ein. Der ökumenische Gottesdienst findet jedes Jahr

30 Grad, eine laue Sommernacht: Bei den ersten Cityring-Konzerten der Dortmunder Philharmoniker herrschte 2016 mediterrane Stimmung auf dem Dortmunder Friedensplatz. Die zweite Auflage des dreitägigen Von Julia Gaß

Die Proteste Dorstfelder Bürger haben die Politik nicht umstimmen können: Der Rat hat am Donnerstag mit den Stimmen von SPD, CDU, FDP/Bürgerliste und AfD den Neubau des Westbads in Wischlingen beschlossen Von Oliver Volmerich

Seit gut 40 Jahren pendeln Schüler aus dem Dortmunder Süden unbürokratisch über die Stadtgrenze, um in Schwerte aufs Gymnasium zu gehen. Doch da es an den Schulen nicht genug Platz gibt, will Schwerte Von Gaby Kolle

Rhein Ruhr Olympic City-Initiative

13 NRW-Städte könnten Olympia 2032 ausrichten

Mögliche Olympische Spiele und Paralympics in 15 Jahren in Nordrhein-Westfalen bekommen konkrete Schübe. Ministerpräsident Laschet und Sportmanager Mronz haben in der Staatskanzlei ein Sportstättenkonzept präsentiert.

Früher stieg in Hörde der Dampf kochenden Stahls in die Luft, heute der Schweiß von 700 Sportlern: Am Phoenix-See steigt am Sonntag (2.7.) zum ersten Mal ein Triathlon, also die Verbindung von Schwimmen, Von Felix Guth

Mit besonderen Ehren ist eine Dortmunder Delegation mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau an der Spitze in der chinesischen Partnerstadt Xi‘an empfangen worden. Die seit 25 Jahren bestehende Städtepartnerschaft Von Gaby Kolle

Die Tri-Geckos Dortmund haben am Sonntag ihren jährlichen Triathlon erstmals am und im Phoenix-See veranstaltet. Der Standortwechsel vom Fredenbaumpark nach Hörde fand bei den Athleten große Zustimmung,

Die Ausbreitung von Wettbüros stoppen und Geld in die städtische Kasse bringen sollte die 2014 eingeführte Wettbürosteuer. Doch dem hat das Bundesverwaltungsgericht jetzt einen Riegel vorgeschoben. Und Von Oliver Volmerich

Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat am Dienstag die Klage einer Prostituierten gegen das Straßenstrich-Verbot abgewiesen. Das ist wohl das endgültige Aus für den Straßenstrich in Dortmund. Wir haben Von Peter Bandermann, Ulrike Boehm-Heffels

Anpfiff oder Abpfiff? Kommende Woche muss die Politik entscheiden, ob die Stadt endgültig ins Bewerbungsrennen um die Fußballeuropameisterschaft 2024 einsteigt - oder ob Dortmund als Spielort außen vor bleiben soll. Von Gregor Beushausen

Die Chancen für den neuen U-Turm-Intendanten Edwin Jacobs, mehr Entscheidungsbefugnisse zu bekommen, um das U nach vorn zu bringen, stehen nicht schlecht. Warum? Wir erklären es. Von Gaby Kolle

Der geplante Umbau des früheren Hoesch-Gasometers auf Phoenix-West zu einem Kletterzentrum für den Breiten- und Spitzensport ist verworfen. Das Projekt ist zu teuer. Dafür wird jetzt über etwas anderes nachgedacht. Von Gregor Beushausen

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Dortmund mit dem Signal Iduna Park für die Fußball-Europameisterschaft 2024 bewirbt, ist wieder gestiegen. Man werde der Politik in der nächsten Woche eine "sehr deutlich Von Oliver Volmerich

Die wohl am stärksten benutzte Fußgängerbrücke der Stadt wird voraussichtlich abgerissen. Die steile B1-Brücke, die bei jedem Heimspiel tausende BVB-Fans auf ihrem Weg zum Stadion und zurück nutzen, soll Von Oliver Volmerich

Tanzen, Spielen, Schlemmen und Verweilen: Zu einer bunten Bühne wird die Westerfilder Straße am Sonntag (21. 5.) von 12 bis 19 Uhr. Beim Sommerfest von Westerfilde und Bodelschwingh laden Menschenkicker,

Spiel-, Sport- und Showveranstaltungen

Bei der Kirchlinder Woche soll keine Langeweile aufkommen

Sieben Tage volles Programm: Zur Kirchlinder Woche gibt es Spiel-, Sport- und Showveranstaltungen. Damit bei dem großen Angebot niemand den Überblick verliert, gibt es hier eine Zusammenfassung des Programms. Von Holger Bergmann

Eine Riesenparty für mehr als 200.000 Menschen war der Korso der BVB-Pokalhelden am 28. Mai in der Innenstadt. Doch die grenzenlose Begeisterung teilen im Nachhinein nicht alle. Ein Eiscafé-Betreiber Von Oliver Volmerich

Wer einmal stundenlang über einer Anleitung brütend Legosteine aufgetürmt hat, sagen wir, zu einer Ritterburg, der weiß, wie viel Aufwand dahintersteckt. Im Heinrich-Heine-Gymnasium (HHG) in Nette ging’s Von Michael Schnitzler

Ob sich Dortmund definitiv als Austragungsort für die Fußball-Europameisterschaft 2024 (EM) bewirbt, bleibt vorerst offen. Der Rat hat am Donnerstag eine Entscheidung vertagt und hofft auf klärende Gespräche Von Oliver Volmerich

In der Stadt gibt es derzeit viele Hotelpläne. Auch in der nördlichen Gartenstadt soll ein Hotel entstehen. Letzte Hürden für das Projekt ganz nahe der Bundesstraße 1 sollen jetzt beseitigt werden. Von Gregor Beushausen

Es könnte ein Fußballmärchen werden, gilt aber auch als finanzielles Wagnis. Ob Dortmund sich als Austragungsort für die Fußball-Europameisterschaft 2024 bewirbt, bleibt fraglich. Zu entscheiden haben Von Oliver Volmerich, Dennis Werner

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Und der Ruf nach einer Wiederholung folgte rasch. Die gibt es am Wochenende vom 6. bis 8. Mai mit zwei vollgepackten Fest-Tagen, 120 Künstlern auf Von Oliver Volmerich

Wie schmeckt der neue Phoenix-See-Wein? Darum ging es am Wochenende bei der Verkostung des 2016er Wein "Neues Emschertal Phoenix". Weinfreunde konnten ihn am Hörder Burgplatz probieren und genießen. Ein