Ulrich Langhorst

Ulrich Langhorst

Millionen von Einweg-Kaffeebechern landen Jahr für Jahr in Dortmund im Müll. Die Grünen im Rat wollen das ändern. Sie wollen, dass die städtische Verwaltung ein Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher ausarbeitet. Von Oliver Volmerich

Dass das alte, baulich marode Westbad nicht mehr zu retten ist, scheint unumstößlich. Die Frage ist, wo ein Neubau entsteht. "Die Lösung liegt so nah", meint die Initiative "Rettet das Westbad am Kortental" Von Oliver Volmerich

Steht Dortmund vor einer Ausweitung der polizeilichen Videoüberwachung? Das würde, sagt eine Sprecherin, ergebnissoffen geprüft - doch die politischen Vorzeichen deuten stark darauf hin. Insbesondere Von Tobias Grossekemper, Dennis Werner

Landtagswahlen in Dortmund

Die CDU feiert, die SPD leckt ihre Wunden

Als am Sonntag um 18 Uhr die erste Prognose der Landtagswahlen auf dem Bildschirm erschien, gab es im Dortmunder Rathaus Riesenjubel bei der CDU und lange Gesichter bei der SPD. Die Sozialdemokraten haben Von Oliver Volmerich, Gaby Kolle

Im Mai 2014 griffen Rechtsextremisten die Teilnehmer einer Kommunalwahlparty im Rathaus an und verletzten mehrere Personen. Jetzt herrscht Zoff im Rathaus um die Sicherheit für den Landtagswahlabend am Von Peter Bandermann

Das autonome Schwulenreferat der Technischen Universität hat am Donnerstag eine Diskussion mit Landtagskandidaten und anderen Politikern aus Sicherheitsgründen abgesagt. Teilnehmen sollte auch die AfD. Von Peter Bandermann

43 Prozent mehr in sechs Jahren

Zahl der Obdachlosen in Dortmund steigt

Durch andere Großstädte in Deutschland fahren sogenannte Kältebusse, in denen sich Obdachlose aufwärmen und versorgen können. In Köln und Berlin werden Boxen aus Spanplatten aufgestellt, damit sich Wohnungslose Von Ulrike Boehm-Heffels

Der Rat hat vor gut vier Jahren beschlossen, dass die Vergütungen aller Geschäftsführer der städtischen Unternehmen zu veröffentlichen sind. Der Transparenz wegen. Doch einer weigert sich hartnäckig, Von Gaby Kolle

Enttäuscht über Landtagswahl-Ergebnis

Grünen-Urgestein Mario Krüger verlässt Dortmund

Überraschung bei den Dortmunder Grünen: Urgestein Mario Krüger (58) hat sich aus dem Dortmunder Kreisverband verabschiedet und ist ins Grünen-Lager nach Recklinghausen gewechselt. Er sieht gute Gründe dafür. Von Gregor Beushausen