Unfall mit drei Verletzten: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Kreuzung Arminiusstraße / Spicherner Straße

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Dorstfeld sind am Freitagmittag drei Menschen verletzt worden. Zwei Autos waren auf der Kreuzung Arminiusstraße / Spicherner Straße kollidiert. Die Feuerwehr musste eine Person aus einem der Unfallwagen befreien.

DORSTFELD

, 09.06.2017, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall mit drei Verletzten: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Die beiden Unfallwagen auf der Arminiusstraße.

Der Unfall wurde der Polizei gegen 11.55 Uhr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 65-jährige Castroperin aus der Spicherner Straße auf die Arminiusstraße, hier stieß sie mit dem Golf einer 40-jährigen Dortmunderin zusammen. Im Golf saß noch eine weitere Frau, sie ist 66 Jahre alt. Der Zusammenprall war heftig, der Audi der Frau aus Castrop-Rauxel wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Bürgersteig geschleudert.

Der eingeklemmte Fahrerin des Audi konnte sich nicht aus eigener Kraft aus seinem Auto befreien. Die Feuerwehr musste die Tür mit Gewalt öffnen. Alle drei am Unfall beteiligten Menschen wurden anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie waren zum Glück lediglich leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 18000 Euro.

Die Arminiusstraße war für die Dauer der Rettung und der Unfallaufnahme eine Stunde lang gesperrt. Sie wurde gegen 12.55 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Schlagworte: