Unnas Kinder hängen Schnuller am besonderen Baum auf

Schnullerbaum-Aktion

Was vielerorts bereits ein Erfolgsprojekt ist, soll nun auch in Unna Fuß fassen. Der Bürgerhausverein Mühlhausen/Uelzen plant die erste „Schnullerbaum“-Aktion. Im Vorfeld sind die Eltern gefragt.

Unna

, 20.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Unnas Kinder hängen Schnuller am besonderen Baum auf

Für Kinder wie die kleine Stella ist es ein besonderer Moment, den eigenen „Nucki“ in Baumen zu hängen. Was es in anderen Städten – wie hier in Münster – schon gibt, soll in Mühlhausen/Uelzen Premiere feiern.dpa © dpa/dpaweb

Möglicherweise ist es der erste sichtbare Schritt, der zeigt, dass Kinder groß werden. Irgendwann trennen sie sich von ihrem Schnuller – nicht immer ganz freiwillig.

Das „Abschnullern“ fällt so manchem Kind schwer. Aber irgendwann kommt der Abschied vom geliebten Nucki. Für das eine Kind ist das leicht, andere tun sich wiederum sehr schwer damit. Besonders beim Einschlafen wird der Schnuller oft noch ziemlich lange gebraucht.

Ein „Schnullerbaum“ kann ein Seelentröster sein. Und genau den wird es bald in Mühlhausen/Uelzen geben. Städte wie Dortmund, Münster, Bochum und Düsseldorf haben das Kopenhagener Modell „Schnullerbaum“ bereits erfolgreich mit ihrem Grünflächenamt und/oder Jugendamt umgesetzt. Der Bürgerhausverein Mühlhausen/Uelzen hat das Thema nun aufgegriffen und konnte mit dem Grünflächenamt Unna einen Baum ausmachen, an dem die Schnuller demnächst aufgehängt werden können.

Geschenk gegen Schnuller

Jedes Kind, das seinen Schnuller zum Baum bringt, der dort dann aufgehängt wird, darf sich im Gegenzug ein kleines Geschenk vom Baum pflücken. Dabei sind im Vorfeld des ersten Aktionstages die Eltern gefragt. Sie können die Geschenke, die dann im Schnullerbaum aufgehängt werden, vorab beim Bürgerhausverein abgeben.

Das erste Schnullertreffen ist für Freitag, 21. September, geplant. Um 16.30 Uhr können Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel und alle, die dabei sein wollen, zum ersten Baum an der Westseite auf dem Parkplatz des SSV Mühlhausen/Uelzen kommen.

Ansprechpartner für die Annahme von Geschenken sowie für weitere Informationen sind Bärbel Risadelli, Tel. (02303) 40221, und Christian Driller, Tel. (02303) 253745. Beide geben den Eltern schon jetzt einen Tipp: Es hilft, die Kleinen auf den Abschied von ihrem Schnuller vorzubereiten. Wie sollte das besser gehen, als mit der Aussicht auf ein schönes Fest und ein Geschenk? Und einen weiteren Trost gibt es: Die Kinder können ihre Schnuller auch weiterhin besuchen, denn die bleiben in dem Baum hängen.