Unterwegs mit dem Fahrrad

05.02.2019, 19:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Startschuss für das Stadtradeln in Werne: 2018 machte auch der Bürgermeister mit. Dieses Jahr geht die Aktion in die nächste Runde.Wellerdiek (A)

Startschuss für das Stadtradeln in Werne: 2018 machte auch der Bürgermeister mit. Dieses Jahr geht die Aktion in die nächste Runde.Wellerdiek (A) © Andrea Wellerdiek

Werne. Radfahren ist besser für die Umwelt. Und deswegen nimmt die Stadt Werne auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Die soll darauf aufmerksam machen, dass man zwischendurch einfach mal das Fahrrad nehmen kann. Anders als mit dem Auto pustet man damit nämlich keine Abgase in die Luft.

Die Aktion läuft drei Wochen im Mai und im Juni. In dieser Zeit sollen die Werner möglichst viele Kilometer mit ihrem Fahrrad zurücklegen. Im vergangenen Jahr hat die Stadt schon mitgemacht – wie die meisten anderen Städte im Kreis Unna auch. 2018 fand die Auftaktveranstaltung sogar auf dem Marktplatz in Werne statt; das wird dieses Jahr anders sein.

Während der drei Wochen bilden sich mehrere Teams, die ihre gefahrenen Kilometer in dieser Zeit aufschreiben – man kann eine Art Tagebuch führen. Hinterher schaut man dann, welche Stadt auf die meisten Kilometer gekommen ist. Aber eigentlich geht es beim „Stadtradeln“ gar nicht darum, wer welchen Platz belegt. Wichtig ist einfach, mitzumachen und mit dem Rad ein bisschen was für die Umwelt zu tun. Vielleicht auch dann, wenn die Aktion längst wieder vorbei ist.

Vanessa Trinkwald