Vandalismus

Vandalismus

Am Tag nach dem Fund von Nägeln und einer klebrigen Flüssigkeit auf einem Spielplatz im Dortmunder Stadtteil Bövinghausen läuft die Suche nach den Verantwortlichen. Sollten sie gefunden werden, dürfte Von Thomas Thiel

Zertreten haben Unbekannte 71 Fotovoltaik-Elemente auf der Dreifachturnhalle. Auch woanders gab es jede Menge Scherben. Von Sylvia vom Hofe

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag (27. Oktober) auf Samstag in der Nähe des Dortmunder Westparks mehrere Häuser, Garagen und Autos mit Farbe beschmiert. Die Polizei sucht Zeugen und nennt die betroffenen Straßen.

Auch jüdische Sportler waren im Nationalsozialismus nicht vor Verfolgung sicher. Diesem Thema widmet sich eine Ausstellung vor dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. 17 Figuren jüdischer Sportler standen Von Michael Schnitzler

Die Ickerner Marktschule und die dortige Offene Ganztagsschule müssen weiter mit einer provisorischen Lösung leben. Die Aufarbeitung der offensichtlich mutwilligen Beschädigungen vom vergangenen Wochenende Von Tobias Weckenbrock

Nach dem Einbruch in der Ickerner Marktschule laufen die Ermittlungen der Polizei nach den Tätern. Unbekannte waren am Wochenende in die Schule eingebrochen und hatten Schulgebäude und Turnhalle verwüstet. Von Mario Bartlewski

Schwerer Fall von Vandalismus

Unbekannte fluten die Marktschule in Ickern

Riesen Schweinerei in der Marktschule am Ickerner Markt: Unbekannte haben dort gewütet. Im Obergeschoss drehten sie die Wasserhähne der Waschbecken auf, die Klassenzimmer wurden geflutet. Auch die Turnhalle

Lodert da beginnende Jugendkriminalität auf? Oder sind es Kindsköpfe, die im Marienviertel für Unruhe und Schäden sorgen? Die Jugendsachbearbeiterin der Kriminalpolizei in Recklinghausen ist jedenfalls alarmiert. Von Claudia Engel

Vandalismus an ehemaliger Schule

Feuer gelegt, Scheiben eingeworfen

Erheblichen Sachschaden richteten am Samstagnachmittag bislang unbekannte Täter auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße an.

Am Ernst-Barlach-Gymnasium in Castrop-Rauxel haben Einbrecher gewütet. Der oder die Täter haben sich Zutritt zum Physikraum im ersten Stock verschafft, verstopften dort die Abflüsse mit Papier und drehten das Wasser auf. Von Robert Wojtasik

Sie haben eine Ampelanlage beschädigt und möglicherweise auch ein Auto demoliert. Jetzt sucht die Polizei vier Jugendliche aus Dorsten. Die Namen von drei Tätern sollen bekannt sein.

Schon wieder: Am Mittwochabend haben Unbekannte die Scheibe der Glasvitrine vorm Kapuzinerkloster an der Südmauer zerschlagen – zum dritten Mal in diesem Jahr. "16 Jahre zuvor gab es nicht einen solchen Von Sylvia vom Hofe

Vandalismus im Fredenbaumpark: Am Mittwoch haben Mitarbeiter der Dortmunder Energie und Wasser (DEW 21) entdeckt, dass Unbekannte Laternen beschädigte haben - und zwar 44 an der Zahl. Von Sandra Heick

Kein tolles Bild liefert derzeit der Goldschmiedingpark in Castrop-Rauxel oberhalb der Minigolfanlage. Der Bereich um eine Sitzbank ist zugemüllt, auf der Bank lagern eine Tasche und zahlreiche Kleidungsstücke Von Marcel Witte

Weinende Kinder, schockierte Erzieherinnen: Die Betroffenheit war am Montag (29.2.) groß in der Kita am Stuvenberg. Unbekannte Täter hatten dort am Wochenende das Meerschweinchengehege verwüstet. Ein Von Michael Klein

Die Stadt Selm hat mehrere Spielplätze im Stadtgebiet komplett oder teilweise gesperrt. Wir suchen nun Hinweise auf weitere Spielplätze, die Sanierungsbedarf haben. Kontaktieren Sie uns - so wie Claudia Von Vanessa Trinkwald

Verwüstung in ganz Schwerte

Schüsse auf Autos, Häuser und Haltestellen

Mit brachialer Gewalt haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag mindesten 13 Bushaltestellen und mehrere Autos in Schwerte zerstört. Sie schossen vermutlich mit einem Luftgewehr, auch die Schaufensterscheibe Von Heiko Mühlbauer, Reinhard Schmitz, Fenja Stein

Mitte Dezember meldete die Inititatorin des Krippenwegs, Hille Schulze Zumhülsen, dass mehrere Specksteinfiguren aus Krippen und außerdem eine "Krippe im Gurkenglas" verschwunden seien. Doch nun gibt Von Patrick Schröer

Unbekannte Sprayer haben in der Nacht zu Montag (30.11.) am Neubau des fast bezugsfertigen Seniorenpflegeheims St. Marien, An der Molkerei, ihre Spuren hinterlassen. Bauherr Hans Brüninghoff hat eine Von Anke Klapsing-Reich

Wer randaliert im Lüner Norden? In der Nacht zu Mittwoch wurden dort insgesamt zehn Autos demoliert, Reifen zerstochen, beschmiert und Spiegel abgetreten. Die Polizei hat erste Hinweise – bittet aber weiter um Hilfe. Von Marc Fröhling

Die Kunden des Einkaufszentrums Widumer Platz in Castrop-Rauxel stehen in diesen Tagen vielfach vor verschlossenen Toilettentüren. Die WC-Anlage dort, neben dem Toilettenhaus an der Leonhardstraße die Von Thomas Schroeter

Laut knallte es gegen 0 Uhr in der Nacht zu Samstag am Beckingshof in Werne. So laut, dass ein Zeuge wach wurde. Er entdeckte, dass ein Zigaretten-Automat aufgesprengt worden war - und sah die Täter flüchten. Von Martina Niehaus

Zerkratzte Autos oder abgetretene Spiegel sind wohl die häufigsten Hinterlassenschaften, wenn Vandalen nachts unterwegs sind. In Selm haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (28.7.) nun allerdings zu Von Daniele Giustolisi

Auto zerkratzt, Außenspiegel abgetreten, Motorhaube mit Sprühlack „verziert“: Derartige Vandalismus-Schäden sind für jeden Autofahrer ein mehr als ärgerliches Ereignis. Und es kann auch ein teures Vergnügen Von Thomas Schroeter

Vandalen haben am Wochenende schwere Findlinge in das Kneipp-Becken des Gahlener Heimatvereins geworfen. Von Helmut Scheffler

Nicht nur im Stadtgarten Castrop-Rauxel haben Baum-Vandalen am Wochenende gewütet, sondern zeitgleich auch am Biotop der Tongrube der ehemaligen Ziegelei Lessmöllmann zwischen Kirchfeld und Wagenbruch. Von Michael Fritsch

Nach Vandalismus an Sekundarschule

Stadt Selm will neue Tischtennisplatten aufstellen

Der Schulhof der Sekundarschule in Selm sieht an einer Stelle nach wie vor ein wenig verwaist aus: Da, wo bis vor ein paar Monaten noch zwei schwere Beton-Tischtennisplatten standen, ist nach wie vor Von Tobias Weckenbrock

Eine zwei Meter breite Schneise in Form des Buchstabens "R" haben Unbekannte am Samstag oder Sonntag nach 18 Uhr vermutlich mit einem Fahrzeug in ein Maisfeld im "Lichtenhagen" geschlagen. Von Petra Bosse

Drei Bushaltestellen in Raesfeld sind in der Nacht zu Mittwoch (18.12.) von Vandalen beschädigt worden. Vermutlich haben sie auch ein Auto beschädigt.

Erneut sind die Scheiben von fünf Bushaltestellen in Raesfeld zerstört worden. Die Gemeinde setzt nun eine Belohnung aus.

Möbel umgestoßen, Waschbecken abgerissen und Besen in die Toilette gestopft - dass die Toiletten am Friedhof an der Hullerner Straße zerstört wurden, weiß die Zentralrendantur seit vergangenen Freitag. Von Marc Fröhling