Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verein Bochumer Kinder-Tafel gegründet: Die Pausenbrot-Garantie

WATTENSCHEID Jetzt ist es amtlich: Bochum hat seit gestern offiziell eine Kinder-Tafel. Manfred Baasner und seine Mitstreiter sorgen dafür, dass Kindergartenkinder und Schüler mit einem Frühstück versorgt werden. Die Kinder-Tafel liefert Obst-Häppchen in großer Sortenvielfalt an.

von von Jens Lukas

, 04.12.2008
Verein Bochumer Kinder-Tafel gegründet: Die Pausenbrot-Garantie

<p>Haben jetzt den Bochumer Kinder-Tafel e.V. aus der Taufe gehoben: (v.l.) Ratsmitglied Heinz-Dieter Fleskes (SPD), Manfred Baasner, Jürgen Schindelhauer (Sparkasse Wattenscheid) und Roland Mitschke (Bochumer CDU-Fraktionssprecher). Lukas</p>

Von wegen "Wie der Vater, so der Sohn." Im Fall von Manfred Baasner ist es genau umgekehrt Die Idee zur Bochumer Kinder-Tafel aus dem Jahr 2000 führt Vater Manfred von seinem Sohn Andreas Baasner fort. Der hatte als Schüler in einem Supermarkt gearbeitet - und war geschockt, wie viele Lebensmittel noch weit vor dem Erreichen des Haltbarkeitsdatums weggeworfen werden. Gepaart mit dem Problem, dass viele Schüler und Kindergarten-Kinder ohne Frühstück in den Tag gehen, wurde so die Idee von der Bochumer Kinder-Tafel im Hause Baasner geboren.

An Grenzen gestoßen

Anfang holte Manfred Baasner - der auch bei der Wattenscheider Tafel aktiv ist - mit seinem eigenen Pkw die Lebensmittel ab und brachte sie zu den Schulen und Kindergärten. Baasner: "Ich bin bald an meine Grenzen gestoßen und habe mir gesagt: 'Du brauchst Helfer!'" Seine neuen Mitstreiter waren zumeist überrascht, dass 815 000 Kinder und Jugendliche in NRW in Armut leben. Ein Grund, warum sie morgens keine Mahlzeit bekommen.

Politiker helfen

Ein weiterer Grund sei die "Wohlstandsverwahrlosung", betont SPD-Ratsmitglied Heinz-Dieter Fleskes, der Baasner ebenso unterstützt wie der Bochumer CDU-Fraktionssprecher Roland Mitschke.

Kindergärten und Schulen liefert die Kinder-Tafel frisches Obst in ein reicher Sortenvielfalt, berichtet Baasner: "Die Schüler dürfen nur im Klassenverband essen." In den Obsthäppchen, die einige Schulen für ein oder zwei Cent verkaufen, steckt auch ein pädagogischer Wert. Manfred Baasner: "Einige lernen so das Rechnen - oder bekommen eine Lehre in Hauswirtschaft 'Wie organisiere alle Arbeiten rund um mein Essen?'"

Als Räumlichkeit für die Bochumer Kinder-Tafel wird eine 600 Quadratmeter große Halle auf dem Gelände der Wattenscheider Tafel renoviert.