Vereine in Ahaus

Vereine in Ahaus

Nach der Niederlage im direkten Duell mit dem THC Münster war die Saison für die TG Stadtlohn/Ahaus I aus sportlicher Sicht gelaufen. Es gibt aber noch einen Nachschlag mit Saisonabschluss. Von Michael Schley

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur „Handfest“ geben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements engagierten Ahausern eine Bühne und stellen ihr Wirken für die Gesellschaft vor.

Kinder gehen mit der Trauer um ein geliebtes Familienmitglied anders um als Erwachsene. Die Caritas-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet darum ein neues Gruppenangebot.

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur „Handfest“ geben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements engagierten Ahausern eine Bühne und stellen ihr Wirken für die Gesellschaft vor.

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur „handfest“ geben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements engagierten Ahausern eine Bühne und stellen ihr Wirken für die Gesellschaft vor.

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements läuft bis 20. September. Um die Vielfalt des Ehrenamts sichtbar zu machen, stellen die Freiwilligen-Agentur „Handfest“ und die Stadt Ehrenamtliche vor.

Die Nachwuchstalente des Golf- und Landclub Ahaus haben sich erstmalig in der aktuellen Konstellation für die NRW-Mannschaftsmeisterschaften in der Altersklasse 18 qualifiziert.

Die Aktion „Ahaus bittet zu Tisch“ zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist gut angekommen. Alle 1600 Ehrenamtsgutscheine sind verteilt. Die Ehrenamtlichen können damit essen gehen.

Die Stadt Ahaus bedankt sich auch in diesem Jahr bei den vielen ehrenamtlich Engagierten. Jeder, der sich rechtzeitig anmeldet, erhält einen Essensgutschein im Wert von 15 Euro.

Die BI „Kein Atommüll in Ahaus“ nimmt an einer Fahrraddemonstration teil. Dazu sind auch alle Interessierten eingeladen. Gemeinsam geht es nach Gronau, wo zwei Kundgebungen geplant sind.

Dass die Landesliga 4 fünf Aufsteiger zugeteilt bekommen wird, darauf konnte sich der Ahauser Trainer Frank Wegener einstellen. Mit einem der kommenden Gegner hat er aber nicht gerechnet. Von Michael Schley

Nach einem schwierigen Jahr hat der Bezirksligist TuS Wüllen die Vorbereitung auf die kommende Saison aufgenommen. Und im ersten Testspiel zeigte die Mannschaft gleich ordentliche Ansätze. Von Michael Schley

Die Betreuer des Ferienlagers des Feuerwehr-Musikzugs Ottenstein haben zwei spannende Nachmittage für alle Kinder angeboten. Das sorgte für gut gelaunte Gesichter bei den Jungen und Mädchen.

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Die Freiwilligenagentur „Handfest“ gibt es seit dem Jahr 2008 in Ahaus. Die Seniorenarbeit und die Flüchtlingsarbeit sind zwei von vielen Bereichen, in denen „Handfest“ aktiv ist. Von Christian Bödding

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Erlebnissen einen guten Start in den Tag. Heute geht es um neue Düfte beim Sport und um eine ganz neue Disziplin im Kraftraum. Von Stefan Grothues

Die Corona-Auszeit ist vorbei: Die Bürgerbuslinie B12 fährt ab sofort wieder, allerdings unter Einhaltung der nötigen Schutzmaßnahmen. Auch der Haltestellenplan sieht anders aus.

Mit einem Angebot an freiwillig Engagierte und Senioren macht der Besuchsdienst „Gemeinsam statt einsam“ Bewegung an der frischen Luft möglich. Es geht in den Schlosspark zum Boulen.

Jahrelang haben Heinrich und Mathilde Ellerkamp Kronkorken gesammelt und für einen guten Zweck gespendet. Damit ist nun Schluss. Das Ehepaar hat die Aktion beendet.

Elf Kleinprojekte werden von Bund, Land und Leader-Förderregion „Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden“ gefördert – nach Vorstellung des Fördervereins der Region sollen ein paar hinzukommen.

Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ ruft zu einer Mahnwache am Sonntag, 28. Junim, um 14 Uhr in der Ahauser Innenstadt am „Mahner“ vor der Marienkirche auf.

Schützengesellschaft Brink, Gerwinghook und Besslinghook

Absage in Alstätte: „Schützenfest mit Masken und Abstand unvorstellbar“

Die Schützengesellschaft Brink, Gerwinghook und Besslinghook hat ihr Schützenfest wie erwartet abgesagt. Eine Feier unter den aktuellen Corona-Auflagen stand nicht zur Debatte. Von Johannes Schmittmann

Zum Start in die kommende Woche soll auch an der Ahauser Ridderstraße wieder Betrieb herrschen. Der 1. FC Oldenburg hat seine Anlage „corona-tauglich“ gemacht und freut sich auf den Start.

Heek, Legden, Vreden, Ahaus – das sind die Top Vier im Kreis Borken, wenn es um eine Bürger-Mitgliedschaft in Sportvereinen geht. Die Statistik des Sportbundes liefert noch mehr Interessantes. Von Sascha Keirat

Auch wenn es schwer fällt: Der Schützenverein Alstätte-Brook hat sich dafür entschieden, sein Jubiläumsschützenfest ausfallen zu lassen. Stattdessen wird die Feier nach hinten verschoben. Von Anna-Lena Haget

Sturmtief „Herwarth“ ließ die Quantwicker Mühle Ende 2017 flügellahm werden. Ein Flügel brach, die restlichen wurden aus Sicherheitsgründen abgenommen. Nach Pfingsten soll es neue Flügel geben. Von Christian Bödding

Aus dem Förderprogramm des Landes NRW „Moderne Sportstätte 2022“ bekommen auch die Ottensteiner Reiter eine Finanzspritze. Mehr als 11.000 Euro fließen in einen neuen Boden für den Außenplatz. Von Anne Winter-Weckenbrock

Der Protest geht weiter: Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ trifft sich mit Maske und Abstand am kommenden Sonntag vor dem Mahner in Ahaus.

Ahauser Tafel beendet ihren Notbetrieb und freut sich auf die Wiedereröffnung am 4. Mai. Kunden müssen sich aber auf einige Einschränkungen einstellen.

In Graes wird es am Donnerstag, 2. April, keinen Blutspendetermin geben. Dabei benötigt das Deutsche Rote Kreuz Blutspenden. Es geht aber nicht anders. Von Ronny von Wangenheim

Das Coronavirus hat nun auch den Amateursport erreicht - und dies nahezu flächendeckend und über alle Sportarten. Wir haben eine Übersicht über Absagen und Empfehlungen zusammengestellt. Von Michael Schley

Zu Anfang der Woche hatte es noch grünes Licht gegeben, am Donnerstagmorgen folgte doch die Absage. Die 18. Sportlergala wird aufgrund des Coronavirus in den Herbst verschoben. Von Michael Schley

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Vereine in Wessum haben eine neue Anlaufstelle. Das Dorfgemeinschaftshaus ist fertig und bietet Räume für Veranstaltungen, Workshops, Ausstellungen oder Vereinstreffen.