Vereine in Schermbeck

Vereine in Schermbeck

Traurige Nachricht für alle feierwütigen Schermbecker: Das für den 30. Oktober geplante alternative Schermbecker Oktoberfest findet auch nicht statt.

Selbst eine Corona-Pandemie kann die Schermbecker nicht davon abhalten, mit Blumen ihren Ort zu verschönern. Bürgermeistervertreter Gerd Abelt sagte, worauf sie in diesem Jahr achten müssen. Von Berthold Fehmer

Die Volksbank will Vereine in der schwierigen Corona-Zeit unterstützen. „Wir helfen Euch zu helfen“ ist das Motto - und die Fördersumme wurde noch mal kräftig aufgestockt. Von Berthold Fehmer

Der Initiativkreis sagt„nach gründlicher Überlegung“ den diesjährigen karitativen Weihnachtsmarkt, den „Marktplatz der Hilfe“, rund um die Ludgeruskirche ab.

Der Zahn der Zeit hat am Ehrenmal „Der Löwe“ am Rathaus kräftig genagt. Nun soll die Skulptur restauriert und in ein neues Licht gerückt werden. Woher das Geld dafür stammt. Von Berthold Fehmer

Siegfried Biedermann ist tot. Im Alter von 85 Jahren starb am Freitag ein Gahlener Bürger, der sich jahrzehntelang um das Lippedorf verdient gemacht hat. Von Helmut Scheffler

Nach über dreimonatiger Corona-Pause ist das Hallenbad wieder geöffnet. Die Mitglieder des WSV Schermbeck müssen aber einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

„Kilian in Schermbeck findet statt – nur anders.“ Das sagt Ralf Daunheimer, Präsident der Schermbecker Gilde. Auf das größte Volksfest will trotz Corona niemand so ganz verzichten. Von Helmut Scheffler

Mit 20.000 Euro will die Volksbank Vereine unterstützen, um mit den Ehrenamtlern die Folgen der Corona-Pandemie aufzufangen. Das müssen Vereine jetzt tun, wenn sie profitieren wollen. Von Berthold Fehmer

Frisches Geld für neue Förderprojekte können Schermbecker aus dem LEADER-Topf beantragen. Anträge für Kleinprojekte (bis 20.000 Euro) sollten schnell gestellt werden, denn die Zeit drängt. Von Berthold Fehmer

Auch das Kiliansfest in Schermbeck fällt in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer. „Eine schwere, traurige, aber richtige Entscheidung“, so Gregor Zens, Präsident der Altschermbecker. Von Berthold Fehmer

Wölfe können Menschen angreifen und direkt oder indirekt Unfälle verursachen. Wer das sagt, kläre sachlich auf, sagt das Bürgerforum Gahlen, und schüre keineswegs Angst.

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen insgesamt 5000 Euro Preisgeld. Es gibt schon Bewerbungen. Von Bianca Glöckner

Das Landgericht muss im Ölpellets-Skandal nach Entscheidung des Bundesgerichtshofs erneut den Fall des Ex-Nottenkämper-Prokuristen verhandeln. Das Bürgerforum hat endlich Antwort erhalten. Von Berthold Fehmer

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen insgesamt 5000 Euro Preisgeld. Start der Bewerbungsphase ist am 20. April 2020. Von Bianca Glöckner

Die Liste der Hilfsangebote in der Region wird immer länger. Jetzt gibt es auch eine Initiative für Menschen in Gahlen, Östrich und auf der Hardt.

Marcell Oppenberg strahlte. Die Erweiterung des Programms der „Schermbecker Landhelden“ um Veranstaltungen in einer Wohnzimmer-Atmosphäre ist erfolgreich gestartet. Von Helmut Scheffler

Seit fast fünf Jahren gibt es den Reparatur-Service beim Netzwerk Schermbeck. Nun gibt es Zahlen, wie viele Geräte das Team von Ehrenamtlern wieder zum Leben erwecken können. Von Berthold Fehmer

Erst hieß es Absage, dann doch nicht: Das 18. Schubkarrenrennen fand am Sonntag trotz schlechten Wetters statt - jedoch eine Stunde später als geplant und in etwas abgespeckter Form. Von Helmut Scheffler

Die Kiliangilde Schermbeck veranstaltete zum vierten Male eine Après-Ski-Party. Auf den künstlichen Schnee aus der Dorstener Eissporthalle hatten die Kilianer aber in diesem Jahr verzichtet. Von Helmut Scheffler

Eva-Maria Zimprich ist mit der Schermbecker Ehrenamtsmedaille ausgezeichnet worden. Eine Fraktion boykottierte dies und verließ den Ratssaal. Von Berthold Fehmer

Mit 40.000 Euro unterstützt die SL NaturEnergie Stiftung ehrenamtliches Engagement. Das sind die Vereine und Projekte, die davon profitieren. Von Berthold Fehmer

Nach den gelungenen Festen „Schöne alte Weihnachtszeit“ in den vergangenen Jahren gibt es am Samstag (14. Dezember) die achte Auflage der in der Region einmaligen Veranstaltung. Von Helmut Scheffler

Vor dem Klimaschutzpreis kommt die Arbeit. Bernd Abel sagt, er sei mit seinem Plan erst „auf keine Gegenliege gestoßen“. Und Hildegard Daldrup: „Ich bin ganz schön angegangen worden.“ Von Berthold Fehmer

Wenn Fußbälle vom Kunstrasenplatz auf das benachbarte Gelände der Reitschule flogen, erschreckten sich oft die Pferde und nahmen samt Reiter Reißaus. Nun hat der Verein reagiert. Von Helmut Scheffler

Bernd Klevermann ist der neue König der Trachtenschützengilde Uefte-Overbeck. Mit dem 605. Schuss setzte er sich um 14.52 Uhr gegen seine Konkurrenz durch. Von Berthold Fehmer

Der „Eltern- und Freundeskreis für Menschen mit und ohne Behinderung“ feierte sein 40-jähriges Bestehen. Ein Blick in die Geschichte zeigte, wie schwer es betroffene Familien früher hatten. Von Helmut Scheffler

In Schermbeck-Damm findet der Majestätenwechsel statt. Geplant war der Königsschuss so nicht. Regent Ingo Wengel erkor sich Anke Rohe zur Königin. Von Helmut Scheffler

100 Schermbecker mehr als im vergangenen Jahr beteiligten sich am Samstag am Umwelttag der Gemeinde Schermbeck. Das hatte wohl vor allem einen Grund. Von Helmut Scheffler

Am „Internationalen Tag gegen Rassismus“, zu dem am Samstag weltweit Bündnisse und Initiativen aufgerufen hatten, beteiligte sich auch die neue Gruppe „Aufstehen gegen Rassismus“. Von Helmut Scheffler

Bei der Jahreshauptversammlung blickte der Heimatverein auf das vergangene Jahr. Auch in 2019 sind spannende Projekte geplant. Unter anderem soll die alte Lippefähre reaktiviert werden. Von Helmut Scheffler

Gudrun Gerwien und Dieter Schmitt von der GAGU Zwergenhilfe haben in Sierra Leone den Grundstein für eine Ambulanz gelegt. Neben solch schönen Erlebnissen gab es auch erschütternde Momente. Von Berthold Fehmer

Manuel Schmidt ist neuer Leiter des Pfadfinderstamms St. Georg. Einstimmig gewählt wurde er bei der Stammesversammlung, bei der auch Ausbaupläne für das Pfadfinderhaus enthüllt wurden. Von Helmut Scheffler