Vereine in Schermbeck

Vereine in Schermbeck

Kilian Schützengilde Schermbeck

„Es darf gefeiert werden!“

Schermbeck. Grußwort der Kilian-Schützengilde Schermbeck von 1602 von Präsident Ralf Daunheimer. NRW erlaubt Schützenfeste wieder. Darauf hat die Kiliangilde Schermbeck gewartet.

Kilian Schützen Altschermbeck

Auf schöne Festtage

Altschermbeck. Grußwort des Präsidenten des Schützenvereins Altschermbeck Gregor Zens. Der Schützenverein der Kilian-Schützengilde Altschermbeck feiert im Rahmen des Möglichen. Von Marie-Therese Gewert

Der RV Lippe-Bruch Gahlen hat den Dornröschenschlaf des Turniergeschehens auf seiner Anlage am Wochenende eindrucksvoll beendet. Von Armin Dille

Der Gahlener Storchennachwuchs ist am Donnerstagabend in den beiden Nestern beringt worden. Doch leider haben den nasskalten Mai nicht alle Storchenküken überlebt. Von Berthold Fehmer

Das Schützenfest des BSV Gahlen fällt in diesem Jahr aus. Dennoch freuen sich der Schützenverein und das amtierende Königspaar darauf, voraussichtlich 2022 gebührend feiern zu können. Von Hendrik Bücker

Zum zweiten Mal in Folge verhindert das Coronavirus ein Schützenfest der Kilian-Schützengilde Schermbeck. Doch die Schützen sorgen dafür, dass es in den Köpfen und Herzen weiterlebt. Von Stefan Diebäcker

Chöre haben es in Coronazeiten schwer. Denn gerade durch das Singen verbreiten sich Aerosole besonders gut. Der Chor „bella musica“ hat allerdings einen Weg gefunden, trotzdem zu proben.

Die Schermbecker Kiliansschützen haben den Bereich rund um ihr Ehrenmal am Rathaus gereinigt und bepflanzt. Nun planen sie eine Osterüberraschung am Sonntag für alle Spaziergänger. Von Berthold Fehmer

600 Seiten, 1140 Bilder: Die Festschrift zum 70-jährigen Bestehen des Gahlener Heimatvereins ist allein von ihren Dimensionen ungewöhnlich. Aber es geht darin auch nicht nur um den Verein.

Die Schermbecker Landhelden müssen erneut wegen der Corona-Pandemie drei Konzerte verschieben. Es könne zu weiteren Verschiebungen im Programm kommen, so Marcell Oppenberg. Von Berthold Fehmer

Traurige Nachricht für alle feierwütigen Schermbecker: Das für den 30. Oktober geplante alternative Schermbecker Oktoberfest findet auch nicht statt.

Selbst eine Corona-Pandemie kann die Schermbecker nicht davon abhalten, mit Blumen ihren Ort zu verschönern. Bürgermeistervertreter Gerd Abelt sagte, worauf sie in diesem Jahr achten müssen. Von Berthold Fehmer

Die Volksbank will Vereine in der schwierigen Corona-Zeit unterstützen. „Wir helfen Euch zu helfen“ ist das Motto - und die Fördersumme wurde noch mal kräftig aufgestockt. Von Berthold Fehmer

Der Initiativkreis sagt„nach gründlicher Überlegung“ den diesjährigen karitativen Weihnachtsmarkt, den „Marktplatz der Hilfe“, rund um die Ludgeruskirche ab.

Der Zahn der Zeit hat am Ehrenmal „Der Löwe“ am Rathaus kräftig genagt. Nun soll die Skulptur restauriert und in ein neues Licht gerückt werden. Woher das Geld dafür stammt. Von Berthold Fehmer

Siegfried Biedermann ist tot. Im Alter von 85 Jahren starb am Freitag ein Gahlener Bürger, der sich jahrzehntelang um das Lippedorf verdient gemacht hat. Von Helmut Scheffler

Nach über dreimonatiger Corona-Pause ist das Hallenbad wieder geöffnet. Die Mitglieder des WSV Schermbeck müssen aber einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

„Kilian in Schermbeck findet statt – nur anders.“ Das sagt Ralf Daunheimer, Präsident der Schermbecker Gilde. Auf das größte Volksfest will trotz Corona niemand so ganz verzichten. Von Helmut Scheffler

Mit 20.000 Euro will die Volksbank Vereine unterstützen, um mit den Ehrenamtlern die Folgen der Corona-Pandemie aufzufangen. Das müssen Vereine jetzt tun, wenn sie profitieren wollen. Von Berthold Fehmer

Frisches Geld für neue Förderprojekte können Schermbecker aus dem LEADER-Topf beantragen. Anträge für Kleinprojekte (bis 20.000 Euro) sollten schnell gestellt werden, denn die Zeit drängt. Von Berthold Fehmer

Auch das Kiliansfest in Schermbeck fällt in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer. „Eine schwere, traurige, aber richtige Entscheidung“, so Gregor Zens, Präsident der Altschermbecker. Von Berthold Fehmer

Wölfe können Menschen angreifen und direkt oder indirekt Unfälle verursachen. Wer das sagt, kläre sachlich auf, sagt das Bürgerforum Gahlen, und schüre keineswegs Angst.

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen insgesamt 5000 Euro Preisgeld. Es gibt schon Bewerbungen. Von Bianca Glöckner

Das Landgericht muss im Ölpellets-Skandal nach Entscheidung des Bundesgerichtshofs erneut den Fall des Ex-Nottenkämper-Prokuristen verhandeln. Das Bürgerforum hat endlich Antwort erhalten. Von Berthold Fehmer

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen insgesamt 5000 Euro Preisgeld. Start der Bewerbungsphase ist am 20. April 2020. Von Bianca Glöckner

Die Liste der Hilfsangebote in der Region wird immer länger. Jetzt gibt es auch eine Initiative für Menschen in Gahlen, Östrich und auf der Hardt.

Marcell Oppenberg strahlte. Die Erweiterung des Programms der „Schermbecker Landhelden“ um Veranstaltungen in einer Wohnzimmer-Atmosphäre ist erfolgreich gestartet. Von Helmut Scheffler

Seit fast fünf Jahren gibt es den Reparatur-Service beim Netzwerk Schermbeck. Nun gibt es Zahlen, wie viele Geräte das Team von Ehrenamtlern wieder zum Leben erwecken können. Von Berthold Fehmer